Turnhalle hallt! Abdämmen?

von Cobain86, 19.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. Cobain86

    Cobain86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    214
    Kekse:
    199
    Erstellt: 19.10.08   #1
    hi

    was macht ihr bei gigs in Turnhallen die viel Hall haben?
    Wie dämmt ihr den Hall ab und wie stellt ihr die Front Speaker und die Amps auf der Bühne auf?
    wir haben das Problem das wir durch den gegenhall der Wand oftmas aus dem Tackt geraten.
     
  2. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    3.01.20
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Kekse:
    2.461
    Erstellt: 22.10.08   #2
    Probt ihr da? Wenn ja, dann überlegt euch besser etwas anderes. Wir hatten an unserer alten Schule eine neue Halle, bei der Pfusch am Bau begangen wurde. Die hatten sich schlichweg jedliche Maßnahmen zur Akustikoptimierung gespart und die halle war unbenutzbar. Beim Basketball musste man Ohrstöpsel tragen :screwy: und man konnte sich kaum unterhalten, so laut waren die Flatterechos etc. Anschließend holte man eine Firma, die die Decken mit Illbruck Plano Platten eindeckte und noch diverse andere Dämmmaterialen einzimmerte. Das ganze kostete etwa 20.000 Euro:o oder mehr. Bin mir nicht mehr ganz sicher.

    Wenn ihr da für ein Konzert alles hinstellt, dürfte das zumindest etwas besser werden, wenn schonmal ein paar (hundert) Leute dort stehen. Mit ein paar Vorhängen wirst du das Problem so schnell nicht lösen. Kann man die Halle nicht aufteilen?
     
  3. Cobain86

    Cobain86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    214
    Kekse:
    199
    Erstellt: 22.10.08   #3
    Nein nein proben tun wir da ganz sicher nicht. wir hatten nur einen gig in solch einer echo halle!
    und das hat eben schon irgendwie genervt(spiel ich jetzt mit dem echo oder mit der Band?). Daher wollte ich mal wissen was andere Bands da so machen
     
  4. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    7.258
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Kekse:
    36.096
    Erstellt: 22.10.08   #4
    Hallo,

    Was wir mal gemacht haben:

    in einer Mehrzweckhalle die Trennvorhänge (Halle konnte in 3 Teile Geteilt werden) zu ca. 1/3 heruntergelassen.

    Was ich schon gesehen habe:

    Das über die ganze Breite der Halle Schweere Stoffbahnen in abständen von der Decke hinuntergelassen wurden (Jean Michel Jare / Schleyerhalle Stuttgart).

    Gruß

    Fish
     
  5. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    30.10.18
    Beiträge:
    537
    Ort:
    zuhause
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 22.10.08   #5
    Das ganze so gut üben dass selbst mit hall hoch zehn gespielt werden kann, und der rest macht der veranstalter und der tontechniker.
     
  6. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    12.11.17
    Beiträge:
    2.089
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 25.10.08   #6
    backline seitlich und zur bühnenmitte hin aufstellen. dann brauchts keine bis wenig gitarre aufm monitor und jeder hört sich so schon ganz gut (vom sänger mal abgesehn ;))

    zur schalloptimierung gibts mit wenig geld eigentlich nur vorhänge/dicken stoff den man an jede wand und optimalerweise auch an die decke hängt (schlaff runterhängen passt und is sogar besser als spannen).

    ganz wegkriegen werdet ihr das aber eh nicht. beste dämmmaterial sind immer noch 500 menschen also macht gut werbung ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping