Tremolo Anfängerfrage

von silberfisch, 16.03.05.

  1. silberfisch

    silberfisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    17.03.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.05   #1
    Nun, hier ist schon wieder so ein Anfänger mit einer Anfängerfrage:

    Habe eine Strat und würde gerne wissen wie arg ich denn den Tremolohebel denn drücken und ziehen darf?

    Ab wann geht denn da was kaputt?
     
  2. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 16.03.05   #2
    Da sollte eigentlich nichts kaputt gehen. Die Trems sind so ausgelegt, dass man sie so weit bewegen kann, wie es die Phräsung erlaubt. Allerdings solltest du nicht zu ruckartig daran ziehen und wenn es knackt, ist es zu spät.
     
  3. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 17.03.05   #3
    Wenn es knackt ist es zu spät.

    hihi.

    den muss ich mir merken! :D :great:
     
  4. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 17.03.05   #4
    In den meisten Faellen drueckst du den Vibratohebel eh nicht stark runter, ausser vielleicht bei Dive Bombs, oder wie die Technik heisst. Du willst ja ein Vibrato erzeugen und eigentlich nur die Note betonen.. oder?
     
  5. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 17.03.05   #5
    normalerweise kann man den weiter bewegen, als es musikalisch sinn macht, bzw du merkst recht gut, wie weit das geht. runterdrücken (saiten entspannen) kann man meist, bis der hebel auf der schlagplatte ist und hochziehen, bis das trem hinten aufliegt. wenn due massiven wiederstand spürst einfach nicht weiterziehen, dann geht auch nix kaputt.
     
  6. JoT

    JoT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    30.09.05
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.05   #6
    ich hab nen floyd rose und drück des teil so weit runter, dass es unter alle saiten passt.... wenn die nich grad am tonabnehmer klebt;)
     
  7. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 18.03.05   #7
    ...wobei die Sinnhaftigkeit dessen noch zu ermitteln waere... :rolleyes:
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 18.03.05   #8
    Mit sowas kann man motorrad fahren :D


    Das is eigentlich der ultimative Test um zu schaum obs sich verstimmt oder net: n paar mal hintereinander voll runterdrücken und maximal hochziehen. Wenns sich dann net verstimmt hat passts :D
     
  9. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 18.03.05   #9
    Thja bei meiner geht das und ich mach das auch mit Vorliebe xD
     
  10. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 18.03.05   #10
    Also ZIEHEN würde ich da lieber garnix. Dafür sind die FloydRose gedacht.
     
  11. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 18.03.05   #11
    Man darf ein Vintage Vibrato genauso ziehen oder drücken wie ein Floyd. Kommt halt auf die Fräsung an, wie weit das geht. Ein Vintage Tremolo ist vielleicht etwas unstabiler, deshalb sollte man nicht zu wild mit rummachen, aber Divebombs funzen damit auch. Ein gut eingestelltes Vintage Trem funzt auch relativ verstimmungsfrei. Siehe Yngwee Malmsteen.
     
  12. JoT

    JoT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    30.09.05
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.05   #12

    Der Sinn is leicht gefunden: Es macht hammerviel Spass....
    verstimmt sich halt... aber des is nen anderes Problem
     
Die Seite wird geladen...

mapping