Twin Reverb Silverface zu leise?

von Krampe1000, 15.10.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Krampe1000

    Krampe1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.12
    Zuletzt hier:
    20.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.20   #1
    Hallo, habe seit kurzem einen Twin Reverb, Bj. Mitte der 70er. Noch nicht ultralinear, dafür mit Push/Pull Mastervolumen.
    Verbaut sind zwei 8Ohm CTS Speaker, laut Nummer von 1970. Verkabelt auf 4Ohm. Wahrscheinlich jeweils 75Watt. Mit den beiden Speakern ist der Amp deutlich zu leise, bewegt sich gefühlt irgendwo bei 30Watt. Geht fast schon als Bedroomamp durch...Habe als direkten Vergleich einen 15Watt Guyatone + nen 50Watt Bassman Ten.
    Hab den Twin jetzt an eine 2x15er mit Eminence Legend 1518 Speakern, mit jeweils 150Watt, auf 4Ohm verkabelt angeschlossen und der Twin ist damit wesentlich lauter. Mit Master auf 10 + Volume auf 3-4 vollkommen ausreichend mit lauten Drums im nicht allzu großen Proberaum.
    Hab jetzt noch keinen anderen Twin anspielen dürfen und somit keinen Vergleich, aber bei dem was man so ließt, müssten bei Master auf 10 ja schon langsam die Ohren bluten. Wie kann man den krassen Unterschied zwischen den verbauten CTS und dem 2x15 Cabinet erklären? Ansonsten läuft der Amp absolut super ( ist auch von den Nebengeräuschen her absolut flüsterleise....hehe )

    Grüße
     
  2. Bass_Zicke

    Bass_Zicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    6.074
    Ort:
    Limburg an der lahn
    Kekse:
    36.945
    Erstellt: 15.10.20   #2
    also , wir haben hier zwei so twin reverb .... auch ältere , einer mit celestion g12-80 und der andere mit jbls ...... beide können höllenlaut und ich vermute eher , das dein twin nicht in ordnung ist .
     
  3. Krampe1000

    Krampe1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.12
    Zuletzt hier:
    20.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.20   #3
    Ok, das dachte ich mir auf jeden Fall auch mit den internen CTS 12ern. Aber der Unterschied zur 2x15er ist eben schon echt enorm. Vielleicht kann man das Problem schon irgendwie eingrenzen bevor ich ihn zum durchchecken wegbringe. Vielleicht fang ich auch erstmal mit dem Wechsel der Vorstufen Röhren an, hab hier glaube mal über ein ähnliches Problem gelesen + da stellte sich letztendlich heraus, dass die V6 Phasentreiber Röhre verschlissen war. Die ist bei meinem zumindest noch ne alte RCA und sicher fällig...

    Grüße
     
  4. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Beiträge:
    2.591
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Kekse:
    30.779
    Erstellt: 15.10.20   #4
    Hi @Krampe1000 :

    Dein Twin müßte eine 130W-Version und damit extrem ! laut sein.

    Wenn du mit den beiden 15ern (an 4 Ohm) eine Schallquelle von 300W (!) anschließt und der Twin dann dennoch erheblich lauter ist, als mit den verbauten 12ern, kann das Problem logischerweise nicht an einer alten V6 liegen.

    a. prüfe mal die Verkabelung der beiden 12er.

    b. kommt aus beiden Speakern Sound ? (und beide gleich laut?)

    c. ich vermute einen Kabelbruch in der Zuleitung der 12er und/oder ein Speaker hat ein Problem mit der internen Spule (was u.U. zu einem Kurzschluß führt und Leistung frißt - bevor die Ausgangsübertrager sich verabschieden).

    LG
    RJJC
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Bholenath

    Bholenath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    947
    Erstellt: 15.10.20   #5
    Ich möchte das bestätigen.
    Ich hab zwar keinen aber ein Bekannter von mir hat so eine Kiste und die brüllt das einem die Ohren wegfliegen.

    Also entweder sind die Speaker ein "mismatch" oder was anderes ist da nicht normal.
    Wenn er aber mit externen Speakern laut geht das muss es ja wohl an den internen Speakern liegen oder an der Verkabelung derselben.
     
  6. Krampe1000

    Krampe1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.12
    Zuletzt hier:
    20.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.20   #6
    Danke für die Tips, ich check die Tage mal die beiden Speaker + Kabel + lass mal primär lieber die 2x15er laufen bevor der AU noch schaden nimmt....Kann auch nochmal ein Bild von der Verkabelung posten ob da alles richtig ist. Da waren laut Verkäufer vorher mal andere Speaker verbaut.

    Besten Dank erstmal.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. captain0492

    captain0492 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    726
    Ort:
    Ems Delta
    Kekse:
    2.302
    Erstellt: 16.10.20   #7
    Also ehrlich, dein Twin sollte Schlaghosen zum flattern und Fensterscheiben zum klirren bringen...Es liegt eindeutig ein ein Defekt vor, den man hier ferndiagnostisch kaum wird lösen können. Ab zum tec damit...

    Viel Erfolg!
     
