Traumgitarre..

von ginod, 02.09.05.

  1. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.565
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 02.09.05   #1
    ich dachte immer meine TRaumgitarre wird sein das ich in ein paar Jahren mit eine Gibson Sg kaufe. Nun nach ein paar Monaten mehr Spielerfahrung bin ich mir da nicht mehr so sicher. Die Gitarre scheint zwar super zu sein, aber ich überlege mir doch lieber eine STratocaster zu kaufen oder eine ähnliche Gitarre mit Tremolo.

    GRund dafür ist, dass mir der Sound von Fat STrats einfach mega gut gefällt und das die Bespielbarkeit ebenfalls sehr gut ist, und dass sie halt einen Tremolo haben für flexiblere Sounds und Effekte.

    Also ich suche eine Gitarre so um die 500-1000 Euro.

    Ist zwar ne große Preisspanne aber ich habe gemerkt, dass ab 500 Euro auch richtig gute Gitarren anfangen und alles was über 1000 ist schon fast nur wegen Image ist.

    Also:

    -Tremolo sollte es haben und zwar einen guten der die Gitarre auch nicht gleich verstimmt
    - Stimmstabil sollte die Gitarre im allgemeinen sein
    - Die Verarbeitung sollte gut sein
    - schickes Design (aber nicht zu ausgefallen, aber auch nicht zu langweilig)
    - Die Gitarre sollte für fast alles zu haben sein, aber hauptsächlich für Grung, aber auch dicke Hardrockriffs, wie auch klassische Rocksounds.
    - Sie sollte nicht Kopflastig sein (is ja meist sowieso nie)
    - Tonabnehmer, weiß ich nicht, sollte sich halt gut anhören die Gitarre.
    - Es ist nicht so wichtig ob die Gitarre jetzt von Fender oder Gibson oder ESP etc. ist
    hauptsache sie ist gut, mir geht es um eine gute Gitarre weniger um eine Marke an der Kopfplatte stehen zu haben.
    - Was natürlich auch wichtig ist, ist möglichst weite bespielbarkeit. Bei manchen schlechten Gitarren kann man ja kaum bis zum 12 Bund ein Solo spielen (vielleicht in bisschen übertrieben).

    Also ich bin mal gespannt auf eure Vorschläge.

    Habe übrigens einen Marshall DSL 40 WAtt Röhrencombo und werde den auch noch eine ganze Weile behalten, weil ich mir keinen besseren Amp für den Preis momentan denken kann. Also sollte die Gitarre sich zusammen mit dem Amp auch gut anhören, also allgemein vielleicht Marshall Röhrenverstärker.
     
  2. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 02.09.05   #2
    Hi, mir ging es ähnlich aber umgekehrt, ich dachte immer die Telecaster wäre meine Gitarre bis eines Tages, tja da hielt ich eine Gibson SG in meine Händen und sie hat mich einfach umgehauen, allerdings habe ich gerade gestern erst auch ne Fat Strat gespielt, geile Teile ohne zweifel allerdings 1300€ :eek: :screwy: ! Naja spiele halt mal ein bisschen was an in den Musikläden es gibt genug Strats! Nimm vielleicht deinen Amp mit oder frag ob sie diesen da haben!
     
  3. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.09.05   #3
    Ibanez RG 2820 :]

    [​IMG] [​IMG]

    Da trifft alles drauf zu, was du ham willst.
    ich hab meine seit 4 Wochen nichtmehr gestimmt und die passt immer noch auf 1-2 cent genau.
    hat mich 800€ gekostet.

    Definier mal etwas genauer "schicke Optik".
    Da versteht jeder was anderes drunter. Der eine mag Quilted Maple-Sunburst-Top, der andere ne deckend schwarze Lackierung.
    Dann kann man dir da besser weiterhelfen.
     
  4. ginod

    ginod Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.565
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 02.09.05   #4
    also Sunburst ist gut. Einfarbig finde ich nicht so schön, beziehungsweise matt oder einfach nur lackiert. Natürlich ist Mahagonie wo die Holzfaserung darutner zu sehen ist auch gut. Bzw. alle Lackierungen wo die Holzfaserung darutner zu sehen ist.


    Die Gitarre gefällt mir vom Aussehen schonmal richtig gut und scheint auf dem ersten Blick richtig gut zu sein. Allerdings ist sie doch bestimmt sehr teuer du hast die doch bestimmt gebraucht irgendwie bekommen weil 800 €. Da lässt das Ranken Inlays was anderes sprechen. Ich schau mal nach für wie viel ich die finde.

    Edit:
    Habe schonmal überall gekuckt, die Gitarre gibts ja nirgendswo mehr zu kaufen !

    Hatte mal 999 € gekostet so um den dreh.
     
  5. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.09.05   #5
    Ich hab meine neu von Ebay, da gabs ne Zeit lang mal welche.

    Letztens ging auch wieder eine weg, wieder für ca. 800€.
    Die kommen anscheinend immer mal wieder rein, sind aber echt sehr selten.
    Limitiertes Modell von 2003...

    Ich such mal a weng rum, was dir noch so gefallen könnte.
     
