triolisch spielen

von GMS, 28.04.05.

  1. GMS

    GMS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.04.05   #1
    was sind den triolische Übungen?

    Bei den Tabs wird dan immer so ne drei darunter oder drüber geschrieben.

    spielt man das anders?
     
  2. Marinus vd Lubbe

    Marinus vd Lubbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 28.04.05   #2
    Normale Triolen sind drei Töne eines Wertes in der Zeit einer Note. Ne Achteltriole sind also geschrieben drei achtel, allerdings eben mit dieser kleinen drei oben drüber. Die sagt dann, dass diese drei "Achtel" innerhalb EINER Achtel gespielt werden sollen.
     
  3. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 28.04.05   #3
    stimmt so nicht ganz.
    eine 8tel triole sind 3 töne in der zeit von zwei 8tel!
     
  4. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 28.04.05   #4
    Stimmt nicht ganz !!! :)
    8tel Triolen sollte man sich als 3 absolut gleichlange Töne innerhalb einer 4tel vorstellen.
    16tel Triolen sind 6 gleichlange Töne innerhalb einer 4tel oder 3 innerhalb einer 8tel, je nachdem wie man gerade denkt.
    4tel Triolen sind 3 absolut gleichlange Töne innerhalb einer Halben.
     
  5. GMS

    GMS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.04
    Zuletzt hier:
    23.11.06
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 28.04.05   #5
    also so schnell anschlagen das sich alle drei töne in eine achtel passen?
     
  6. 0o-BALTHASAR-o0

    0o-BALTHASAR-o0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    8.09.06
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.05   #6
    ne, 3 achtel in der zeit von 2 achteln
     
  7. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 28.04.05   #7
    aus 2 mach 3 in der gleichen Zeit

    du spielst bspw.

    16tel, 16tel, 8tel, 3*16tel Triole*, 8tel, 8tel, 8tel, 3*16tel Triole, 8tel

    ------1--------- ----------2--------- ----3---- --------4--------

    zusammen 1ste 4tel, 2te 4tel etc...

    Wobei eine 8tel genauso lang ist wie die 3 16tel Triolentöne zusammen bzw so lang wie 2 16tel.

    => eine 16tel Triolen Note (eine von drei) is genau 66% schneller als eine 16tel im gleichen Tempo.

    EDIT:

    ich seh grad es is vllt noch einfacher das ganze auf viertel zu beziehen.

    zwei 8tel = eine 4tel => Zählzeit 1
    eine 8telTriole (3 Töne) = eine 4tel => Zählzeit 1

    du musst also während du eins, zwei, drei, vier zählst auf jedem Schlag 3 Noten spielen, die genau gleich lang sind, und etwas schneller (66%) als 8tel sind.



    Da ich grad von 10Stunden Schule + Sport heimkomme und dementsprechend müde bin (inclusive Kopfschmerzen) möge man mir verzeihen wenn ich da was verhaut hab.
     
  8. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
  9. Savatage

    Savatage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.05   #9
    Um mal von den gnazen Achteln und Notenwerten wegzukommen... zählen tust du so:

    du zählst die Achtel nicht wie normnal:

    1 und 2 und 3 und 4 und

    sondern...

    1 und die 2 und die 3 und die 4 und die

    vielleicht kann man sich ja was drunter vorstellen ;)
     
  10. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 28.04.05   #10
    JAIN.

    16tel Triolen sind bspw nicht 3 Töne innerhalb einer 16tel sondern 3 Töne innerhalb einer 8tel.

    DAS IST WICHTIG!

    *edit* ach mensch editier doch nicht während ich dich verbesser *args!*
    aber der link ist gut, ich denke das sollte damit geklärt sein.
     
