Über den Wolken Fingerpicking Tab

von Erzi, 21.05.06.

  1. Erzi

    Erzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 21.05.06   #1
    soo leute ich wär euch sehr verbunden, wenn ihr mir sagen könntet wie man "über den wolken" (von Reinhard May) mit fingerpicking spielt. am besten wäre ne tabulatur. :rolleyes:

    mfg der erzi
     
  2. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 21.05.06   #2
    Möchtest du die original Zupfart oder eine frei erstellte?
     
  3. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 23.05.06   #3
    Die originale Begleitung findest du als Tab in dem Buch "Reinhard Mey: Von Anfang an".

    Viele Grüße
    Taylorpicker
     
  4. taylor612ce

    taylor612ce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    1.06.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Süddeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #4

    Also ich bezweifle, dass die Tabulatur in dem Buch dem Original entspricht.

    Gruß
    Taylor612ce
     
  5. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 23.05.06   #5
    Das kannst du gerne machen. Ob die notierte Begleitung bis in die kleinste Nuance dem Original entspricht, entzieht sich meiner Kenntnis. Allerdings ist der so gesuchte Wiedererkennungseffekt gegeben, und darauf kommt es schließlich an. Wer von den Zuhörern hat schon eine Originalmusik Ton für Ton im Kopf?

    Viee Grüße
    Taylorpicker
     
  6. taylor612ce

    taylor612ce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    1.06.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Süddeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #6
    Es kommt nicht darauf an, ob die Zuhörer die Originalmusik Ton für Ton im Kopf haben, sondern der, der es spielt

    Bei mir ist es jedenfalls so.
    Mich ärgert an den Büchern, dass da manchmal nur etwas aufgeschrieben wird. Wenn so ein Buch herausgegeben wird und nur bei wenigen Liedern die Tabulatur vollständig notiert ist, könnte man schon erwarten, dass es dem Original entspricht.

    Aber mit einem hast du recht.
    Die Zuhörer haben die Begleitmusik nicht genau im Kopf.

    Gruß
    taylor612ce
     
  7. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 23.05.06   #7
    Das Problem liegt m. E darin, daß die Musiker die Bücher nicht selber schreiben. Die Rechte werden an Verlage verkauft, die dann sehen, wie sie die vermarkten können. Ausnahmen sind eher selten.

    Davon mal abgesehen: wenn ich einen Titel ein paar 100 mal selber gespielt habe, dann hab ich meine Version im Kopf, nicht mehr das Original. Ich war schon manchmal überrascht, wenn ich nach Jahren mal wieder das Original gehört habe, wie weit sich meine Interpretation davon entfernt hatte.

    Viele Grüße
    Taylorpicker
     
  8. taylor612ce

    taylor612ce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    1.06.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Süddeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.06   #8
    Da geb ich dir vollkommen recht, die Musiker schreiben die Bücher nicht selbst.

    Aber es wäre auch für den Schreiber dieses Buches kein Problem gewesen, die Originaltabutatur zu schreiben.

    Ich besitze ein Songbook von Paul Simon. Auf dem Cover steht " Authentic Tab ", was da aber abgedruckt ist, ist alles andere als authentisch.
    Da gibt es im Netz weitaus bessere Tabs zum Nulltarif.

    Da ärgere ich mich manchmal schon, dass ich für so ein Buch Geld ausgegeben habe.

    Aber in der Zwischenzeit sind doch viele gute Bücher auf dem Markt, in denen original Noten oder Tabs abgedruckt sind. Die sind dann auch ihr Geld wert.


    Gruß
    taylor612ce
     
Die Seite wird geladen...

mapping