Ukulelen griffe klingen nicht richtig

von DrummingHead, 02.11.09.

  1. DrummingHead

    DrummingHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.09   #1
    Wie der Titel schon sagt, ist mir aufgefallen,dass Ukulelen griffe einfach nicht richtig klingen.... das heißt das wenn man jetzt zum Beispiel auf der Ukulele einen einfachen
    A-Dur akkord spielt und auf dem klavier denselben klingt das einfach nicht wirklich passend.....

    Soll das so sein oder muss man die Griffe irgentwie anders spielen das sie
    richtig klingen.....oder bin ich nur ein bisschen blöd und es sind eh die selben Griffe

    Hoffe das ihr mir helfen könnt
    :):):)
     
  2. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    1.593
    Ort:
    Leutenbach
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 02.11.09   #2
    Wie hast du die Ukulele denn gestimmt und wie greifst du A-Dur?
     
  3. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    2.03.14
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.348
    Erstellt: 02.11.09   #3
    Der Gitarrist stimmt und stimmt und die Gitarre stimmt doch nicht... ;) sry für spam.:D
     
  4. DrummingHead

    DrummingHead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.09   #4
  5. bobcät

    bobcät Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.071
    Erstellt: 02.11.09   #5
    Sofern deine Ukulele wirklich GCEA ist und du wie angegeben greifst, stimmt das. Die Frage ist, wie du "nicht richtig klingen" meinst. Es sind halt meistens nicht exakt dieselben Töne wie beim Klavier, aber im Zusammenspiel müsste es dennoch harmonisch klingen. Die Akkordfarbe (ich nenn das jetzt einfach mal so) kann trotzdem sehr unterschiedlich sein.
     
  6. TheMartin

    TheMartin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.09
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    175
    Erstellt: 02.11.09   #6
    Wahrscheinlich hast du die Ukulele mit nem Stimmgerät gestimmt, und das Klaver ist zwar auch gestimmt, aber nicht so "perfekt" wie die Ukulele, also entstehen Dissonanzen die hässlich klingen!
     
  7. DrummingHead

    DrummingHead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.09   #7
    Nein, ich hab die ukulele an einem keyboard gestimmt
    und das benutze ich auch als "klavier"^^
     
  8. bobcät

    bobcät Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.071
    Erstellt: 02.11.09   #8
    Hast du beim Aufziehen der Saiten vielleicht nen Fehler gemacht? Irgendwas vertauscht? Die oberste Saite, G, ist die zweithöchste. Darunter mit C die tiefste, dann mit E die zweittiefste und A die höchste. Wenn das alles stimmt, kann die Dissonanz eigentlich nur in deinem subjektiven Empfinden liegen.

    edit: das macht keinen Sinn merk ich grade ;) Du hast ja schon beschrieben welche Saiten du anschlägst für A-Dur.
     
  9. DrummingHead

    DrummingHead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.09   #9
    Das kann sein ich dachte nur weil es nicht exakt dieselbe tonhöhe is, ist es irgentwie falsch...
    mal schaun ob das harmonisch klingt
     
  10. bobcät

    bobcät Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.071
    Erstellt: 04.11.09   #10
    Das Phanömen lässt sich ja auch sehr gut beim Zusammenspiel von Ukulele und Gitarre beobachten. Klar ist so ein Akkord bei 4 Saiten anders aufgebaut als bei 6 und klingt dann auch anders, ist aber eben dennoch derselbe Akkord. Zudem wirst du bei der Ukulele ab und zu den von dir angesprochenen Fall haben, dass der Ukulele-Akkord im Standardgriff zwar nicht falsch klingt, aber eben nicht ganz passend. Gerade bei A-Dur empfinde ich das auch oft so. Dann kannst du zB hier nach alternativen Griffen gucken.
     
  11. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    1.593
    Ort:
    Leutenbach
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 05.11.09   #11
    Kommt auch drauf an, was es für eine Ukulele ist. Meine Stagg Ukulele ist z.B. nicht wirklich bundrein, bei der Ashbury Tenor sieht das schon ganz anders aus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping