Top+Box Empfehlung Punkrock

von ArchieAlert, 04.04.06.

  1. ArchieAlert

    ArchieAlert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.03
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #1
    Hi,

    bin seit einiger Zeit auf der Suche nach ner neuen Bassanlage (Musikrichtung: Punkrock/Rock, Plekspieler).

    Spiele zur Zeit 'nen Roland DB-500, eigentlich ein feines Teil, aber da wir recht laut proben, fehlt's der Combo einfach an Durchsetzungvermögen. Und wenn ich den Amp mit aufgerissenen Reglern spielen muß, leidet der Klang doch erheblich drunter...

    Nun möchte ich auf einen Halfstack umsteigen. Nachdem ich hier im Forum einige Seiten durchgewälzt habe, habe ich als Box die Ashdown Mag 410T ins Auge gefasst. Diese hat in in ihrer Preisklasse (grade für meine Musikrichtung) fast durchweg positve Resonanz bekommen.

    Mehr Kopfzerbrechen bereitet mir da eher schon das passende Topteil. Habe erst mal die üblichen Verdächtigen Hartke Tops ins Auge gefasst, mit diesen scheint man Soundmäßig ja recht flexibel zu sein.
    Passend nur Ashdown Box ist mir außerdem da noch das Ashdown Mag 300H Top aufgefallen, scheint ja für meine Musikrichtung ganz gut geeignet sein.
    Wenn dann würde wahrscheinlich gleich zum großen Bruder Ashdown Mag 600H tendieren, so kann ich, wenn ich mir später noch nen 15" Sub zulege, Top+Boxen optimal ausnutzen. Außerdem gefällt der mir optisch :p!

    Gibt's noch andere Vorschläge? Als Limit setze ich mal 600 Euronen an.

    Anspielen ist schwierig, da gute Musikläden im Sachenländle rar gesät sind, grade beim Ashdown wirds wohl schwierig, da es sich hierbei wohl doch um ein recht seltenes Exemplar seiner Gattung handelt.

    Spiele FENDER Deluxe Active P-Bass Special, der ist Soundmäßig dank Preci & J-Bass Pickup Soundmäßig recht felexibel.

    Ich möchte übrigens keine Combo mehr, bei den meisten Gigs ist schon eine Bassbox vorhanden ist und so nur noch das Top zu schleppen ist. Und wenn ich die Box doch einmal mitbringen muss, ist sie mit 27kg ja noch fast ein Leichtgewicht (mein Roland bringt ja auch schon knapp 24 Kilo auf die Waage).

    Mfg
     
  2. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 04.04.06   #2
    naja, also das hartke ist schon ganz gut für den preis....hm, für punkrock...und 600 euro...vll gebraucht nach ampeg schaun? den ashdown noch nie gespielt, musst du selber testen...wie solls denn klingen?
     
  3. flobba

    flobba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.06   #3
    hab grad gelesen das du aus dd bist also hier in le hat musik krähe ein paar sachen von ashdown da falls es dich mal in die gegend verschlägt
     
  4. seBASStian

    seBASStian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 05.04.06   #4
    Hallo
    Ich kann dir auch nur zu der Ashdown 410 raten. Geiler Klang und sehr laut.
    Beim Top würde ich vorher erst noch ma antesten gehen. Mir gefiel der Klang nich so besonders. Außerdem war bei allen mag topteilen die ich gespielt habe der Octaver (sub-harmonics kaputt). Es gefiel mir halt vom Klang nicht.
    Bist du nicht zur Musikmesse gefahren? Da hättest du doch alles antesten können.
    Ich dachte auch erst das es nur sehr wenig Läden in sachsen gibt, doch dann hat mir mein lehrer en paar empfohlen. Als erstes würde ich mich ma in DD umgucken. Da gibt es ja das Zoundhouse(hat vll kein Ashdown, aber dafür viele ander marken zum Testen).
    http://www.zoundhouse.de/templates/tyTP_standard.php?topic=homepage
    Und dann gibt es da ja auch noch andere Läden
    z.B.: http://www.musikshop-tina.de/ vll gibts hier auch noch was.

    Als letztes mein risiger Geheimtipp:
    Musikhaus Hartenstein in Markstein. Der Laden is einfach nur geil. Massenhaft Bässe und Verstärker. Es gibt glaub ich keinen größeren Laden in Sachsen.
    http://www.markstein.de/cgi-bin/markstein.storefront
    Die haben sogar das Ashdown zeug runtergesetzt. So kriegst du die Mag dort für nur 199 euro. da könntest du ja auch gleich ein Fullstack nehmen und die gesamte Leistung des Amps ausnutzen.
    Und sag bloß nich das es zu weit weg ist. Ich sprech das immer mit meiner Band und befreundeten Bands ab und dann fahren wir alle geminsam mitm zug dorthin. Macht mitm sachsenticket 5 pro Nase. das is mitm sachsenticket wirklich net teuer.
    Also hinfahren es lohnt sich!!

