tune-o-matic brücke??

von Portme, 02.08.04.

  1. Portme

    Portme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.08.04   #1
    Kann mir mal jemand die Eigenschaften bzw. Vorteile und Nachteile einer Tune-o-matic Brücke beschreiben?
    Verstimmt sie viel schneller als Floyd Rose?
     
  2. xPhilx

    xPhilx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.03
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    216
    Ort:
    715..
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #2
    Warum sollte die sich verstimmen? Floyd Rose ist ein Tremolo und T-O-M eine feste Brücke :confused: wenn überhaupt dann ist es das Floyd Rose was sich verstimmt.
     
  3. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 02.08.04   #3
    *erbsenzählmodus an*
    ...wenn schon, dann sind´s die Saiten, die sich verstimmen... :D :p
    *erbsenzählmodus aus*

    Du kannst die beiden schlecht miteinander vergleichen. Das ist als ob Du Äpfel und Birnen miteinander vergleichst.
    Beide Systeme haben mehr oder weniger Vor-und Nachteile. Je nachdem was Du gerne spielen möchtest/mußt, kommt für Dich das eine oder das andere System in Frage.

    "Freud los" , wenn Du viel mit Effekten wie Divebombs oder anderen damit möglichen Spielereien arbeitest.

    Tune-o-matic (bzw. feste Brücke), wenn Du auf o.g. Schnickschnack verzichten kannst. :)
     
  4. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.08.04   #4
    Ok, danke.
    Aber wie ist das mit dem schnickschnack für effekte gemeint? [Mal abgesehen vom Tremoloarm]
     
  5. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 02.08.04   #5
    na das was man üblicherweise mit einem tremolo macht, was aber mit ner festen brücke nicht geht???
     
  6. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 02.08.04   #6
    Man kann mit dem Teil z.b verschiedene Geräusche nachmachen, Rennauto, Elefant, röhrender Elch....usw.
    Es gab mal im Forum einen Link zu einem Video wo das demonstriert wird, ich bin aber zu faul zum suchen heute... :p
     
  7. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.08.04   #7
    Danke für den tipp, werd dann mal suchen wenn ich zeit hab (es sei denn jemand wüsste es gleich..)
    Das stimmt mich jetzt doch eher wieder in Richtun FR
     
  8. Flo_P

    Flo_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #8
    wie schon gesagt es kommt drauf an was du spielen willst, und vor allem in welchem tuning!!

    beim floyd rose is es nämlich sehr arbeits- und zeitaufwendig wenn du die gitarre anders stimmen willst (drppped-D oder was auch immer ...),oder eine andere saitenstärke verwenden willst, da du dann die federn die für das spannungsgleichgewicht zwischen tremolo und saiten sorgen jedes mal neu justieren musst ,was dauern kann und ziemlich nervent ist!

    bei der tune-o-matic-bridge fällt das alles weg, da kannste hoch und runter stimmen bzw. die saitenstärke wechseln wie du lustig bist.

    schlicht und ergreifend is 'ne tune-o-matic-bridge einfach leichter in der handhabung
    aber ein tremolosystem bietet mehr spielerische möglichkeiten! :rock:
     
  9. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 02.08.04   #9
    ...wenn man damit umgehen kann... ;)
     
  10. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.08.04   #10
    Hm, es ist einfach so: Die KH-2 (bzw.602) ist einfach meine Traumgitarre. Hab' mal ein Bild von der gesehen und war sofort verliebt. Als ich mich dann ein bisschen umgesehen hab' habe ich dann gesehen dass sie auch vom Sound her echt geil ist und erst noch Kirk hammett signature (Nachteil: nachmacherisch, vorteil: ich bin unsterblicher metallica-fan.. :twisted: )
    Nun ist der einzige Nachteil an der Gitarre eigentlich nur das aufwändige stimmen..
     
  11. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 03.08.04   #11
    Hi,

    besorg Dir ne Gitarre mit Tremolosystem, ist einfach mehr drin soundtechnisch. Ich möchte mein nachgerüstetes Bigsby nie mehr missen.
    So muß man den armen Gitarrenhals nicht mehr so sehr vergewaltigen, um so etwas nachzuamen.

    Grüße, JO
     
  12. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.08.04   #12
    Trotzdem noch mal die Frage (finde das nicht, bis auf einen Link der nicht funktioniert..): Hat jemand den Link zu diesem Video?
     
  13. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 03.08.04   #13
  14. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 03.08.04   #14
    Besorg dir halt auch n Guitar Tech! :great: :D
     
  15. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.08.04   #15
    Was meinst du damit?
     
  16. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 03.08.04   #16
    er meint du sollst dir einen typen besorgen der das für dich macht ;) n techniker eben, der vor einem gig hinter der bühne sitzt und sich die mühe macht alle deine gitarren zu stimmen, während du in der ecke noch einen letzten schluck bier trinkst ;)

    (oder hab ich das jetzt falsch verstanden?)

    mfg
    BlackZ
     
  17. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.08.04   #17
    Ah ok, so hab ich das auch verstanden.. Naja der einzige Vorteil wär dann eigentlich die Sache mit dem Bier..
    Ne aber mal dazu etwas: Denkt ihr es wäre vorteilhaft für meine Klampfe in der Schweiz etwas mehr zu bezahlen (anstatt in DE zu bestellen) dafür kann mir der Verkäufer die ganze Floyd Rose sache ein bisschen zeigen? Oder krieg ich das auch selbst auf die reihe
     
  18. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 04.08.04   #18
    Wenn Du Hilfe benötigst, kann Dir hier im Forum geholfen werden.
    Habe selbst kein Floyd Rose, aber bin hier schon über ne Menge Infos darüber gestolpert. Soll nicht so einfach sein, die Saiten einzufädeln.

    Grüße,

    JO
     
  19. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 04.08.04   #19
    Also sollte ich mir das Geld sparen und aus Deutschland bestellen?
     
  20. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 04.08.04   #20
    kommt auf den preisunterschied an. für max. 40€ kannst du das ding auch einmal in der werkstatt einstellen lassen, die erklären dir dann normalerweise auch wie du das selbst machst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping