Trigger- oder Mesh-Heads

von ran, 12.01.07.

  1. ran

    ran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #1
    Hallo zusammen

    Wo ist der Unterschied zwischen Trigger- und Mesh-Heads?

    Ich bin für den Drummer auf der Suche nach einem Fell, dass zwar noch klingt, aber nicht mehr so laut. Wir würden das Drum gerne per Ddrum 4 abnehmen, aber auch den normalen Drum-Sound machen können.

    Was ratet ihr uns? Es geht uns vorallem um die Lautstärke.

    Gruss
     
  2. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 12.01.07   #2
    ich vermute das Trigger und MEsh heads ein und das gleiche ist...

    das gibt es nicht, natürlich ist das Mesh fell nicht so laut wie ein richtiges aber wirklich klingen tut es nicht, es hat zwar ein (relativ) gutes Spielgefühl, aber klingen tuts bestimmt nicht. Ausserdem ist es für MEsh Heads schädlich wenn man mit Filz Beatern darauf speilt, das zersetzt das Fell.

    heisst das ihr wollt das Set Triggern?
    Dann braucht ihr aber damit es noch anch Drums klingt eine PA. Und Elektronische Becken (Roland CY8 VH11 etc.)

    was wollt ihr eigentlich damit erreichen? nur das das set leise wird oder andere sounds per Drummodul rausholen? oder beides?

    hoffe konnte soweit helfen
    greetz :rock: flo
     
  3. ran

    ran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #3
    Vorallem das es leiser klingt. Und der Sound vom Bass kommt und klingt auch sehr gut.

    Ich habe bei triggerhead.com etwas gelsen:
    "Die Triggerheads werden anstelle von regulären Schlag- und Resonanzfellen auf akustischen Schlagzeugen aber auch auf Pads und anderen Schlagflächen von elektronischen Drumkits montiert. Zusammen mit regulären Resonanzfellen ist die Stimmbarkeit sehr ausgeprägt und die Trommel zeigt immernoch ihren Klang."

    Wie muss ich das "zusammen mit" interpretieren???

    Grüsse

    Ps: Eine PA haben wir.
     
  4. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 12.01.07   #4
    hmm ich frage mich wie man so nen schrott schreiben kann... das simmt keines Fall (zumindest IMO) der klang ändersicht, es ist kaum noch was zu hören, es würde unter nem Git-Amp untergehn (Ausser die Becken).

    ähm sry ?( deutsch?
     
  5. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 13.01.07   #5
    Zunächst mal genrell. Ein Fell, daß leiser ist und gleichzeitig noch normal klingt, gibt es nicht. Wie skyfrie schon richtig gesagt hat, haben Meashheads gar keinen Klang und die Trigger-heads sind kleine Klemmen, die man ähnlich wie ein Drummicro am Rand des Fells anbringt. So kann man dann weiter mit den normalen Fellen spielen und gleichzeitig noch mit den Trigger-heads ein Soundmodul ansteuern.
    Wozu veranstaltet ihr denn das Ganze.
    Ist daß für eine Aufnahme oder soll der Probe/Live-sound modifiziert werden
     
  6. ran

    ran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.07   #6
    Danke für die Antwort! Der Probe und Livesound soll modifiziert werden.
     
  7. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 13.01.07   #7
    Das ist nicht richitg, das ist der Trigger an sich...

    Triggerhead

    :screwy:

    naja okay, bis denne ...

    greetz :rock: Flo
     
  8. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 13.01.07   #8
    ....Hmmm ja stimmt, hast recht *schäm*....

    Also zurück zum Thema.
    Wenn ihr das Schlagzeug leiser aber den akkustischen Klang einigermaßen erhalten wollt, muss sich euer Schlagzeuger eben zurückhalten (was aus eigener erfahrung eher schlecht als recht funktioniert :D ), oder ihr probiert es mal mit Hot-Rods oder leisern Sticks.
    Wenn ich mich jetzt nicht recht täusche, sind Sticks miit kleinen runden Tipps leiser als soche mit nem länglichen breiteren Tipp.
    Hot-Rods sind auf alle fälle wesentlich leiser, passen aber nicht zu jeder Musikrichtung, weil sie den Klang verändern.
     
  9. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 13.01.07   #9
    kein Problem irren ist menschlich *aufheiter*, das wird schon, jeder verwechselt mal was :great:

    bis dann :rock: Flo
     
Die Seite wird geladen...

mapping