tonelab se?

von jules, 25.01.04.

  1. jules

    jules Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.04   #1
    hi,
    was haltet ihr für sinnvoller:

    setup1: -tonelab + gutes midiboard
    setup2: -nur tonelab se

    und noch ne midi-frage: angenommen ich würd mir zu dem tonelab noch irgend ein midifähiges effektteil kaufen.kann ich dann die schalter irgendwie programmieren,dass se gleichzeitig zb. zerrer vom tonelab + reverb vom anderen effekt board anwählen?

    was wär da ein mögliches,gutes board?

    danke schonmal
    jules
     
  2. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 03.02.04   #2
    Hi,

    wenn Du noch kein Midi-Pedal hast und irgendwann auch anderes Equipment via Midi schalten willst, spricht nichts gegen die SE Variante.

    Wenn Du Geräte miteinander kombinieren willst, die beide Midi sprechen, hast Du nie Probleme irgend etwas zu schalten.

    Gruß, Hoschi
     
  3. extremelymild

    extremelymild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    28.03.05
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #3
    Hallo,

    Das tonelab ist ja offensichtlich mit der einführung des tonelabSE deutlich günstiger geworden........schön.

    Weiß hier denn jemand, wo die technischen Unterschiede liegen? Das SE hat ja einige Regler mehr........außerdem scheint das SE aber keinen digitalen Ausgang zu haben.....

    Leider alles nur Vermutungen von verschiedenen Websites zusammengeklaubt........wenn jemand etwas weiß wüd ich mich freuen!!!

    MfG, Martin
     
Die Seite wird geladen...

mapping