Tremol-No Einbau tötet Gewinde

von Nobodz, 26.01.08.

  1. Nobodz

    Nobodz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #1
    Hi Leute
    ich habn kleines Problem
    hab mir vor kurzem eine Ibanez Jem555 zugelegt. Da mir das Floyd Rose ziemlich auf den Sack ging, hab ich mir gedacht, hol ich mir doch so ein Tremol-No, um es einfach festsetzen zu können. Beim Einbau ist jedoch das Holzgewinde, in das die Schrauben kommen, die das Tremol-No halten, durch das Rein- und Rausdrehen der Schrauben kaputt gegangen.
    Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll, bin völlig verzweifelt :(
     
  2. Schäffer

    Schäffer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    14.10.15
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.584
    Erstellt: 26.01.08   #2
    Hm... das ist natürlich schlecht, aber da gibts bestimmt eine Lösung.
    Kannst du die Schrauben vielleicht etwas versetzt reindrehen, also ins noch "jungfräuliche" Holz? Wenn das nicht geht ist die einfachste Lösung wohl direkt zum Nächsten Musikgeschäft (mit Werkstatt) deines Vertrauens gehen und da Rat einzuholen. Wenn es reparierbar ist (wovon ich ausgehe), dann wird man dir sicher sagen und zeigen können was du tun kannst ODER (falls es für Laien zu schwer ist oder du dich nicht traust) können das Problem gleich selber beheben.
    Kostet dann zwar etwas (Stundenlohn eben) aber dafür ist es wirklich professionell und du musst dir keine Sorgen machen dass du etwas schlimmer machst statt besser.
     
  3. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 26.01.08   #3
    da gibts sicher zig Möglichkeiten.

    1.Das günstigste und unkomplizierteste wäre es etwas dikere Schrauben zu verwenden. Ev. musst du dafür die öffnungen in dem Metal Block etw erweitern.
    2. Löcher aufbogren und Dybel verwenden
    3. Löcher versetzen. Im Metalblock kann man ev. neue Löcher bohren, dann ist nix schief. Wenn nicht, dann kann man den Metalblock vergrößern mit einer Metalplatte (Baumarkt) Dann kann man sicherlich die Schrauben versetzen.

    Ich würde 1. versuchen.

    viel erfolg!
     
  4. Nobodz

    Nobodz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiburg im Breisgau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.08   #4
    Danke für die Antworten

    Was ich jetzt gemacht hab:
    Spreisel von gutem, stabilem Holz zusammen mit Holzleim in die Löcher gestopft, einen tag aushärten lassen, dann neue Löcher gebohrt und die Schrauben wieder rein
    Hält super
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.02.08   #5
    Daumen hoch dafür dass du´s nicht wie die meisten Gitarristen mit Streichhölzern gemacht hast!:great:
     
  6. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 01.02.08   #6
    was ist so falsch an Streichhölzern?
    Vllt ist es net ganz so Stabil weils ein Stück ist und viele kleine Stücke eine bessere Verbindung mit dem Leim eingehen.
    Ich hatte bis jetz noch keine Probleme damit.
     
  7. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 01.02.08   #7
    Streichhölzer sind glaub ich einfach nur zu weich.
    Aber absolut profesionell ist, wenn man stattdessen Zahnstocher benutzt!
     
  8. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 01.02.08   #8
    Das Holz der Streichhölzer ist extrem weich, was keine sehr gute Fixierung bietet.

    Besser sind da Zahnstocker.
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.02.08   #9
    Naaaaja, wirklich professionell sind Holzdübel.
     
  10. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 01.02.08   #10
    Ich schwör auf Schaschlick-Spieße :D
     
  11. Type56

    Type56 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    26.04.11
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 02.02.08   #11
    lol... :D
     
  12. schnudelbause

    schnudelbause Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.09   #12
    Ich hatte das gleiche Problem bei meiner Ibanez , eins der Löcher war total "ausgeleiert".
    Ich hab die Klampfe einfach zum musicstore in Köln gebracht und die haben sie nach Nürnberg zu Ibanez weitergeschickt, wo es jetzt repariert wird. In ca. 2 Wochen hab ich sie dann wieder, alles kostenlos.
     
  13. Superunknown

    Superunknown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Versmold
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 15.06.09   #13
    2 Wochen! Das geht dann aber nur, wenn man mehrere Gitarren hat!
     
Die Seite wird geladen...

mapping