    Zum Schluss noch en paar Ampempfehlungen.
    Ich spiel Markbass und kann dir das nur empfehlen. Hab mir bei Markstein das F1 geholt, das gibts aber nicht mehr. Aber du könntest dir ja den Nachfolger LMk II holen. Markbass klingt einfach geil.
    http://www.musicstore.de/de/Bass/7_15_BTOP_85_BAS0001964-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    Und als zweites noch ein eden Nemesis Top. Also die Dinger kriegen nur positive Bewertungen, da hat noch nie jemand was schlechtes drüber gesagt.
    Da könntest du dich dann zwischen dem NA 320
    http://www.musicstore.de/de/Bass/7_15_BTOP_61_BAS0002001-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    oder dem NA 650
    http://www.musicstore.de/de/Bass/7_15_BTOP_61_BAS0002002-000/0/0/0/detail/musicstore.html

    entscheiden.
    Müsstes halt bei dem 650 mit der Impedanz aufpassen. da müssteste halt z.B. Yamaha Boxen (sind frad im Ausverkauf) oder Peavey Boxen nehmen da der seine volle Leistung erst bei 2 Ohm bringt.

    Also fahr einfach mal nach hartenstein. Wir können dir zwar alles empfehlen, aber gefallen muss es dir, und nur du weißt auf welchen sound du stehst.

    Mfg seBASStian
     
  5. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 05.04.06   #5
    naja, 600 wir die grenze für beides sein, oder? dann wirds mit dem markbass ziemlich eng...und auf der einen seite kriegt er nur die 15er für 199, die 4x10er kostet nene 100er mehr
     
  6. ArchieAlert

    ArchieAlert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.03
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #6
    @ Elma:

    Die 600€ habe ich nur für das Top veranschlagt, sonst hätte ich kaum den 600€ teuren Ashdown in Betracht gezogen ;-)!

    @ SeBASStian:

    Danke für die Tipps die Musikläden betreffend.

    Wollte eben vor allem wissen, welche Amps geeignet sein könnten, damit ich mich informieren kann, wo welche Amps antestbereit stehen. Grade der Markbass und Ashdown dürften ja relativ selten sein.
     
  7. seBASStian

    seBASStian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 05.04.06   #7
    Mit Markbass bin ich mir aber bei hartenstein nicht mehr sicher.
    Die hatten ma en Halfstack da und da hab ich mich dann in mein Top verliebt. Gekauft. Als ich dann das nächste mal da war, war die Markbass box auch verkauft. Ich hab mal mit Heinz_Dieter gesprochen und der meinte das die das nur ma zu Testzwecken da hatten. Es hat ihm aber sehr gut gefallen und vll bestellt er ja wieder neue Ware von Markbass.
    Aber Ashdown kannst du auf jeden Fall antesten. Da hatten sie sowohl das Fullstack mit der 4*10 und 1*15 als auch die Combo mit 4*10.
    Also en Besuch lohnt sich schon. Da kannst du wirklich alles testen. Falls dich Hartke interessiert, da haben die gleich mehrere zur Auswahl. Als ich ma dort war hatten die gleich 3(!) Fullstacks dastehen. Einmal mit Pappmembran, einmal mit allu und noch irgendwas. Und villeicht gefällt dir ja auch das Hartke 3500.
    Oder vll gefällt dir auch Warwick. Ham se auch viel: die Profets, die Xtreme (mit röhren) und noch so zeugs,
    Oder Ampeg und Mesa ham se auch, wird aber zu teuer. Ach was weiß ich was die noch ham. Die verkaufen ziemlich viel, da kann das passieren, dass die in en paar Wochen den halben Bestand wechseln.
    Warst du schon ma im Zoundhouse? Da würd ich gern ma hin. Da war ich noch nie. Ansonsten probier alles ma aus. Ich wuste vorher och nich so genau, was mir gefällt. Hab es aber dann beim testen gemerkt was ich überhaupt will.

    Ansonsten müsstest du halt die verschiedenen Läden anschreiben was sie alles da haben. Bei Markstein steht es auf der internet seite, ob sie die Produkte im Laden haben.

    Mfg seBASStian
     
  8. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 06.04.06   #8
    Schau mal in den Kleinanzeigen hier im Forum. Dort bietet jemand einen Ampeg SVT350H an. Hätte ich nicht schon den Vorgänger (SVT200T), dann wäre das jetzt meiner.
    Für Punk ist das DER Sound.
     
Die Seite wird geladen...

mapping