  11. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 28.04.05   #11
    Am besten versteht man das, wenn man sich mal eine Rythmuspyramide ansieht:

    ---------------1-----------2-----------3-----------4-----------

    --------Ganze: X-----------------------------------------------

    --------Halbe: X-----------------------X-----------------------

    ---------4tel: X-----------X-----------X-----------X-----------

    -4tel Triolen: X-------X-------X-------X-------X-------X-------

    ---------8tel: X-----X-----X-----X-----X-----X-----X-----X-----

    -8tel Triolen: X---X---X---X---X---X---X---X---X---X---X---X---

    --------16tel: X--X--X--X--X--X--X--X--X--X--X--X--X--X--X--X--

    16tel Triolen: X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-X-


    Also:

    4tel Triolen = 3 4tel(triolen) innerhalb einer Halben
    8tel Triolen = 3 8tel(triolen) innerhalb einer 4tel
    16tel Triolen = 6 16tel(triolen) innerhalb einer 4tel

    Das heisst 8tel Triolen werden schneller gespielt als straighte 8tel.
    16tel Triolen schneller als straighte 16tel.
     
  12. Dainsleif

    Dainsleif Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 28.04.05   #12
    Um die einfachste Art von Triolen mal zu zeigen (es mal einfacher darzustellen):
    Jedes "K" steht für ein Klicken des Metronoms, jede Zahl für einen Anschlag.

    K------K-----K-----K
    1-2-3-1-2-3-1-2-3-1-2-3 usw.

    Und für Trockenübungen (Sprechübung) klatsche bei jedem "K":

    K---------K---------K
    Pa-na-ma-Pa-na-ma-Pa-na-ma usw.

    Gruß,
    Dainsleif
     
  13. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 28.04.05   #13
    Das wärn dann aber nur 8tel triolen.
    Wenn man was über 16tel triolen wissen wollte oder 4tel oder so hätte man dadurch trotzdem nix gewonnen.
    Ich denke man bräuchte sowas wie ne ultimative Definition!
     
  14. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 28.04.05   #14
    Ist doch, denk ich, relativ einfach. Nehmen wir an, dass Metronom klickt 4tel. Dann sind 8tel Triolen ähnlich wie straighte 8tel, nur dass man pro Schlag 3 gleichlange Töne spielt, anstelle von 2en (straighte 8tel).
    Bei 16 Triolen spielt man 6 gleichlange Töne pro Schlag, anstelle von 4en (straighte 16tel).
    Bei 4tel Triolen spielt man 3 gleichlange Töne pro halben Takt, anstelle von 2en (4tel).
     
  15. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 28.04.05   #15
    Öhm ja ne is klar. Ich meinte nur das ein Metronom NORMALERWEISE 4tel tickt, und man mit der Erklärung "Auf jeden Schlag 3 Noten" deshalb nicht soviel anfangen kann, weil damit andere Timings bzw andere Notenwerte nicht erklärt werden können. (32tel Triolen sind nicht 3 Noten auf einen Schlag, sprich eine Viertel).

    Es ging nicht darum das ichs nicht verstanden hättte.

    Was du mir erklärt hast hab ich auch in irgendeinem Post von mir selber gesagt.
     
  16. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 28.04.05   #16
    Was ist dein Problem ? Nach 32tel Triolen hat hier niemand gefragt. Hab ich auch absichtlich weggelassen. Wenn man versteht was 8tel und 16tel Triolen sind, wird man auch kein Problem mit 32tel Triolen haben, genausowenig mit 4tel Triolen.
    Und IMHO ist eine Erklärung für Triolen anhand des Metronomklicks ein gute und für viele verständliche. Aber vielleicht hast du ja eine bessere.
     
  17. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 29.04.05   #17
    Ich glaube wir reden aneinander vorbei :)

    Mit dem Metronom hast du ja vollkommen Recht, ich wollte nur sicherstellen das keiner denkt das man dann IMMER 3 Noten auf einen Metronomklick spielen muss.
    Sollte keinen in keinster Weise kritisieren.

    Was ich lediglich gemeint habe ist, das man das ganze evtl noch in einen Satz hätte fassen können. Wie bspw.:

    Triolen sind drei gleichlange Noten, deren Gesamtlänge exakt der von 2 "normalen" Noten der gleichen Zählzeit (bspw 8tel) oder der Länge einer Note in der nächst langsameren Zählzeit (bspw 4tel) beträgt.

    (Das ist nicht perfekt, dafür hab ichs wenigstens versucht.)
     
Die Seite wird geladen...

mapping