Triac Sound= Plastik Sound??


Slider
Slider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.22
Registriert
09.01.04
Beiträge
1.363
Kekse
1.130
Hallo!
Ich möchte mir demnächst einen neuen preamp holen, und da ist mir sehr schnell der Triac von Tech 21 ins Auge gefallen :twisted:

Sieht ja genial aus das Teil, vor allem 3 Kanäle (sprich= fuer Live warscheinlich sehr brauchbar und flexibel)!

Nun habe ich mir auf offiziellen HP mal die Soundsampels runtergeladen und der Clean Sound ist genial, ebenso der Rocksound.....ABERRR...

Der California Sound klingt sehr dünn und nach digitalem Plastik Sound, finde ich :confused:

Bilde ich mir das nur ein, oder klingt der wirklich genauso wie auf dem Sample (ich weiß, nach Samples darf man eigentl. nicht gehen)??

Weil hier im Forum ja viele begeisterte Triac Spieler sind würde mich das mal interessieren, und in der SuFu habe ich nichts passendes gefunden...

Schildert doch mal bitte eure Erfahrungen und wenns geht sind auch Soundsamples herzlich willkommen!!! :twisted:

Hoffe auf viele Antworten,

Cheers
 
Eigenschaft
 
Harry Hammer
Harry Hammer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.07
Registriert
15.06.05
Beiträge
888
Kekse
668
Ort
Tubetown
Welches Sample ?
 
Slider
Slider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.22
Registriert
09.01.04
Beiträge
1.363
Kekse
1.130
Harry Hammer
Harry Hammer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.07
Registriert
15.06.05
Beiträge
888
Kekse
668
Ort
Tubetown
Ich weiß aber für den Tri Ac das Metal Sample besteht nicht nur aus dem California ;-)

Edit:

Sagen wir es mal so, nach Plastik klingt er meiner Meinung nach nicht.
Das Problem meiner Wenigkeit ist, dass ich immer sehr selbstkritisch und mit meinem Sound nie sonderlich zufrieden bin.
Der Tri A.C. ist schon ein klasse Teil, sehr gut für Liveeinsätze wie du ja auch erkannt hast und gerade deswegen (3 Kanäle, keine Speakersimulation) auch meine Wahl vor dem GT 2 gewesen.
Das California Modeling ist wohl nicht perfekt gelungen aber nach Plastik klingt er für mich im Einsatz keinesfalls.

Wobei viele Soundsamples nach Plastik klingen wenn man sie nicht nachbearbeitet hat. ;)
 
glow
glow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.17
Registriert
04.03.04
Beiträge
68
Kekse
173
Ort
Südhessen
Es gibt durchaus Dinge, die man am California-Sound kritisieren kann, z.B. dass er ziemlich basslastig ist (zumindest mit meinem Equipment). Ausserdem könnte ruhig etwas mehr Gain verkraften, das wiederum hängt aber von der Musik ab, die du machen möchtest. Flexibilität ist wirklich ein großer Vorteil, und mit ein wenig probieren am EQ lassen sich da durchaus brauchbare Sounds erstellen. Plastiksound kann man dem Gerät aber bestimmt nicht vorwerfen!

Das Sample auf der homepage kommt dem Sound in der Realität schon sehr nahe!

Gruß,
Florian
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben