Tune-o-Matic auf Klira nachrüsten

von tsb.olaf, 04.02.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. tsb.olaf

    tsb.olaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    678
    Erstellt: 04.02.16   #1
    Moin!

    Es geht um meine "Klira" - bzw. das, was davon noch übrig ist.

    Ich habe vor einigen Jahren eine verbastelte Klira Triumphator geschossen. Der Body war Müll und deswegen habe ich mir den 1:1 aus einem Stück Pappel nachbauen lassen. Dazu kamen neue PUs und ein neues (selbst angefertigtes... ) Pickguard. Hals wurde entlackt, der Body gelb gebeizt und die ganze Gitarre dann mit Hartwachs-Öl behandelt. So sieht das DIng momentan aus:

    IMG_2129.JPG


    Was mich schon immer stört ist die Bridge: Die ist auf (!) dem Pickguard montiert und wird nur von 2 Mini-Schrauben an ihrem Platz gehalten. Dementsprechend wackelt die ganze Bridge auch, wenn man das Tremolo benutzt (was ich nie tue, ist irgendwie schrottig...).

    IMG_2130.JPG IMG_2131.JPG IMG_2133.JPG

    Deswegen wollte ich auf eine TOM Bridge umrüsten. Was ich mir davon verspreche?
    - mehr Stabilität
    - direkten/direkteren Kontakt der Bridge zum Body (Klang?)
    - Spaß am basteln

    Ich dachte an was günstiges. Bei Rockinger habe ich die TOM von Gotoh Rockinger gefunden, die mir für meine Zwecke reichen sollte. Gegenmeinungen? Ist die vielleicht wirklich nicht gut?
    Von den Abmessungen her sollte das klappen, auch wenn im Bereich nicht so viel Platz ist aufgrund der Fräsungen:

    IMG_2138.JPG

    Stringspacing ist aktuell 52 mm, macht also auch keine Probleme.

    Wo ich mir nicht ganz sicher bin, ist der "Saitenwinkel". Die Seiten liegen ca. 17 mm über dem Body, den Winkel habe ich mal fotografiert:

    IMG_2136.JPG IMG_2134.JPG

    Aber ich denke mal, dass das reicht.

    Soviel zu meinem Plan. Habe ich irgendwas nicht beachtet? Würdet ihr mir eine andere TOM empfehlen?
    Zusätzlich zur TOM will ich dann noch ein neues Pickguard basteln, diesmal in Vintage White/Mint - gelb/schwarz gefällt mir nicht mehr so... Außerdem sitzen die PUs nicht 100% mittig :D

    Würde mich über ein paar Reaktionen freuen, den weiteren Fortschritt würde ich gerne hier weiter dokumentieren :)

    Tschö.
     
  2. tsb.olaf

    tsb.olaf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    678
    Erstellt: 18.02.16   #2
    So, heute kam das Paket von Rockinger.

    Als ich die TOM-Bridge das erste mal in der Hand hatte, war ich ein wenig überrascht.

    Generell hatte/habe ich 2 Vorstellungen:
    1. Die Schraubenköpfe zur Verstellung der Reiter zeigen Richtung Tailpiece damit man besser dran kommt.
    2. Die Reiter zeigen mit der "Kante" Richtung Hals.

    Ab Werk montiert ist die Bridge allerdings genau andersherum. Also Google-Bildersuche: Alle möglichen Varianten gesehen, inklussive (teils) umgedrehten Reitern, was man meines Wissens (?) macht, um bei bestimmten Saiten etwas mehr Einstell-Spielraum zu bekommen.

    Gibt es da nun eine richtige bzw. eine "richtigere" Variante das Ganze zu montieren? Letztendlich wird es wohl völlig egal sein, aber da ich keine Erfahrungen mit TOMs habe, frage ich lieber mal nach.
     
Die Seite wird geladen...

mapping