UA 610 Solo an Mackie Onyx 1640

  • Ersteller DasMesserset
  • Erstellt am
DasMesserset
DasMesserset
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.09
Registriert
19.12.04
Beiträge
173
Kekse
48
Ort
Stuttgart
Hallo,

habe folgendes Problem: Wenn ich meinen UA Solo 610 Preamp in Kombination mit meinem Mackie Pult benutzen will funktioniert das ganze einfach nicht. Voraus schonmal: Ich hatte das gleiche Problem auch mit 2 anderen Preamps die ich mir von einem Kollegen ausgeliehen habe. Es dürfte also nicht an dem Preamp liegen.

Also ich schließe das Mic ganz normal an den Mic Input am Preamp an. Von dort aus dem Out in den Line eingang des Mischpults. Vom Mischpult dann in die Firewire Karte und anschließend ind en Rechner. Problem: Wenn ich den Input Gain des mixerinternen Preamps komplett runterdrehe bekomme ich mit dem UA 610 allein nicht genug Pegel auf den Fader und so auch nicht im Rechner. Drehe ich den UA 610 nun mehr auf verzerrt das Signal komplett, ich bekomme aber dann schon eher genug Pegel. Wenn ich ein Wenig Gain vom 610 und ein Wenig Gain vom Onyxperamp benutz bekomm ich genug Pegel und das auch verzerrungsfrei. Ich will doch aber nur den Sound vom 610. Das kann doch nicht sein, dass das nicht funktioniert. Bin verzweifelt und bitte um Hilfe!
 
Eigenschaft
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.016
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
Du gehst auch definitiv in den Line-In und nicht in den Mikro-In am Pult?
Bei manchen Pulten wirkt der Gainregler auch auf den Line-In, den mußt Du dann auf 0db (sollte dort eine Markierung sein) stellen und dann am Pre-Am einpegeln.
 
DasMesserset
DasMesserset
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.09
Registriert
19.12.04
Beiträge
173
Kekse
48
Ort
Stuttgart
jop beim mackie pult regelt der input gain auch den line input. bin auch definitiv im line input. hab aber gerade gesehen, dass der input gain regler garnicht auf 0 dB ist wenn man ihn ganz runter dreht sondern auf -20 (oder so) dB glaub ich. allerdings sind 2 kreise um den input gain regler. beim äußeren kreis stehn die 0 dB ganz links, also wenn man den regler ganz runter dreht. im innteren kreis eben so wie oben schon gesagt. nach welchem muss ich mich jetzt richten?

beim mischpult isses genauso wie beim input regler hier. dann versteht man vllt besser was ich mein :) : http://www.americanmusical.com/images/icons/eye_podmed.jpg
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.016
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
würd mal sagen, der innere Kreis und dort in dem Bereich wo das 'U' steht
 
DasMesserset
DasMesserset
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.09
Registriert
19.12.04
Beiträge
173
Kekse
48
Ort
Stuttgart
jop, wenn ich den inneren kreis auf 0 bzw U stelle scheint alles zu funktionieren :). dachte immer ganz runter sei 0. trotzdem würde mich interessieren für was der äußere kreis ist?

jedenfalls danke für die hilfe!
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.016
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
na dann schauen wir mal - so stehts im Handbuch - noch fragen ? :D
http://www.mackie.com/products/satellite/pdf/Onyx_Satellite_OM.pdf
Seite 17
The GAIN controls adjust the input sensitivity of the
mic and line inputs on channels 1-2. This allows the
signal from the outside world to be adjusted to optimal
internal operating levels.
If a mic-level signal is plugged into the XLR combo
jack, there is 0 dB of gain (unity gain) with the knob
turned all the way down, ramping up to 60 dB of gain
fully up.
When using the balanced line input of the combo jack
(1/4" TRS connector), there is 20 dB of attenuation
all the way down, and 40 dB of gain fully up, with a "U";
(unity gain) mark at about 10:00.

jaja, ich weiß - Handbuch lesen ist unsportlich ....
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben