Traditionelle Schwedische Volksmusik

von Metal Warrior, 10.11.12.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Metal Warrior

    Metal Warrior Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.12
    Zuletzt hier:
    21.12.18
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.12   #1
    Hey Leute,

    ich bin bei You Tube durch Zufall auf ein Video gestoßen mit Yngwie Malmsteen.:D
    Er spielt da Schwedische Folklore.
    Kennt jemand solche Lieder? Gibt es dafür Tabs ?:confused:
    Ich finde dazu sehr wenig geschweige den Tabs!
    Bitte um Hilfe!

    würde mich riesig freuen wenn ihr mir helft. Danke schon mal im Voraus. ;)
    http://www.youtube.com/watch?v=RwhtAqFCPrs
     
  2. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.468
    Zustimmungen:
    3.965
    Kekse:
    53.800
    Erstellt: 10.11.12   #2
    Hallo, meinst du jetzt hoffentlich das Tune im Video ab ca. 2:30 - oder? ;)
    Der Rest hat ja wenig mit Schwedischer Folklore zu tun. :ugly:

    Da müsste dann irgend ein Schwedisch-Folk Fan schauen, ob er den Namen der Tunes kennt.
    Wenn dann gibt es irgendwo Noten für Geige, Tabs für Girarre ist eher unwahrscheinlich.
    Das sind so einstimmige Melodien wie die Tunes bei Irish-Folk.

    Anlaufstelle:
    http://www.norbeck.nu/swedtrad/index.html
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. klangschale

    klangschale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.11
    Zuletzt hier:
    25.05.19
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Augsburger Land
    Zustimmungen:
    253
    Kekse:
    884
    Erstellt: 12.11.12   #3
    naja, "Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt" ist eigentlich auch ein Schwedisches Traditional

    sowas?

    vielleicht wirst Du auch bei den Bands "Boot" und "Hedningarna" fündig
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. Metal Warrior

    Metal Warrior Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.12
    Zuletzt hier:
    21.12.18
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.12   #4
    Danke ja GEH das meine ich. Gut danke erstmal für den link.
    @klangschale super ja Sowas meine ich. Bekommt man irgendwo die Noten für das Stück was der da spielt her?
     
  5. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.468
    Zustimmungen:
    3.965
    Kekse:
    53.800
    Erstellt: 17.11.12   #5
    Ja, genauer gesagt eine Polka.
    Polkas sind Bestandteil von Volkstänzen vieler Länder.

    "Schottische" ist so ähnlich wie Pokas (aus Böhmen) ein Tanz, den es in mehreren Ländern gibt und hat vom Namen her höchsten was mit der ursprünglichen Herkunft zu tun.
    Falls Metal Warrior speziell das Stück gefällt, dann kann er sich auch bei bretonischen Tänzen umschauen, da gibt es auch viel in der Art.


    Dürfte übrigens auch was für Raushör-Angänger sein, das ist nicht so kompliziert. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Metal Warrior

    Metal Warrior Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.12
    Zuletzt hier:
    21.12.18
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.12   #6
    Danke für die Hilfe !
     
  7. klangschale

    klangschale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.11
    Zuletzt hier:
    25.05.19
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Augsburger Land
    Zustimmungen:
    253
    Kekse:
    884
    Erstellt: 19.11.12   #7
    hier beim folk tune finder kannst Dich mal umschaun. da gibt's noch hunderte anderer Fiddle tunes v.a. irisch-keltischer art, aber auch aus dem Rest der Welt
     
  8. M.A.Knapp

    M.A.Knapp HCA - Diatonische Akkordeons HCA

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    31.10.17
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    2.060
  9. M.A.Knapp

    M.A.Knapp HCA - Diatonische Akkordeons HCA

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    31.10.17
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    2.060
  10. StefD

    StefD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.12
    Zuletzt hier:
    23.12.12
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.12   #10
    Schöner Post M.A.Knapp. Alban Faust hatte ich beinahe auch gepostet, bevor ich das gesehen habe. Durfte den Mann einmal live hören. Sehr netter Kerl und ein wahnsinns Groove den er aus dem Ding holt.

    Ihr habt jetzt weitestgehend Tune-lastiges gepostet. Falls es noch was mit Songs sein darf, habe ich drei Tipps.
    (1) http://www.youtube.com/watch?v=KseGXNsCZTM
    (2) http://www.youtube.com/watch?v=WWk8noEMhYg
    (3) http://www.youtube.com/watch?v=uGzhHpX7hVQ

    Noten gibt es ja unter oben geposteten Links schon einige. Ansonsten verhält sich das aber wohl eher so wie mit jeder traditionell überlieferten Musik. Viele ist mündlich überliefert und so lernt man es auch und gibt es weiter. So habe ich das mit meinem schwedischen Repertoire auch gelernt. Am besten knüpfst du mal Kontakt zu Musikern in deiner Umgebung, die solche Musik machen. Die werden dir sagen können, wo du etwas finden kannst.
     
