Yamaha Erg 121 Totaler Schrott ??

von _ractew_, 20.11.06.

  1. _ractew_

    _ractew_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.06   #1
    Guten Tag !

    Ich hab mal eine Frage und es kann sein das die hier schon öfter aufgetaucht ist doch ich frag einfach nochmal.
    also : Ich war letzte woche in einem E-Gitarre Laden und wollte mich mal umschauen. Dort war ein ganz netter Verkäufer und der hat mich gefragt ob ich einfach mal eine Anfänger E-Gitarre anspielen möchte.
    das hab ich dann auch gemacht, es war eine yamaha Pacifica 012 (so stehts zumindest im Katalog). Danach hab ich ihn gefragt ob es denn auch ein Komplettpaket oder ähnliches mit dieser Gitarre gibt. da hat er ja gesagt und mir im Katalog eines gezeigt. Es gibt von yamaha nun also 2 Komplettpakete. In dem einen Paket ist die EG 112 enthalten und in dem anderen eine ERG 121.:eek: Zuhause ist mir dann aufgefallen das diese sich in Preis und aussehen von der Pacifica 012 nur ein wenig unterscheiden . Jetzt meine Frage ?! ist der unterschied garnicht groß oder sind diese Gitarren in den Komplettpaketen nur schlechte abgespeckte Versionen im Vergleich zur 012 ? wollte der Verkäufer mich abzoggen ??? Ps: Ich bin E-Gitarren Anfänger und will zuerst nur einmal testen ob eine e- gitarre überhaupt etwas für mich ist.
    Und die Pac 012 würde mir für den anfang schon reichen !!
    Danke im vorraus !!!
    ciao:rock:
     
  2. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 20.11.06   #2
    Ich bin keine Yamahaproduktspezialist, aber mit den günstigen Yamaha Gitarren kann man nichts falsch. Die ERG 121 kenn ich zufällig und die ist völlig ok. Die Pacifica Gitarren haben sowieso einen guten Ruf und die EG112 scheint völlig identlich mit der Pacifica 012 zu sein.
    Der einzige Unterschied zwischen der Pacifica und der ERG ist, dass die ERG einen Humbucker am Hals hat und die Pacifica einen Single Coil. Ich würd mal sagen, dass die ERG eher den RGX Gitarren nachempfunden ist, also eher in die Metal Richtung.
    Die Pacifica ist ne guten Allround Gitarre.

    Wobei das in dem Preissegment und als Anfänger eh egal ist. Hauptsache die Gitarre funktioniert und das werden alle 3.
     
  3. MasterZelgadis

    MasterZelgadis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Dülmen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 20.11.06   #3
    Kann nichts schlechtes über die ERG berichten, hab ja selbst damit angefangen. Hat eine H-S-H Bestückung und lässt sich auch gut spielen. Verarbeitung war gut.
    Das Tremolo würde ich mir aber festsetzen lassen wenn du Wert darauf legst nicht ewig nachstimmen zu müssen
     
  4. Garth_die_Hand

    Garth_die_Hand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.06   #4
    Ich denke auch du machst keinen allzu Fehler, egal für welche der drei du dich entscheidest. Die beiden Pacificas unterscheiden sich in den für Griffbrett und Korpus verwendeten Hölzern. Daher der Preisunterschied.

    Die Pacifica 012 und die EG112 sind m.E. absolut gleichwertig.

    Ich persönlich finde die Pacificas optisch ansprechender, was allerdings nur daran liegt, dass ich zur Zeit ein Faible für Gitarren mit Schlagbrett habe.
    Damit komme ich auch schon zu dem einzigen Kritikpunkt, der mich an den Pacificas stört. Die Schrauben, mit denen das Schlagbrett befestigt ist, scheinen sehr rostanfällig zu sein. Ich habe Pacifica-Vorführstücke in meheren Musikläden schon mit verrosteten Schrauben am Schlagbrett gesehen.
    Ich weiß nicht, ob das andere hier bestätigen können. Ich selber wäre aus diesem Grund der EG112 eher zugetan.

    Der Rost ist aber nicht unbedingt ein Kaufkriterium, da man ihm durch entsprechende Pflege ja vorbeugen kann.
     
  5. Instinct

    Instinct Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    30.09.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.06   #5
    Also ich kann dir zumindest sagen, dass die EG112 recht gut ist für den Preis (hab selber eine)

    der einzigste Mangel der mir bis jetzt aufgefallen ist, ist der den mein Vorredner (Garth_die_Hand) schon nannte, bei mir ist es aber die EG112 und nciht die Pacifica 012, die an den Schlagbrettschrauben anfängt leicht zu rosten...
     
  6. Garth_die_Hand

    Garth_die_Hand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.06   #6
    Ich muss, nachdem ich den Beitrag von Instict gelesen habe, meinen letzten Post korrigieren, da mir ein Fehler aufgefallen ist.

    Ich hatte versehentlich geschrieben:
    Was ich meinte ist, dass unter den genannten Gitarren die ERG 121 diejenige ist, die ich bevorzugen würde, gerade weil sie kein Schlagbrett hat und man dadurch das Problem mit den rostenden Schrauben umgeht.

    Sorry, aber den ähnlichen Bezeichnungen ERG 121, EG 112 kommt man schon mal durcheinander :screwy: .
     
  7. _ractew_

    _ractew_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.06   #7
    Vielen Dank für die guten antworten ich werde mich wohl für die ERG 121 entscheiden was ich hier so gehört hab !! mit diesem Kampfpreiis kann man wohl nichts falsch machen
    Vielen Dank
     
  8. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 21.11.06   #8
    Oder man könnte dann wenn die wirklich richtig rost aufweisen die große Investition wagen, und Neue schrauben reindrehen ;)
     
  9. Garth_die_Hand

    Garth_die_Hand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.06   #9
    ... wozu ich als Anfänger mit Sicherheit keine Lust gehabt hätte. Denn die 12 passenden Schräubchen wollen erstmal besorgt sein.
     
  10. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 21.11.06   #10
    oh ja, das ist wirklich nicht leicht :rolleyes:

    https://www.thomann.de/de/partsland_pickguardschrauben_schwarz.htm


    also wer davon seine Gitarrenwahl abhängig macht, den kann ich nicht verstehen
     
  11. Garth_die_Hand

    Garth_die_Hand Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.10
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.06   #11
    Naja, ich denke unser beider Leben kann seinen gewohnten Gang gehen auch ohne dass du es verstehst, nicht wahr ;) ?!

    Dennoch:
    Nur weil ich an meinen Gitarren gerne herumschraube und -löte, kann ich nicht davon ausgehen, dass ein Anfänger, der sich eine Gitarre im unteren Preissegment anschafft, Lust hat, schon nach weniger als einem halben Jahr die Schlagbrettschrauben auszustauschen. So lange hängt nämlich die ansonsten recht hübschen Pacifica 112 erst im Musikladen bei mir um die Ecke.

    Wenn ich eine solche Information habe, bevorzuge ich den Weg, der am wenigsten Umstände macht. Und für eine 200 € Gitarre nach kurzer Zeit Pickguardschrauben nachzubestellen und auszustauschen ist nunmal ein Umstand - zwar ein kleiner, aber nichtsdestotrotz ein unnötiger und hier auch vermeidbarer.

    Wir reden hier nicht von einer Klampfe aus dem Fender-Custom-Shop, deren Klang mich so umhaut, dass ich im Zweifelsfall die Pickguardschrauben gleich im 20x12er Pack mitkaufe.
    Andererseits ist das ja auch nicht notwendig, weil die orignalen Schrauben ja eben nicht so leicht anfangen zu rosten :D .
     
Die Seite wird geladen...

mapping