Tuning von meiner Billig Gitarre (yamaha erg 121)

von punkbeatle, 30.05.05.

  1. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 30.05.05   #1
    Servus!
    Also ich habe vor etwas Geld in meine Yamaha ERG 121 reinzustecken.
    Auswechseln würde ich gerne folgendes: Pus, Vintage Tremolo gegen Floyd Rose und das Design. Dabei will ich nicht so viel Geld ausgeben, also kann gebrauchtes auch mi trein.
    Also in sowas bin ich gewissermaßen Laie. Deswegen tun sich mehrere Fragen auf: Gibt es ein Floyd Rose, was auch gut ist stimmstabil, was in meine Gitarre ohne nachzufräsen hineinpasst? Ist es überhaupt ratsam?( Ich würde gerne auch eins in die Viper einbauen lassen macht das überhaupt ein Gitarrenbauer? Wenn ja gibt es einen im Umkreis Rostock?).
    Wie wären Rockinger PUs für diese Gitarre? Bevorzugte Musikrichtung ist Rock-Metal.

    Hm ich sag es mal so alzu teuer dürfte es nicht werden, aber mit einer neuen Gitarre ist es auch so ne sache.



    Bis dann und shconmal danke im voraus für eure Hilfe
    Falk!
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 31.05.05   #2
    so viel geld in ne erg stecken lohnt sich meiner meinung nach nicht... neue pickups, mechaniken und sattel würd ich zwar auch gerne machen (der ewige geldmangel spricht aber dagegen ^^), n fkoyd rose ein bauen zu lassen würde aber wirklich extrem teuer werden... n floyd rose alleine kostet 200 euro, das ist fast das doppelte von der ganzen gitarre. bei nem einbau würdest du sicher auch nicht unter 100 euro weg kommen. abgesehn davon dass man vorher nicht weiss wie sichs spielt und wies aussieht. bei der viper wäre das schon etwas sinnvoller, meiner meinung nach allerdings auch nicht viel. ich persönlich würds definitiv lassen. dass n gitarrenbauer dir sowas machen würde, denk ich aber schon. die rockinger pickups sollen für ihren preis sehr gut sein, selber hab ich sie aber noch nicht gespielt. ich würd das geld vom floyd rose an deiner stelle in n paar duncan oder emg pickups stecken wenn dus schon ausgeben willst (wobei sich sowas bei ner erg auch nicht wirklich lohnen würde...)
     
  3. TheMadness

    TheMadness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    11.05.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 31.05.05   #3
    Ich habe selber eine "bearbeitete" ERG 121.
    Also Floyd Rose kannste vergessen (auch wenn licensed grad mal 70 Euro neu kosten) es sei denn du willst darum fräsen.
    Ich würd an dem Tremolo gar nix machen evtl. einfach "fixieren".

    Schau mal bei Ebay.
    Ich habe Schaller Mechaniken draufgemacht musste dafür die Löcher etwas größer bohren.
    Ergebnis: Sie ist extrem Stimmstabil geworden.
    Der Wechselschalter hatte nen defekt..nen billigen neuen gekauft und noch 2 Humbucker bei Ebay gekauft.
    Ich hatte einen alten Zebra drinnen der hatte schon nen ordentlichen Sound aber mittlerweile habe ich 2 Warlock NJ Pickups aus den 80ern drinnen..gibbet auch bei Ebay fürn Appel und nen Ei. Ich kann mal nen Lied hochladen...wenn es dich interessiert wie sich das Teil nun anhört.
    Zur not kaufst du dir halt EMG HZ H4 aber ich würde fast sagen das lohnt sich nicht.

    Ich bin vollends zufrieden und muss im Moment sowieso auf meine Yamaha ausweichen.

    Beim Pickuptausch am besten noch die Verkabelung durch ordentliche Kabel ersetzen.
     
  4. Lithion

    Lithion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.05   #4
    Das größte Problem an der Yamaha is imho nich unbedingt die Ausstattung (pickups, mechaniken etc nachzurüsten is ja kein Problem), sondern das Tonholz. Agathis is dermaßen weich, das konnte ich ja fast mit den Fingernäglen weghobeln (habe das Teil auch) ;)

    Den Korpus auszutauschen wäre da wohl theoretisch das beste was man mit der Klampfe machen könnte ^^

    Aber Spaß beiseite, die Standard-Pickups bei der ERG auszutauschen macht imho schon sinn, habe zur Zeit SD's drin und der Unterschied ist schon recht groß, nicht nur in Bezug auf den Sound, sondern auch beim Nebengeräuschverhalten. Nicht zu vergessen der Da-Sind-Nun-Super-Pickups-Drin-Die-Klampfe-Muss-Jetz-Geil-Klingen-Psycho-Effekt ;)


    Ich habs jedenfalls nicht bereut. Hrm, Mechaniken wär auch mal was.... aber nee, bald gibts ja Zivigeld für was ganz neues ^^

    Achja, das Vintage Tremolo hab ich auch festgesetzt, das war wirklich nicht so pralle. So dringend brauch ichs eh nicht, is ja eigentlich nur ne nette Spielerei....
     
  5. TheMadness

    TheMadness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    11.05.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 31.05.05   #5
    Also Mechaniken sollten meiner Meinung nach ausgetauscht werden.
    Die die drauf sind, sind wirklich großer Schrott.
    Es gibt auch sehr gute Gitarren aus Aghatis auch wenn man es nicht für möglich hält ;)
    Dieses sich ständig verstimmende Vintage Tremolo habe ich halt auch fixiert.

    Ich habe es auch nicht bereut diese Modifikationen gemacht zu haben.
    Die alten Sachen kann man wieder bei Ebay verscherbeln und gut is.
     
  6. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 31.05.05   #6
    Wär nett mit dem Liedchen hochladen!
    Also es ging mir auch um ebay gebrauchtes oder so. Ich kann beim PU wechsel meiner VIper dann auch die HZ1s in die ERG 121 setzen was meint ihr?
     
Die Seite wird geladen...

mapping