  8. Watt83

    Watt83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    27.11.20
    Beiträge:
    1.834
    Ort:
    Raum Koblenz
    Kekse:
    2.559
    Erstellt: 16.10.20   #8
    Hab zwar selber keinen twin reverb aber ich durfte schon mal einen anspielen. Und stimme den anderen zu die Kisten sind schweinelaut .
     
  9. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.577
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    18.022
    Erstellt: 16.10.20   #9
    ob Twin oder was anderes spielt doch keine Rolle
    Bei der Leistung wackeln die Wände, sonst ist was defekt
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Krampe1000

    Krampe1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.12
    Zuletzt hier:
    20.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.20   #10
    @RJJC: bin mir ziemlich sicher, dass es die 100Watt Version ist. Hab ihn nur gerade nicht zur Hand...check das alles nochmal ab mit den Speakern.

    Falls jemand noch einen kompetenten Röhrenfreak in Dresden kennt kann er sich gern melden...

    Grüße
     
  11. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    27.11.20
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Bern
    Kekse:
    11.428
    Erstellt: 16.10.20   #11
    Ich hatte einen SF Pro Reverb (Jg 1969 mit der AA165 Schaltung, also noch die Blackface Schaltung, ein sogenanntes transition Model)., der wird ja gerne mal als kleinen Twin bezeichnet. Der hat 40W und ich habe ihn verkauft, weil er für die Band viel zu laut war. Da muss was an den Speakern sein, oder der Amp hat einen Schlag. Ich würde zum AmpDoc damit.
     
  12. Slade1967

    Slade1967 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.17
    Zuletzt hier:
    27.11.20
    Beiträge:
    716
    Ort:
    in the heart of the Westerwald
    Kekse:
    6.780
    Erstellt: 16.10.20   #12
    Auch 100w Röhre reichen zum Ohren bluten aus :D;) Ab mit dem Ding zum Techniker oder zumindest mal die Pappen kontrollieren / tauschen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Jenzz

    Jenzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.20
    Beiträge:
    742
    Ort:
    Ahnsen
    Kekse:
    3.257
    Erstellt: 16.10.20   #13
    Moin .-)

    Kannst Du mal ein Bild von den Magneten der Speaker machen? Haben die Speaker wirklich 8 Ohm (gemessen)?

    Ich habe ja viel mit Rhodes zu tun und habe es schon einige Male erlebt, das in SF TwinReverbs 32 Ohm CTS Speaker aus dem Suitcase-Rhodes Cabinet verbaut waren. Das hatten die Gitarristen-Besitzer deswegen machen lassen, damit der Amp schon bei noch halbwegs erträglichen Lautstärken auf der Bühne auch Endstufen-Zerre macht.

    Daher evtl. mal die Speaker messen (lassen), wieviel Ohm die haben. Denn 16 Ohm zu 4 Ohm könnte den Lautstärkeunterschied erklären.

    ...nur mal so als Idee...

    Jenzz
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  14. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.577
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    18.022
    Erstellt: 16.10.20   #14
    nee, nicht bei einem Röhrenamp
    --- Beiträge zusammengefasst, 16.10.20, Datum Originalbeitrag: 16.10.20 ---
    hast schon hier rein geguckt ?
    https://www.musiker-board.de/thread...aerker-und-zubehoer-nach-plz-geordnet.447629/
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Krampe1000

    Krampe1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.12
    Zuletzt hier:
    20.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.20   #15
    ...da muss er wohl hin. Kümmer mich mal um nen Termin. Würde den sowieso gern auch "blackfacen" + und was sonst noch so Sinn macht...und bis dahin wird er halt mit Master auf 10 gefahren ;)
    --- Beiträge zusammengefasst, 16.10.20, Datum Originalbeitrag: 16.10.20 ---
    @Rostl: danke für den Link!
    @Jenzz: Sind laut Beschriftung 8Ohm Speaker und laufen (gemessen) auf 4Ohm.

    Danke!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    9.319
    Ort:
    Burglengenfeld
    Kekse:
    53.226
    Erstellt: 17.10.20   #16
    ab damit zu Tllmann Ritter / Ritteramps...
     
  17. Krampe1000

    Krampe1000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.12
    Zuletzt hier:
    20.11.20
    Beiträge:
    35
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.20   #17
    Alles klar Der hat allerdings immer gut zu tun...hab aber noch 1-2 andere Empfehlungen bekommen.

    Grüße
     
  18. killnoizer

    killnoizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.09
    Zuletzt hier:
    26.11.20
    Beiträge:
    133
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.20   #18
    Kam der Silver Face Twin mit realen 135 Watt nicht erst 1978 ins Programm ?
    Den habe ich sehr lange gespielt , und er ist sicher nicht leise ...
     
  19. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    27.11.20
    Beiträge:
    5.814
    Ort:
    Hannover
    Kekse:
    41.967
    Erstellt: 08.11.20   #19
    .habe ich die übersehen?? War die Analyse nicht schon an dem Punkt, dass es NICHT so sehr auf Röhrenprobleme deutet, weil an anderen Speakern alles ok war?? Die Aussage hat sich dann irgendwie wieder verlaufen ...
     
mapping