Tuner mit integriertem Metronom

von schummelpilz, 24.06.06.

  1. schummelpilz

    schummelpilz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.06   #1
  2. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 25.06.06   #2
    Hi,

    ich habe mir das Boss-TU80 vor ungefähr 1 1/2 Jahren zugelegt.

    Fürs üben im Kämmerchen macht es als Stimmgerät eine gute Figur.
    Ich habe es mir mit Doppelseitigem Klebeband an meinen Verstärker geklebt und dort hängt es ständig zwischen ebendiesem und meiner Gitarre(Es besitzt einen Input und einen Output für normale Klinkenkabel).
    So muss ich es bei Bedarf nur einschalten.
    Die Geschwindigkeit beim Stimmen ist ausreichend und es besitzt eine Downtuning-Funktion die zwar nicht unbedingt nötig ist aber ganz bequem.

    Das Metronom ist zwar eigentlich auch ganz gut, und verfügt über verschiedene Rhytmus-Pattern, allerdings ist es mir zum Üben mit Verstärker einfach ein bisschen zu leise.
    Ich befürchte allerdings das dies bei den zwei alternativen die du angegeben hast nicht unbedingt besser sein wird.

    Edit:

    Hab gerade diesen Thread entdeckt https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=138793

    Anscheinend hat das Korg einen Lautstärkeregler fürs Metronom und dürfte auch sonst der bessere Kauf sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping