Trotz Contr. Wert 0 bei Volumen Pedal noch Ton aus der Box

von camparijari, 09.04.07.

  1. camparijari

    camparijari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 09.04.07   #1
    Moin,

    ich habe mal eine Frage die mich schon etwas länger beschäftigt.
    Ich habe das G-major im seriellen Loop meines Amps hängen und steuere es mit dem FCB 1010. Über das Expression Pedal steuere ich den Out. Level des G-major. Aber selbst wenn der Wert auf 0 steht kommt noch etwas aus der Box, was in Spielpausen nervig sein kann.
    Liegt das an einer falschen kalibration des Pedals? Oder was kann man da machen?!

    Gruss, Jari
     
  2. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 09.04.07   #2
    Ich habe ein ähnliches Problem mit dem Exp.-Pedalen am FCB1010. Nach einer Weile ist der 0-Punkt irgendwie nicht mehr 100%ig, man erreicht ihn dann kaum noch. Keine Ahnung, ob das eine Art Abnutzungs-Effekt ist, dass sich da was verschiebt oder so. Wenn du das FCB1010 neu kalibrierst sollte es weg sein.Länger hälts bei mir, wenn ich beim kalibriern nicht 100%ig auf 0 zurück gehe...
    Obs wirklich daran liegt kannst du ganz leicht nachvollziehen: einfach den Output am G-Major mal manuell auf 0 drehen - wenn dann nichts kommt liegts wirklich daran, dass du im Prinzip mitm FCB keine 0 mehr schickst.
     
  3. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 10.04.07   #3
    das ist wohl ganz normal.
    ich kontrolliere das global IN level (damit man schöne fade ins machen kann und das delay ausklingt, wenn man das pedal schliesst) und da ist genau das gleiche problem vorhanden.

    es liegt also am g-major selbst, nicht am amp und dessen FX-loop. allerdings finde ich, dass es im verhältnis zur spiel lautstärke sehr gering ist und live sogar untergeht im geräuschpegel des publikums, somit ist es nicht wirklich störend.
     
  4. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 10.04.07   #4
    Joe, welchen MIDI-Controller verwendest du denn?
     
  5. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 10.04.07   #5
    noch die behringer fcb1010

    die von dir beschriebenen "0"-punkt probleme habe ich allerdings nicht.
    seit ich die UnO software nutze, sehe ich sogar die gesendeten werde der expressionpedal im display.
     
  6. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 10.04.07   #6
    Achso, na wenn du die Werte siehst, ists was anderes ;-)

    Das mit der 0-Punkt-Problematik beim FCB ist mir halt jetzt nur schon bei 4 verschiedenen Geräten aufgefallen. Und nach erneutem Kalibrieren funktionierts meist wieder. Naja, wär mal einen Versuch wert. Oder das oben beschriebene, indem man einfach mal manuell beim G-Major auf 0 stellt... Wenns dann funktioniert, kanns ja nur daran liegen, dass keine "saubere 0" kommt...
     
  7. camparijari

    camparijari Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    12.05.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    Greifswald / Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 12.04.07   #7
    Aber danke schonmal für die Anworten. Live wird es wohl tatsächlich untergehen. Nur wenn der Amp abgenommen wird nimmt das Mikro das ja auch mit ab. das meine ich. Müssen die Leute eben laut kreischen:D
     
  8. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 12.04.07   #8
    Das Problem müsstest du doch leicht mit dem Noisegate des G-Major in den Griff bekommen können. Oder nicht?:confused: ;)


    Andreas
     
  9. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 12.04.07   #9
    nein, das geht nicht.
    weil da müsste das noisegate so zugeregelt sein, dass überhaupt kein signal mehr aus dem gerät raus geht. ;)
    das noisegate arbeitet immer gleich, egal welcher global in oder global out wert eingestellt ist.
     
  10. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 12.04.07   #10
    Es geht doch darum einen minimalen Geräuschpegel in den Spielpausen in den Griff zu bekommen.
    Vielleicht habe ich auch falsche Vorstellungen von dem Geräusch, bzw. dem Pegel der bei nicht ganz Null entsteht:confused:, aber wenn ich das Noisegate so einstelle, dass es bei diesem nicht erwünschten Pegel dicht macht,
    wäre doch das Problem in den Spielpausen gelöst.
    Fange ich an zu spielen, sprich regel den Wert am Pedal des FCB und damit auch den Gesammtpegel hoch, öffnet das Noisegate und alles ist wunderbar.
    Ich meine Global In und Out haben damit nichts zu tun.

    Oder mache ich jetzt einen gravierenden Denkfehler?
    Ich nutze die Pedale des FCB nicht und vergleiche es jetzt mit dem benutzen des Vol an der Gitarre.
    Dort funktioniert jedenfalls meine Noisegate Idee.:confused:
    Ansonsten muß ich mal am Wochende mein Rack wieder zusammenbauen und einfach testen.

    Falls ich tatsächlich so daneben liege, klär mich bitte kurz auf.


    Andreas
     
  11. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 13.04.07   #11
    ich glaub was joe meint ist, dass das noisegate des G-Majors noch vor dem global-out liegt. Ich kenn nun nicht den Signalverlauf des G-Major, aber bei meiner Vorstufe ist es zumindest so. Wird beim G-Major ned anders sein.

    Man bräuchte in diesem Falle einfach ein dediziertes Noise-Gate zwischen Effekt und Return, bzw. vor der Endstufe.

    Grüße vom Elm


    BTW: Als nächstes kommt mir auch ein FCB ins Haus, gerade wegen den zwei Pedalen. Hoffentlich hab ich damit ned solche Probleme
     
  12. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 13.04.07   #12
    der punkt an der sache ist der, dass wenn man eines der pedal als volume konfiguriert und dieses zu macht, kommt trotzdem immer ncoh ein bisschen signal durch.

    wenn man jetzt in den spielpausen stimmen möchte, dann geht das leise auch über die speaker mit raus, weil eben das g-major nicht 100% dicht macht.

    ein noisegate wäre also nur sinnvoll, wenn es nach dem global out level sitzen würde, bzw. nach dem g-major. weil dann könnte man den schwellwert so niedrig einstellen, das es die stimmgeräusche wegfiltert.
    allerdings geht das mit dem im g-major eingebaut noisegate so eben nicht.
    diese erhält ja das volle signal vom preamp egal ob global in oder out level auf minus unendlich stehen.
     
  13. picaboo

    picaboo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    16.06.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.07   #13
    hm jetzt mal dumm gefragt: ist sich jemand überhaupt sicher, dass es am gm liegt?? ich bin mir ziemlich sicher, dass ich mit meinem alten rack (marshall el34 50/50 und jmp-1) wirklich bis auf "0" runterfahren konnte.
    zur zeit spiele ich nen rectifier und der schickt ja 10% des signales gar nicht erst über den fx, sondern direkt an die endstufe... da kann das gm ja gar nicht "dicht" machen.
     
  14. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 13.04.07   #14
    sag ich doch

    @picaboo: Das mit den 10% beim Rectifier ist mir neu:confused:. Irgendwie kann ich das nicht nachvollziehen, dass sie den parallelen Effektweg so gebaut haben. Sowas führt doch häufig zu Phasenauslöschungen, wenn das (digitale) Effektgerät sich nicht von parallalel auf seriel schalten lässt. Aber egal .... gabber-gandalf hat nen seriellen Effektweg, also geht da nix parallel irgendwie vorbei wie bei deinem Recti auch wenn er auf "100%" Effekt eingestellt ist.

    so long

    der Elm
     
  15. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 14.04.07   #15
    nein, es liegt nicht am recto solohead loop, da ich das selbe auch bei meinem roadster habe und früher auch mit meinen marshalls es der fall war, das signal durch gegangen ist.
     
  16. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 14.04.07   #16
    Hat jetzt eigentlich schon mal jemand versucht, den Global-Out am GM manuell auf 0 zu stellen?!?
     
  17. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 14.04.07   #17
    Ich regle mit meinem Volume Pedal am G-Major den Global Out auf 0 und da bleibt auch immer ein leises Signal zurück... Macht mir persönlich aber nix, da es live und bei Proben absolut NICHT auffällt!
     
  18. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 15.04.07   #18
    Das G-Major wird doch wohl wenn man den Global Out auf 0 stellt nicht trotzdem noch was durchlassen?! Würde mich jetzt überraschen.
     
  19. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 15.04.07   #19
    Doch, tut es! Frag mich jetzt aber nicht ob es an meiner mangelnden Fähigkeit liegt mein FCB1010 vernünftig zu programmieren oder am G-Major selber!
     
  20. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 20.04.07   #20
    Was passiert denn, wenn man den GlobalOut manuell auf 0 dreht?! Kommt dann auch noch was durch?
     
Die Seite wird geladen...

mapping