Tremolo einbau- Strat

Joshua
Joshua
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.08
Registriert
06.06.04
Beiträge
268
Kekse
0
Hi bin mit der Technik von Gitarren noch nicht so sehr vertraut und wollte deshalb fragen wie ich den Tremolohebel in meine Strat reinbauen soll.Einfach reinschruaben habe ich schon versucht.Da hatten sich zwar die Saiten ein bisschen verstimmt aber ansonsten war nicht wirklich was von wegen Vibrato zu hören.Danke schonmal im Vorraus für eure Hilfe.
 
Eigenschaft
 
lacrimosum
lacrimosum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.08.05
Registriert
23.06.05
Beiträge
47
Kekse
0
Ort
Vreden
Es gibt verschiedene Arten von Tremelo-Systemen. Welches hast du denn?

regards,
lacrimosum
 
Joshua
Joshua
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.08
Registriert
06.06.04
Beiträge
268
Kekse
0
ähm.Wie stell ich das denn so richtig fest?Sorry bin halt in der technik nen totaler Anfänger.
 
F
FaTaL-X
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.06
Registriert
23.12.04
Beiträge
26
Kekse
0
bei "normalen" Systemen (2-synchronized, standart, vintage) einfach den "Hebel" reinschrauben und dann gefühlvoll (!!) nach unten bzw oben drücken/ziehen! bei Floyd Rose etc. Hebel reinstecken und dann das gleiche... nur durch das reinstecken wirst du kein vibrato erzielen können ;)

dazu musst du ihn bewegen! also den trem.-arm zum korpus hin drücken!

greetz

edit: da du laut sig. eine squier strat hast wirst du wohl ein "Standart Tremolo" dran haben! also Hebel reinschrauben!
 
Joshua
Joshua
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.08
Registriert
06.06.04
Beiträge
268
Kekse
0
O.k werde es nochmal probieren.Danke
 
M
Masterlike
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.06
Registriert
17.05.06
Beiträge
13
Kekse
0
moin! ich schreib jez hier auch einfach ma rein weil ich keinen neuen thread aufmachen will (jaja ich weiß löblich, löblich hehe)

also hab mir vorgestern ne Fender Lite Ash Strat gekauft und zwar diese:
https://www.thomann.de/de/fender_lite_ash_stratocaster_mn_nt.htm

da lag dann jez dieser tremolohebel bei und noch so ne feder und so schraubendrehhilfen.

jez hab ich einfach ma den hebel in das dafür vorgesehene loch geschraubt bis ein widerstand kam und hab dann noch n bisschen weitergedreht.... woher weiß ich denn wie weit ich das drehen muss?
wenn ich dann, während ich einen akkord oder so spiele, den hebel bewege kommt in der tat etwas, das sich so wie ein tremolo anhört, aber sicher ob das richtig ist so wie ich es jetzt gemacht habe, bin ich mir nich - kA wie es sich anhörn muss, wenns richtig ist, bin anfänger^^

und was mach ich denn mit dieser Feder? muss ich die noch irgendwo einbauen? wo und wie?^^

merci^^
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.537
Kekse
29.391
Ort
Schleswig-Holstein
Masterlike schrieb:
jez hab ich einfach ma den hebel in das dafür vorgesehene loch geschraubt bis ein widerstand kam und hab dann noch n bisschen weitergedreht.... woher weiß ich denn wie weit ich das drehen muss? wenn ich dann, während ich einen akkord oder so spiele, den hebel bewege kommt in der tat etwas, das sich so wie ein tremolo anhört, aber sicher ob das richtig ist so wie ich es jetzt gemacht habe, bin ich mir nich - kA wie es sich anhörn muss, wenns richtig ist, bin anfänger^^

Die Feder ist für's Tremolofach hinten, fall's man mehr Zugkraft brauch. Den Tremoloarm (/hebel) solltest du nicht ganz so fest drehen das strapaziert nur unnötig das Gewinde - sprich ist nicht gut für's Gewinde. Wenn der Arm fest sein soll, kannst du eine kleine Kugelschreiber Feder in's Loch reinstopfen und dann den Hebel wieder reindrehen.

Gruß
 
M
Masterlike
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.06
Registriert
17.05.06
Beiträge
13
Kekse
0
vielen dank =)
 
R
rockdevil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.10
Registriert
01.04.10
Beiträge
2
Kekse
0
hey! ich hab auch mal ne frage zum einbaun des tremolohebels und wollt nu auch keinen neuen threat aufmachen..
ich hab ne squier strat und hab gestern nen tremolohebel geschenk bekommen .. naja ich bin bei dem versuch ihn einzuschrauben gescheitert, das teil lässt sich einfach nich reinschrauben.. nu is die frage bin ich zu doof,hab ich irgendwas falsch gemacht oder ist das der falsche hebel (der den ich hab is laut produktbeschreibung im internet nen "standart hebel 4,8mm"; sagt mir ehrlich gesagt nix da ich so betrachtet nochn ziemlicher anfänger bin^^) ...
dankeschön schonmal :)
 
OneStone
OneStone
HCA Röhrenamps
HCA
Zuletzt hier
22.08.21
Registriert
02.01.06
Beiträge
6.239
Kekse
44.139
Ort
Nähe München
Zumindest meine Squier hat ein M6 Gewinde am Vibrato, da fällt ein 4,8mm-Hebel einfach durch. Evtl hast du einfach den falschen Hebel.

Im Übrigen wäre etwas deutlichere Schreibweise (Deutsch erfordert Großbuchstaben, Satzteichen und Zeilenumbrüche...) angebracht. Du willst was, also schreib deutlich, dann hilft man dir auch deutlich. Alles andere ist einfach unhöflich.

MfG Stephan
 
R
rockdevil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.10
Registriert
01.04.10
Beiträge
2
Kekse
0
Tut mir sehr leid, ich hätte nicht gedacht, dass fehlende Großschreibung und Zeichensetztung einige dermaßen stört. Ich gelobe Besserung.

Trotzdem herzlichen Dank für deine(Ihre) Hilfe! :)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben