Kann man die yamaha ERG 121 wirklich gebrauchen ?!?

von _ractew_, 20.11.06.

  1. _ractew_

    _ractew_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.06   #1
    Guten Tag !

    Ich hab mal eine Frage und es kann sein das die hier schon öfter aufgetaucht ist doch ich frag einfach nochmal.
    also : Ich war letzte woche in einem E-Gitarre Laden und wollte mich mal umschauen. Dort war ein ganz netter Verkäufer und der hat mich gefragt ob ich einfach mal eine Anfänger E-Gitarre anspielen möchte.
    das hab ich dann auch gemacht, es war eine yamaha Pacifica 012 (so stehts zumindest im Katalog). Danach hab ich ihn gefragt ob es denn auch ein Komplettpaket oder ähnliches mit dieser Gitarre gibt. da hat er ja gesagt und mir im Katalog eines gezeigt. Es gibt von yamaha nun also 2 Komplettpakete. In dem einen Paket ist die EG 112 enthalten und in dem anderen eine ERG 121.:eek: Zuhause ist mir dann aufgefallen das diese sich in Preis und aussehen von der Pacifica 012 nur ein wenig unterscheiden . Jetzt meine Frage ?! ist der unterschied garnicht groß oder sind diese Gitarren in den Komplettpaketen nur schlechte abgespeckte Versionen im Vergleich zur 012 ? wollte der Verkäufer mich abzoggen ??? Ps: Ich bin E-Gitarren Anfänger und will zuerst nur einmal testen ob eine e- gitarre überhaupt etwas für mich ist.
    Und die Pac 012 würde mir für den anfang schon reichen !!
    Danke im vorraus !!!
    ciao:rock:
     
  2. Munky21erg

    Munky21erg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 20.11.06   #2
    dan kauf dir die ERG 121 hab die auch daheim , fürn anfang geht die gitarre nur bei mir is jetzt so das der wechelschalter kaputt ist also das umschalten von den pickups funktioniert nicht mehr richtig aber so für den anfang ganz ok, der verstärker solltest du vielelicht einen anderen kaufen da er nicht wirklich gut ist und schnell störgeräuische macht und die plektren sind auch nicht wirklich super da sie sich auflösen, das gitarrenkabel is auch bereits nah einem oat kaputt gewessen und verdamt kurz und wen du deine gitarre runterstimmen wislt solltest du dir ein chronomatisches stimmgerät kaufen, aber ich würde vielelicht auch ein ibanez anfänger backet wählen weil bei ibanez kan man fast nix falsch machen und sieht in meinen augen auch noch ein bisschen besser aus
     
  3. _ractew_

    _ractew_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.06   #3
    dann ist die ERG aber schonmal ne Basis die ganz ok ist
    THX gibts noch andere ERFAHRUNGEN ?
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 20.11.06   #4
    für ihren preis is die klampfe wirklich nich übel. natürlich muss bei günstigen gitarren an manchen teilen gespart werden. die mechaniken, das tremolo und der pu schalten sind natürlich nicht das beste was man am markt kriegen kann. den pu schalter kriegt man mit kontaktspray wieder hin. austauschen kostet aber auch nich die welt (ca 5 euro wenn mans selbst macht). das tremolo is leider wirklich reichlich unbenutzbar weil sich die ganze klampfe nach benutzung sehr schnell verstimmt. aber man muss es ja auch nich benutzen. von der bespielbarkeit her is die klampfe wirklich klasse. vor allem der hals is echt n traum. an der verarbeitung hab ich nix zu meckern. ich persönlich würde sie jedem anfänger empfehlen, es sei denn du willst n paar euro mehr ausgeben, dann würd ich zu der qualitativ etwas hochwertugeren pacifica raten.

    weiteres kannst du auch in deinem anderen und gleichnamigen thread nachlesen:
    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren-anfaenger/170483-yamaha-erg-121-totaler-schrott.html
     
  5. Seraph

    Seraph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 21.11.06   #5
    ist bei meiner eg auch so.. wenn ich nen pickup auswähle muss ich teils mal mehr mal weniger nochmal in die richtung oder ein bisschen in die gegengesetzte rütteln, bis es klappt.. :evil:
     
  6. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 21.11.06   #6
    Ich muss kurz was loswerden. Gebrauchen kannst du sie schon, aber ob sie brauchbar ist, ist eine andere Frage !
    Wer brauchen ohne zu gebraucht, braucht brauchen gar nicht zu gebrauchen..
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.11.06   #7
    wie sinnlos war das denn jetz bitte... :screwy:
     
  8. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 21.11.06   #8
    Es geht um die korrekte Anwendung von brauchen und gebrauchen. Gebrauchen kannst du auch eine Milchkanne mit Hals und Saiten dran. Der Thread müsste etwa so heißen: "Ist die Yamaha ERG 121 brauchbar"
    Nichts für ungut ..
     
  9. Munky21erg

    Munky21erg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    4.03.09
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 23.11.06   #9

    ja genau so is es auch bei mir
     
Die Seite wird geladen...

mapping