Tremolo Ibanez GRG170DX

von jasonvoorhees, 11.03.08.

  1. jasonvoorhees

    jasonvoorhees Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.13
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    629
    Erstellt: 11.03.08   #1
    Ihr Guten, brauch mal eure Hilfe.

    Bin Anfänger und kenn mich mit den ganzen Fachbegriffen noch net so aus, daher entschuldigt meine Laienhafte Bezeichnung der Dinge :)

    Folgendes:

    Wenn ich den Tremoloarm ins Loch stecke kann ich doch die Tonart der angeschlagenen Saite variieren, sozusagen verzerren.

    Mir geht das Verzerren mit dem Tremolo aber viel zu leicht. Schon die kleinste Berührung des Tremoloarms bewirkt eine Tonänderung. Das möchte ich gern etwas schwehrer eingestellt haben.

    Jetzt meine Frage: Wo muss ich das einstellen?

    Hab zwar die Ibanez Tremolo Anleitung hier vor mir, aber die ist für nen Anfänger recht verwirrend, da in der Anleitung viel mit Fachbegriffen gespielt wird.

    Mir würde es erstmal reichen wenn mir jemand zeigt oder beschreibt wo die passenden Schrauben oder Federn sitzen, die für die Lockerung oder Straffung der Hebelwirkung des Tremolos zuständig sind.


    Danke
    Grüße
    Sven
     
  2. jasonvoorhees

    jasonvoorhees Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.13
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    629
    Erstellt: 11.03.08   #2
    Ich hab grad nochmal geschaut.

    Befürchte das ich da gar nix weiter verstellen kann, sondern im besten Fall ein paar zusätzliche Federn einbauen muss, richtig?

    Bringt das was? Oder gibt es dafür auch andere Federn? Straffere?

    Gruß
    Sven
     
  3. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 11.03.08   #3
    Also wenn du noch mehr Federn einbaust, dann ist der Zug des Systems so stark, dass die Saiten immer höher gestimmt werden. Die Federn sind nur dazu da, dass der Zug der Saiten gleich dem des Systems ist, damit sich nichts verstimmt....

    Obwohl... Das ist bei dir ja gar kein freischwebendes System, oder?
    Dann könntest du mit den Federn doch Recht haben...
    Wo sind die Federn denn befestigt? Du müsstest ja eigentlich sehen können, wofür die da sind.
     
  4. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 11.03.08   #4
    Hi Jason,

    also,damit du dass Tremolo sozusagen unempfindlicher bekommst, musst du einfach eine weitere Feder hinten in das Tremolofach einbauen.
    Dann musst du ja natürlich danach aber dann die Federkralle(n) lockern (da diese schraube die die feder spannt).Also nach links drehen
    Dann eben bissl stimmen und fertig.;)

    Die Regel ist:
    Je mehr federn du hinten drin hast,desto unempdindlicher wird das Trem.
    Wenn du jez bspw nur 1 Feder drinhättest,wäre das total empfindlich.

    gruß
    Mantas
     
  5. jasonvoorhees

    jasonvoorhees Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.13
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    629
    Erstellt: 11.03.08   #5
    Dacht ich mir schon das es was mit den Federn auf sich hat.

    Die Federn gibts in jedem Gitarrenshop, oder gehen da auch gewöhnliche Baumarktfedern?

    Gruß
    Sven
     
  6. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 11.03.08   #6
    Wie wo was weiß Obi :D
     
  7. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 11.03.08   #7
    Wenn du mir jetzt noch erklärst, wo da der Unterschied ist, wenn die resultierende Kraft auf die Saiten immer gleich ist? Das muss ja wohl gegeben sein, wenn die Stimmung die gleiche bleiben soll und das Vibrato waagerecht stehen soll.
    Wo ist der Unterschied, ob ich eine Feder stark gespannt habe oder mehrere schwach, solange die Gesamtkraft gleich bleibt?
    Wir haben es hier wohlgemerkt mit einem schwebenden Vibrato zu tun. Bei einem aufliegendem hast du völlig recht.

    Meiner Logik nach kann man die Vibratospannung nur mit dickeren Saiten erhöhen. Denn diese haben ja einen stärkeren Zug bei gleicher Stimmung, also muss auch der Zug der Federn größer werden.
     
  8. hyperthreader

    hyperthreader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 11.03.08   #8
    Laut Hookschem Gesetz gilt:
    F = D*l
    das heißt ob du Federn dazu tust (D wird größer) und länge verkürzt( kralle raus), oder schrauben reindrehen und Federn raus ist für den Zug auf die Saiten egal.

    ABER
    Ich weiß nicht wie es sich verhällt in Sachen wieviel Kraft muss man aufwenden um dieses System um eine bestimmte länge l zu dehnen. Du willst ja da mehr Kraft.
     
  9. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 11.03.08   #9
    (Edit:Tja, zu spät wie ich gerade sehe)
    Naja, es gibt ja aber auch Federn mit einer größeren Federkonstante(Hooksches Gesetz), d.h. die werden von den Saiten nicht ganz so beansprucht und fordern mehr Kraft, damit sie bewegt werden. Ich hab auch eine 4. Feder in mein Floyd Rose gebaut, alles waagerecht eingestellt und siehe da, es geht schwerer...1A :)
    Denn die Saiten bekommen ja die gleiche Stimmung wie vorher, da ist es egal, wie dick die sind nur die Federn werden auf Grund der höheren Federkonstate weniger beansprucht, d.h. man braucht auch mehr Kraft, um das Tremolo weiterzubewegen...Und wie gesagt die Kralle ist ja das, was das Tremolo dann waagerecht stellt, das hat ja mit den Federn und Saiuten fast nix zu tun...
    A propos, weiß ich nicht warum du diesen Thread aufgemacht hast, weil hier ungefähr gestern exakt der gleiche Thread mit gleichen Titel geöffnet wurde, vllt erst gucken dann neuen Thread machen, ansonsten freuen sich die Alten auch mal benutzt zu werden.:great:

    @hyperthreader:
    Du gibst dir die Antwort ja selbst:

    F=h*x wenn du jetzt umstellst nach x=F/h dann ist ja, wenn die Federkonstante h groß ist eine größere Kraft erforderlich um den gleichen weg zu bewältigen, weil sie den Nenner ja vergrößert und somit bei gleichbleibender Kraft den Weg verkürzt (imaginär)...hoffe das ist verständlich...
     
  10. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 11.03.08   #10
    mein fehler...dacht die ibanez hätte en aufliegendes..
     
  11. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 12.03.08   #11
    Nein Bloß nicht, hol sie dir in einem Musikladen sind auch nicht teuer kosten so um die 2-4 Euro.
    PS: Schöner Name haste da Sven:D

    :D
     
  12. jasonvoorhees

    jasonvoorhees Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.13
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    629
    Erstellt: 13.03.08   #12

    Aha, ich sehe du bist vom Fach :great:
     
  13. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 27.03.08   #13
    Jop:D :D :D

    MFG
    Sven:rock:
     
Die Seite wird geladen...

mapping