  11. blockarina

    blockarina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.13
    Zuletzt hier:
    20.05.17
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    4.442
    Erstellt: 19.01.14   #11
  12. Jonny W

    Jonny W Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.14
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Südl. von Stuttgart
    Zustimmungen:
    310
    Kekse:
    5.857
    Erstellt: 15.04.14   #12
    Ich hab mir einige Bände der Svenska låtar direkt aus Schweden besorgt.
    Das ist die umfangreichste Sammlung, dies gibt. Besteht glaub ich aus 24 Bänden, jeweils knapp 200 Seiten
    Ist nach Regionen geordnet.
    Super Teil. Gibt im Folkmusikhuset in Stockholm oder hier http://statensmusikverk.se/svensktvisarkiv/
    Ansonsten findet man in Schweden gute Volksmusik Noten auch in den Musikhäusern- nicht wie bei uns.
    Einfach mal dort Urlaub machen tolles Land und auch ein spelmansstämma besuchen!
     
  13. blockarina

    blockarina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.13
    Zuletzt hier:
    20.05.17
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    4.442
    Erstellt: 18.04.14   #13
    Naja - das Pippi-Langstrumpf-Lied ist eigentlich kein schwedisches Traditional, sondern eine neuere Komposition des deutschen Komponinsten Konrad Elfers http://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_Elfers - weitere Infos zum Lied hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Hey,_Pippi_Langstrumpf

    Aber es hört sich schwedisch an ;-)

    Blockarina
     
  14. Jonny W

    Jonny W Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.14
    Zuletzt hier:
    24.05.19
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Südl. von Stuttgart
    Zustimmungen:
    310
    Kekse:
    5.857
    Erstellt: 29.04.14   #14
    Worauf stützt Du das? (Nicht falsch verstehen, Ist kein Vorwurf)
    Kennst Du ein schwedisches Stück, dass sich ähnlich anhört? Wenn ja, sags mir bitte.
    Ich bin verzweifelt am suchen und ich find nix.
    Pipi hört sich eigentlich eher an wie ein enlischer Jig, als nach traditioneller schwedischer Musik.
    Bei Folkwiki.se hab ich gelesen, daß es eigentlich eine Variante des Malborough-Marsches ist :gruebel:
    Ich war auch immer der Meinung, daß die ersten 2 Teile traditionell sind aber ich komm gerade eher ins zweifeln...
    Gruß Jonny
     
  15. klangschale

    klangschale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.11
    Zuletzt hier:
    25.05.19
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Augsburger Land
    Zustimmungen:
    253
    Kekse:
    884
    Erstellt: 05.05.14   #15
    @ blockarina: na da bin ich dann wohl dem Volksglauben aufgesessen
    @ Jonny W: n' Jig is meines Wissens n' schneller 6/8 Takt, danach hört sich Pipi aber nicht an, wenn ich das richtig in Erinnerung hab. man könnt's aber sicher so mit nem tam-ta tam-ta Groove spielen. Was aber nicht heißt, dass sich's dann wie Jig anhört. Geht aber, dass man's in die Form presst, um dann Jig oder Chapelloise oder Tarantella oder Cercle Circassien drauf tanzen könnte
     
  16. blockarina

    blockarina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.13
    Zuletzt hier:
    20.05.17
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    4.442
    Erstellt: 06.05.14   #16
    Hallo Jonny W,

    ich dachte dabei weniger an die Melodie, sondern mehr an die Art der Begleitung mit Bordun (am Anfang des Pippi-Langstrumpf-Liedes), wie sie z.B. bei schwedischen Stücken, die auf Nickelharpa gespielt werden: oder auf Hardanger Fiddle: .
    Schwedische Folklore (und auch die neueren folkloristischen Kompositionen der letzten 2 Jahrhunderte) enthalten oft Melodien mit punktierten Noten, viel Dreivierteltaktmelodien.

    Vor ca. 30 Jahren hat mir eine Schwedin das Liederbuch "Sångboken - vår gemensamma sångskatt" aus Schweden mitgebracht (http://www.tradera.com/item/2114/207340056/-sangboken-var-gemensamma-sangskatt-).
    Das Lied "Det var en gång en båtsman" erinnert ein wenig (entfernt) an "Pippi Langsstrumpf - obwohl die Melodie vermutlich eine Abwandlung eines Themas aus Cristoph Willibald Glucks "Armide" ist ;-) - oft werden klassische Melodien für Volkslieder verwendet/vereinfacht/umgewandelt. Glucks schwedischer Zeitgenosse Carl Michael Bellman (http://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Michael_Bellman) schrieb auch sehr schöne Melodien (einige Lieder sang z.B. Hannes Wader in deutsch ) z.B. auf seiner CD "Liebe-Schnaps-Tod" - wer in der Nähe von München wohnt, sollte unbedingt mal ein Bellman-Konzert meines Freundes Ulrich Hermann (http://www.zwischentoene.de/?page_id=8) besuchen.

    Ach ja, es gibt in Schweden auch einige deutsche Volkslieder mit schwedischem Text (und umgekehrt: Zum Tanze, da geht ein Mädel).

    Es gibt sehr schöne schwedische Melodien/Lieder, die aber nicht jedermanns Geschmack treffen (man muss die Eigenarten lieben lernen).

    Liebe Grüße,

    Blockarina
     
Die Seite wird geladen...