Tube Amp Revolution

von suchoi72, 07.01.06.

  1. suchoi72

    suchoi72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Korb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #1
    Hi,
    Hughes&Kettner scheint einen neuen Röhren-Amp raus zu bringen. Bin durch Zufall beim surfen auf die Website http://www.tube-amp-revolution.com/ gestossen. Hört sich spannend an. Weiß einer von euch schon mehr darüber?

    Danke schon mal im voraus

    Suchoi
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.01.06   #2
    was heißt hier spannend? die seite gibt wirklich NULL info über den verstärker :(
     
  3. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 07.01.06   #3
    aber spekulieren darf man - wenn Tubes sich an deinen letzten Sommer
    erinnern, dürfte es wohl was zum absafen geben...was irgendwie
    auch spannend wäre...
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.01.06   #4
    aber röhrenverstärker mit abspeicherbaren presets die sogar midifiziert sind sind doch nix neues. gibts doch schon seit geraumer zeit von engl(oder sind die nur midi-schaltbar?) und diezel und sicher auch von einigen anderen herstellern...
     
  5. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 07.01.06   #5
    Ich find das immer verdächtig, wenn die erste Post ein neues Produkt anpreisst....

    Da bin ich ja mal gespannt, wie man mit Uralt Technik eine Revolution erreichen will. Vielleicht wartungs und verschleissfreie Röhren die Transport unempfindlich sind und keine übermässige Hitze abgeben... Alles andere ist nur werbegeplänkel !!!
     
  6. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 07.01.06   #6
    Midifähige gibts viele - aber abspeicherbare Presets, wie etwa bei
    Modelling Amps, wäre mir neu...lassen wir uns überraschen -
    vielleicht kannste oder musste dir auch einfach deine selbstproduzierten
    Loops anhören....
     
  7. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 07.01.06   #7
    Doch auch abspeicherbare Presets gibts bei Röhrenamps schon. Zumindest bei 19" Rackgeräten. Z.B. Mesa Triaxis und den Hughes&Kettner AllAcess Preamp.

    Ich vermute mal, dass man da jetzt ne Topteil-Variante draus gemacht hat.
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.01.06   #8
    lol, ja. "ihr neuer H&K amps zeichnet mit dem 200GB speicher jede gespielte session mit auf. mit einer 128khz codierung kann die festplatte rund 500000 minuten gitarrenspiel aufzeichnen - also etwa genau ein gesamtes jahr pausenloses gitarrengeschrammel..." :D
     
  9. suchoi72

    suchoi72 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    18.01.06
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Korb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #9
    Vielleicht bezieht sich "Revolution" ja auch mal auf den Preis. Fett ausgestattete Röhren-Amps gibt es ja wirklich ne' Menge, aber ladenneu kann man sich die Teile ja meistens erst gar nicht leisten. Und ein Modeling-Amp als Alternative, muss ja auch nicht unbedingt sein -find ich zumindest.

    Oder, gibt es schon was günstigeres Vollröhriges mit speicherbaren Sounds?
     
Die Seite wird geladen...

mapping