Übungsamp für Hardrock - Metal gesucht / Budget bis 200,-

von jetblackninja, 05.11.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. jetblackninja

    jetblackninja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.14
    Zuletzt hier:
    20.02.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.16   #1
    Moin moin allerseits,

    ich bin auf der Suche nach einem Übungsamp für zuhause, Budget liegt bei ~ 200,-, gebraucht oder neu, am liebsten ne Röhre mit schönem Obertonverhalten, sollte möglichst Richtung voll aufgerissenen Hot Rod JCM800 kommen. Ich weiß, schwer zu machen, aber vielleicht kennt sich da ja jemand aus und weiß, wie man dem nahe kommt.

    Wunschsound wäre sowas hier: https://www.youtube.com/watch?v=dKGuH5aMJWQ

    Im Visier hatte ich bisher die Blackstar HT1 Serie (normal u. metal), nen Vox AV4 oder Laney Cub mit passendem Pedal(?).
    Ist das realisierbar oder gestaltet sich das eher schwierig?

    Beste Grüße
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    12.869
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.296
    Kekse:
    23.351
    Erstellt: 05.11.16   #2
    Die kleinen finde ich unpassend dafür.
    Beim Blackstar bräuchtest du ne passende Box, der Vox bedient eher n anderes Genre.

    Bei Sleep mit nem Sabbath-Cover denk ich natürlich gleich an Laney, die AOR30 Combos kriegt man idR unter 300€, und die schaffen den Sound locker.
    Alternativ auch die LC15/30 Combos abchecken.

    Beide Kisten basieren ursprünglich aufm 2203 und sind quasi Hotrodded, der AOR ist dabei deutlich dreckiger als der LC.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. jetblackninja

    jetblackninja Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.14
    Zuletzt hier:
    20.02.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.16   #3
    Einen AOR hatte ich natürlich zuerst im Auge, wird wohl der AOR50 mit 8 Knöpfen werden, aber das alles erst im nächsten Jahr. Das Ding ist halt, dass ich gerne ne schöne Endstufenzerre auf sagen wir mal, erhöhter Zimmerlautstärke haben will und selbst son 30Watt Combo ballert mir die Bude ein. Könnte man beim Laney LC15 den Dreck zusätzlich mit nem Overdrive-Pedal einbringen oder ist das eher sinnlos und verfälscht den Ton zu sehr? Danke nochmal für deine Antwort.
     
  4. martellosan

    martellosan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.10
    Zuletzt hier:
    29.12.17
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Uster
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    757
    Erstellt: 05.11.16   #4
    Dann brauchst du einen Amp mit <0,1 Watt, keinen "modernen" Aufbau der Endstufe (weil sonst klingt diese "Endstufenzerre" nicht) und einen leisen Speaker.... Und das kann dann immer noch viel zu laut sein ....
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    12.869
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.296
    Kekse:
    23.351
    Erstellt: 05.11.16   #5
    Nicht möglich, Punkt.
    Selbst ein Watt ist unerträglich laut in den eigenen 4 Wänden.
    Der Sound von Sleep ist auch nicht unbedingt die Endstufe die arbeitet, das kriegste auch so hin.

    Sehr wichtig ist hier auch der Lautsprecher, der ordentlich angefahren werden will, spätestens das geht zu Haus halt gar nicht.
    Er klingt nicht sauber in dem Sinne, hat nur einfach nicht dies Fuzzige, das man dem AOR einstellen kann.
    Beide Amps bewegen sich in nem ähnlichen Bereich.
    Ich mag den AOR lieber, aber das ist nur Geschmacksache.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 05.11.16   #6

    Vergiss' das...

    Vorstufen-Röhre all the way! ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 06.11.16   #7
    Ich benutze selbst den normalen HT1R für Hardrock/Metal.

    Der cleankanal sorgt, wenn man das Gain aufdreht, schon für einen recht satten crunchsound Richtung Marshall. Mit einem leichten Boost davor klingt das schön "alt", hat aber genug gainreserven für alles.

    Der zweite Kanal ist etwas moderner in der Zerrstruktur, aber kein Ultra-HiGain und weit entfernt von dem, was man so als typischen modernen HiGain-Sound empfindet. Vom Niveau wie ein nicht modifizierter 2204(ich erwähne bewusst den) mit allem auf 10. Das ist nicht wenig ;) Damit lässt es sich am ehesten vergleichen.

    Den internen Lautsprecher finde ich ganz gut, der klingt v.a. schon bei sehr geringen Lautstärken recht satt.

    Richtig die Sonne aufgehen tut aber, wenn man mal ein Extension-cab dranhängt.
    Auf 10 gedreht ist das Ding brüllend laut, klingt aber trotzdem sehr gut. Manchmal verkrieche ich mich damit in den Proberaum und mache etwas Krach ;)
    Der LineOut/Headphone-out ist übrigens sehr gut für Recording verwendbar oder eben mit Kopfhörern, da eine speakersimulation mit drin hängt. Da kann man auch weit aufdrehen und es klingt richtig gut.

    Der mitgelieferte Reverb ist auch brauchbar.



    Daheim Endstufenzerre geht wirklich nur mit ~0.1W. Nur ist das zu wenig, um einen speaker vernünftig auszusteuern, der hat an diesem speziellen Sound einen ordentlichen Anteil.


    Ich hab vieles verglichen. Yamaha THX oder wie die heißen haben völlig abgestunken, BluAmp1 ebenso. Letzteres hat mich am meisten enttäuscht.


    Das einzige , was richtig geil klang, war der Marshall SL-5. aber der ist sau teuer und für daheim viel zu laut, bevor der mal klingt.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    429
    Kekse:
    2.400
    Erstellt: 06.11.16   #8
    Mit dem HT5 Metal hatte ich mal getestet, wie laut der kann. Bei einem Viertel brüllt das Teil schon viel zu laut für zu Hause und Endstufenzerre war noch weit entfernt. Merklich leiser ist der 1 Watter dann auch nicht.

    Vielleicht wäre ein Pedal eine Kompromisslösung?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 06.11.16   #9
    Die amps, die gut Pedale vertragen, sind sau teuer....

    Dass das mit der Endstufenzerre daheim kaum umsetzbar ist haben wir ja schon hinreichend geklärt ;)

    Der TE soll einfach mal ausprobieren
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. jetblackninja

    jetblackninja Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.14
    Zuletzt hier:
    20.02.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.16   #10
    Wird dann wohl der HT1R-Metal Combo werden, kommt meinen Vorstellungen im Generellen wohl am nächsten. Besten Dank euch allen, ich geb in ner Woche nochmal Rückmeldung! :great:
     
  11. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.544
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 06.11.16   #11
    Wenn du eine Abhöre zuhause hast, reicht auch ein Blackstar HT Pedal!


    ;) :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    12.869
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.296
    Kekse:
    23.351
    Erstellt: 06.11.16   #12
    Ja, der Laney AOR zum Beispiel ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 06.11.16   #13
    Ich glaube der normale HT1R ist die bessere Wahl...

    Der Metal hat nicht mehr Gain, der ISF Regler wirkt sich nur anders aus.


    @crazy-iwan

    Vor dem Ding brauchst aber kein Pedal, nur für daheim ist der schon hart :D

    Ich meinte eher diese singlechannel-cleangeschichten.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    11.10.18
    Beiträge:
    4.186
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.541
    Kekse:
    5.029
    Erstellt: 06.11.16   #14
    Seh ich auch so ... ;)

    Ich habe an meinen Blackstar HT-1R Head eine Engl Gigmaster 110 Box angeschlossen. Die Boxen werden auf dem Gebrauchtmarkt recht günstig gehandelt und passen sehr gut zu dem Amp. Für fette Stonersounds à la Sleep würde ich noch die Anschaffung eines Fuzzpedals empfehlen.
    Ich spiele meist den leicht angekratzten Cleankanal des Blackstar, ISF auf 13-14 Uhr(die englische Seite ;) ), und hol die Zerre vom meinem Pedalboard.
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 06.11.16   #15
    Ich spiel ISF ganz nach rechts, Gain in Kanal 1 auf Max, davor ein analoges Delay und davor n TC mojomojo zum boosten. Für daheim voll ok.
     
  16. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    11.10.18
    Beiträge:
    4.186
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.541
    Kekse:
    5.029
    Erstellt: 06.11.16   #16
    Hab ich grad erst aufgenommen, Höfner Verythin am HT-1R, links mit EHX Muff Overdrive, rechts Z.Cat Germanium Fuzz. War nur eine Ideenskizze, ist nicht weiter bearbeitet und enthält natürlich Unsauberkeiten im Spiel ... aber als Soundbeispiel vielleicht ganz interessant hier.

    https://soundcloud.com/stonarocka/test-edit-1-exportieren-1
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    12.869
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.296
    Kekse:
    23.351
    Erstellt: 06.11.16   #17
    Naja, der AOR frisst alle Pedale, dem ist das egal was Du nu meinst :p
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    464
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 06.11.16   #18

    Komm mal runter, dein AOR ist nicht der heilige Gral. Für daheim ist das Ding schon drei mal nix, also das Ding hier überhaupt vorzuschlagen bei den geforderten Kriterien grenzt schon an Ignoranz...
    Die Dinger sind ok. Aber mehr als die paar Kröten, die sie nunmal gebraucht kosten, würde ich auch nie im Leben dafür ausgeben.


    @stonarocka

    das klingt ziemlich kaputt :D Aber ich glaub mal das soll so...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    11.10.18
    Beiträge:
    4.186
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.541
    Kekse:
    5.029
    Erstellt: 06.11.16   #19
    ...:engel:
     
  20. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    12.869
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.296
    Kekse:
    23.351
    Erstellt: 07.11.16   #20
    Jetzt reg dich mal ab, ganz so ernst mein ich das nicht ;)

    Aber dass der Amp das wenige Geld nicht wert sei, da widerspreche ich hart.
    Und der kann auch daheim super!
     
Die Seite wird geladen...

mapping