  6. BluesForTwo

    BluesForTwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    29.11.13
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 02.09.05   #6
    1300€ für ne FatStrat ????? Wusste gar nicht das Fender so teure herstellt, aber man muss auch gar nicht so viel dafür zahlen:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Fender_Strat_Fat_Deluxe_FR_RW_06.htm
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.09.05   #7
    Also, hier meine Fundsachen:

    Ibanez:

    Ibanez S
    Blöd bei der: Das isn Signature-Modell, die sin von der Preis-Leistung her eigentlich immer etwas schlechter, weil man eben auch noch für den Namen zahlt.
    Ibanez SA
    Schaut auch sehr cool aus, hat leider keinen Mittel-Tonabnehmer. Und was mich bei beiden etwas stört: Kein Floyd Rose / Edge Pro System. Das synchronisierte da ist auch nicht schlecht, aber mit nem FR kann man halt doch mehr Mist bauen.

    Yamaha:

    Yamaha RGX 820
    Hab mich erst gestern mit BlackZ über n Video unterhalten, wo einer das Ding vorstellt.
    Das muss ne Hammer Gitarre sein :) Gibts auch noch in Lila/Schwarz-Burst und Rot.
    Riesiger Vorteil wäre bei ihr: Du zahlst weniger für den Namen. Ibanez, Gibson, Fender sind alles Riesen in dem Geschäft. Das lassen die sich auch bezahlen.
    Die Gitarre wäre ehrlich gsagt mein Favorit...leider hat auch die kein FR.
    Yamaha Pacifica 812
    Eher schlichte, normale Gitarre. Hat auch keine allzu riesigen Besonderheiten, aber ist trotzdem verdammt gut :)

    ESP/Ltd:

    ESP/LTd MH
    DIE hätte ich mir um ein Haar gekauft, wenn ich nicht die RG2820 bekommen hätte.
    Coole Optik, Verarbeitung stimmt, UND: Floyd Rose (endlich! :D) :)

    Fazit: Wäre ich in deiner Position würde ich vermutlich zwischen der ESP/Ltd und der Yamaha RGX hin und herpendeln...da müsste ich mich entscheiden, würd' mir nicht leicht fallen.
    Die Ibanez' gefallen mir an sich nicht sooo gut (Obwohl ich Ibanez an sich sehr viel abgewinnen kann), da wären die anderen schon nen Schritt weiter vorne.

    Was ich noch krass schade find, ist die Tatsache, dass es die Horizon oder die Eclipse als 1000er Version nicht mit Vibratosystem gibt.
    DAS wäre was *sabber*

    Da würde sich fast ein gut gemachtes Customizing lohnen...
     
  8. BluesForTwo

    BluesForTwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    29.11.13
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 02.09.05   #8
    @LoneLobo
    Die LTD Eclipse hätt ich mir auch beinahe gekauft, hat dann aber kurzfristig mehr Geld zuverfügung hat mich dann für ne Gibson Les Paul Classic entschieden.

    Die Ibanez S und SA Modelle find ich schlecht, der Sound ist dünn, schlechte Verarbeitung und der Hals lässt kein angenehmes Spielgefühl aufkommen. Hab schon einige getestet aber keine hat mir gefallen.

    Tipp: Man hört in letzeter Zeit immer wieder Godin, die sollen so gut sein wie ähnliche Modelle mit drei mal so hohem Preis. Hier ist eine mit Floyd Rose:

    http://www.godinguitars.com/godinfreewayfloydp.htm

    Die gibts schon für 549€
     
  9. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.09.05   #9
    Ist aber deckend lackiert.
    Das will der Threadersteller nicht...

    Man sollte mal einführen, dass Eröffnungsposts gelesen werden müssen, bevor man posten kann :)
     
  10. BluesForTwo

    BluesForTwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    29.11.13
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 02.09.05   #10
    So genau muss man das auch nicht nehmen, ne gute Gitarre ist ene gute Gitarre. Für so ein Superteil kann man das Mancko in kauf nehmen.
     
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.09.05   #11
    Du vielleicht...

    Ich würde das nicht machen.
     
  12. ginod

    ginod Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.565
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 02.09.05   #12
    habe mal mit meinem Godinkäufer geredet, der hat mir gesagt, dass Godin nichts für mich wäre weil die nicht so für härtere Musik geeignet wären, halt einen tollen cleanen Sound hätten.

    ALso die Pacifica interessiert mich sehr. Sieht klasse aus und ich glaube ich hatte diem al in der Hand. WAr bei mir in nem Musikgeschäft und habe gerade JAckhammer Jh1 VErzerrer angetestet. Der Typ hat mir die Gitarre glaube ich dann in die Hand gedrückt um es zu testen. Habe gesehen das es eine Pacifica ist und dachte der will mir jetzt irgend eine billig Gitarre geben. Habe aber trotzdem getestet und ich war von dem Klang und von der Bespielbarkeit gleich super überrascht. Das Ding lies sich wie geölt spielen und der Klang hat mir fast die Sprache verschlagen. Ist wirklich ne überlegung wert, wäre auch warhscheinlich gut das Ding bald mal zu sichern, bevor Pacifica an Markenansehen erreicht, weil das TEil war echt Sahne. Leider momentan habe ich nur 40 €zur Verfügung, ist also ein klein wenig zu teuer. Aber als Zukunfstinvestition ist die mit Sicherheit mal in BEtracht zu ziehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping