U2 Cover Running to stand still

von karotte*, 21.09.19.

  1. karotte*

    karotte* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.10
    Zuletzt hier:
    27.09.19
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Sülfeld
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    361
    Erstellt: 21.09.19   #1
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Schnemax

    Schnemax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.04
    Zuletzt hier:
    17.10.19
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Kissing
    Zustimmungen:
    158
    Kekse:
    615
    Erstellt: 21.09.19   #2
    naja, da klagst Du aber auf sehr hohem Niveau. BTW: ich kenne das Original nicht und ich möchte es mir auch gar nicht anhören, um da ggf. Vergleiche anzustellen. Das interessiert mich nicht. Ich höre Deine Intepretation und wie diese zu den Instrumenten passt - und das passt für mich wirklich richtig gut. Mag hie und da ein Ton sein, den man vielleicht ein wenig "gezielter" singen könnte - aber - hey. Du hast eine tolle Stimme (mit vllt. ein wenig zu viel Hall - but who cares). Mir gefällt Deine Performance hier richtig gut.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    29.210
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    8.214
    Kekse:
    116.845
    Erstellt: 21.09.19   #3
    Wie Schnemax. Ich ergänze, dass man teilweise wirklich ein bisschen den Bono raushört. Töne etwas genauer und du könntest einer U2-Tributeband beitreten.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    17.10.19
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    523
    Kekse:
    2.901
    Erstellt: 21.09.19   #4
    Hallo,

    originell und kreativ, wie ich nun einmal bin, schließe ich mich meinen beiden Vorrednern an! Wunderschöne Stimme, tolles Cover!

    Liebe Grüße

    Holger
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    3.127
    Ort:
    In the middle of the Country...
    Zustimmungen:
    2.259
    Kekse:
    12.331
    Erstellt: 21.09.19   #5
    Kenne den Song gut. Mir gefällt es. :great:
    Wollte ich unbedingt meckern würde ich anmerken: Zuviel Tremolo in der Stimme... für mich. Ich mag wenn die Stimme im Raum steht. Hat jetzt mehr mit meiner Vorliebe zu tun. Gut gemacht!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Altina

    Altina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.19
    Zuletzt hier:
    17.10.19
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    308
    Erstellt: 23.09.19   #6
    Hey, und mir hat genau das gut gefallen bei dir - die Freiheit und Volumen in der Stimme :-) Ein paar Alalas in höherer Mittellage fand ich etwas zu flach und etwas zu nasenlastig - das ist wenn man unbedingt kritisieren muss. Das macht den Ton auch nicht sauberer, das kenne ich bei mir selber :-)

    Und wenn wir schon bei kritisieren sind - dieser ganz toller Effekt bei der Aufnahme, der eine ganz tolle Akustik schafft... wahrscheinlich ist das "Hall" über den die anderen sprechen. Also alles klingt dadurch viel schöner, aber man darf glaube ich nicht übertreiben ;-)

    Insgesamt hat mir deine Version und das Lied wirklich gut gefallen, mit dem Original kann ich nicht vergleichen weil ich es nie gehört habe :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. karotte*

    karotte* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.10
    Zuletzt hier:
    27.09.19
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Sülfeld
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    361
    Erstellt: 24.09.19   #7
    Danke danke danke danke danke an alle hier , das tut richtig gut....an meinem Tuning arbeite ich nun wieder härter und auch an der Stütze , Elementares zeigt wahres , daher jawoll ...es geht weiter....mit Unterricht .....freue mich über eure Antworten....
     
  8. DugDanger

    DugDanger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.11
    Zuletzt hier:
    17.10.19
    Beiträge:
    2.162
    Zustimmungen:
    725
    Kekse:
    6.952
    Erstellt: 25.09.19   #8
    Insgesamt sehr schön.

    Hätte es mir gerne zu Ende angehört aber hall und s laute sind mir viel zu krass.

    Paar kleine Unsicherheiten, gerade am Anfang, aber insgesamt ziemlich geile stimmfarbe.

    VG
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. karotte*

    karotte* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.10
    Zuletzt hier:
    27.09.19
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Sülfeld
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    361
    Erstellt: 26.09.19   #9
    Hallo Dug , jau der Hall ist wirklich dick aufgetragen , da gebe ich Dir recht , werde ich etwas sparsamer mit umgehen .
    Bzgl der S Laute , weiß ich nicht so genau , wie ich das reduzieren kann. Ich habe keine Ahnung wie man einen Desser nutzt , aber vielleicht wäre es ja sinnvoll das beim Singen direkt schon bewußt zu reduzieren ...nur wie ?
     
  10. streamingtheatre

    streamingtheatre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.16
    Zuletzt hier:
    14.10.19
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    78
    Kekse:
    117
    Erstellt: 26.09.19   #10
    Manchmal reicht es schon, bei den entsprechenden Lauten, etwas am Mikro "vorbei" zu singen. Oder überhaupt mit dem Abstand arbeiten. Das muß für jedes Mikro / Stimme individuell ausprobiert werden.
    Je besser das Ergebnis, desto weniger benötigst du später den Deesser.

    Gefällt mir sehr gut - sowohl die Interpretation als auch die Stimme.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. DugDanger

    DugDanger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.11
    Zuletzt hier:
    17.10.19
    Beiträge:
    2.162
    Zustimmungen:
    725
    Kekse:
    6.952
    Erstellt: 26.09.19   #11
    Ich hatte 5 Jahre auch Probleme damit. Bei mir hat ein Mikro upgrade Abhilfe geschafft. Hatte immer das rode nt 1 a. war schon ok. Hab mir durch das mic angewöhnt S Laute zu "unterdrücken" - das musste ich mir mit dem neuen mic dann wieder abgewöhnen.

    Was du auf die schnelle Probieren kannst; input gain runter; mit dem Abstand zu mic variieren. der hall kann die s laute auch verstärken. Hall würde ich immer per bus send auf die jeweilige Spur "dazumischen" - dann hast du gleich viel bessere Kontrolle über dann Hall Anteil.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. karotte*

    karotte* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.10
    Zuletzt hier:
    27.09.19
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Sülfeld
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    361
    Erstellt: 26.09.19   #12
    @ Dug und streamingtheatre

    mit dem Hall pegel ich als Plugin in der DAW , im Proberaum nutzen wir aber schon einen bzw 4 Effektbusse .
    Die Aufnahme hier habe ich zu Hause im Schlafzimmer gemacht , also PC + Interface + DAW .
    Als Mikro benutze ich zur Zeit fast nur noch ein VX10 von Audix , das hab ich noch nicht lang , es ist aber ein heißes Eisen und es reagiert schon nervös auf plosives.
    Ich mag über das Mikro sehr gerne zu singen , bin aber noch nicht so geübt mit dem Teil.

    Ich werde Mal mit Abständen und Richtwinkel und Gain arbeiten...Mal schauen was sich tut ...Danke für die Tips euch...
     
  13. Abendspaziergang

    Abendspaziergang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.18
    Zuletzt hier:
    17.10.19
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    1.315
    Erstellt: 28.09.19   #13
    Ich finde es toll. Klingt als wäre da Bonos Bruder am Mikro.
     
Die Seite wird geladen...

mapping