Tremolo=Vibrato??

von kox, 08.12.03.

  1. kox

    kox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 08.12.03   #1
    Hi,

    warum heißen Tremolos eigentlich Tremolos? Obwohl doch ein Tremolo eine Schwingung in der Lautstärke ist, während ein Vibrato ein Schwingen der Frequenz ist, was ich ja wohl mache, wenn ich am Fetzerhebel schwinge.

    Kox

    PS: Wenns die Frage schon dreihundertvierundsiebzigmal gab, dann ignoriert sie bitte taktvoll.
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 08.12.03   #2
    Vibratos werden von solchen Menschen :twisted: Tremolos genannt, denen der von dir hier nochmal glasklar erklärte 8) Unterschied einfach nicht bekannt ist. :D
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 08.12.03   #3
    Och das machen auch Menschen die den Unterschied ganz genau wissen :)
    Ich vergesse auch immer wieder Vibrato zu sagen weils halt jeder Tremolo nennt,
    würd ganz gerne mal wissen wer damit angefangen hat :)
     
  4. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.03   #4
    is son bisschen wie h = b...einmal falsch, immer falsch ;-)
     
  5. mcanus

    mcanus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    29.12.10
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 08.12.03   #5
    Soweit ich weiss hat va Leo Fender zu dem Schmarrn beigetragen......
    Der hat das schon in der Frühzeit der E-Gitarren immer Tremolo zu nem Vibrato gesagt....
    ("Floating Tromolo" usw)
     
  6. Razamanaz

    Razamanaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.03   #6
    Ausserdem klingt es blöd, wenn deine Freundin neben dir steht nach einem Konzert und du sagst: "Schei**e, mein Vibrato hat nicht funktioniert!"

    *lol*

    Joe
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.12.03   #7

    ------schnipp--------

    Neben den feststehenden Stegen gibt es beweglich gelagerte, die allgemein mit Vibrato (engl.: Tremolo) bezeichnet werden. Die englische Bezeichnung ist schlichtweg falsch, doch führte ein drohender Rechtsstreit zwischen der Firma Bigsby und Leo Fender dazu, dass mit dem ersten Erscheinungstag einer Fender-Gitarre mit beweglichem Steg (1954) für das Vibrato die verwirrende Bezeichnung Tremolo gewählt wurde.

    -------schnapp--------

    ------schnipp-------

    Als Tremolo wird sehr häufig leider fälschlicherweise das, wenn vorhandene, Vibrato-System von E-Gitarren bezeichnet, sogar auch in Prospekten. Dies ist darauf zurück zu führen, dass der Entwickler des Vibrato-Systems Leo Fender auf seine Erfindung ein falsch lautendes Patent erhielt

    ------schnapp--------

    Ne echt informative Seite zur Entwicklung des Trems, incl.Bilder, ist hier zu finden.

    http://electricguitar.50megs.com/tremolo.htm
     
  8. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.03   #8
    verflucht sei leo fender ;-)
     
  9. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 08.12.03   #9
    also nochmal ganz kurz:

    Wenn ich den Hebel an der Axt bewege ist das ein Vibratosystem und bringe damit den Ton zum schwingen?

    und Tremolo nennt man das wenn die Lautstärke schwingt, was man dann auch hört?

    Gibts da nicht ne ganz einfache Erklärung =)

    *gg*
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 08.12.03   #10
    ----schnipp------

    Unter einem Tremolo versteht man den Effekt des An- und Abschwellens der Lautstärke. Dieser Effektsound ist zwar veraltet, aber als externes Gitarren-Effektgerät immer noch erhältlich und klanglich hoch interessant. Der Vibrato-Effekt bezeichnet dagegen ein abwechselndes Erhöhen und Erniedrigen der Tonfrequenz. Dies ist eine grundlegende feinmotorische Technik jedes E-Gitarristen beim Solo-Spiel oder brachial mittels des sogenannten Vibrato-Systems.

    ---schnapp-----

    Kannst ja einfach mal singen :-)

    Tremolo: Denselben Ton lauter und leiser singen, immer ab- und anschwellend

    Vibrato: Tonhöhe nach oben, unten oder in beide Richtungen ändern, Lautstätke bleibt gleich
     
  11. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 08.12.03   #11
    Ah ok :)

    (Das mit dem Singen is echt sehr erklärend *g*, das funktioniert wirklich :D)

    ok ich hab das jetzt kapiert mit dem Tremolo und Vibrato
     
Die Seite wird geladen...

mapping