Umgehung des Bass-am-Gitarrenamp Problems

von slugs, 14.02.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 14.02.07   #1
    Hallo,

    nein meine Frage lautet nicht, ob ich ne Bassgitarre einfach an nen E-Gitarrenverstärker anschließen kann. Dass das der Box nicht gut tut weiß ich :)
    Aber ich würde mal gerne wissen, ob man dieses Problem nicht irgendwie umgehen kann. Bevor ich von meinen Plan, wie das gehen könnte, berichte hätte ich eine Frage an die Spezialisten.

    Bass an Gitarrenverstärker mach die Box kaputt. Soweit klar. Im FX-Loop meines Amps habe ich einen Boss RC-20XL hängen, mit dem man u.a. Songs von einer externen Quelle, wie MP3 Player abspielen lassen kann. Letztendlich läuft das Signal wieder über die Gitarrenbox. Warum zerhauts mir meine Box denn bitteschön nicht, wenn ich ein reines Bass Lick, was auf dem MP3 Player gespeichert ist, über den RC-20XL abspiele?

    Falls so eine Antwort kommt wie "naja, weil da irgendwelche Frequenzen (ich nenne sie jetzt einfach mal die "gefährlichen Frequenzen" :D ) nicht mehr vorhanden sind."

    Wenn das stimmt, dann könnte man nen Bass doch auf folgende Art am Gitarrenverstärker abspielen lassen. Ich spiele Bass über einen Bass Amp, der über ein Mikrofon abgenommen wird.

    Möglichkeit 1:
    Ich stecke das Mikrofon direkt in den Mikrofon Eingang vom RC-20XL, wodurch der Bass dann natürlich auch am Gitarrenamp zu hören ist.

    Möglichkeit 2: Das Mikro geht in ein Mischpult, welches wiederum das Signal über den AUX Eingang an den RC-20XL schickt.

    Jetzt fragt ihr euch sicher, was soll der Quatsch?!? Soll er doch gleich einfach nur über seinen Bass Amp spielen.
    Mir gehts aber um das Aufnehmen von Loops auf den RC-20. Und da ein Loop mit Bass Gitarre nun mal interessanter klingt, würde ich gern wissen, ob meine Ideen nun irgendwas bringen oder nicht.

    Grüße slugs
     
  2. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 14.02.07   #2
    ein verstärker verstärkt grundsätzlich mal jedes signal, egal ob gitarre bass oder sonstwas (wie ähnlich solche verstärker sich sind sieht man ja daran dass marshall für ihre gitarren-amps beim fender bassman abgeguckt haben), aber jeder verstärker is für was anderes ausgelegt.
    ein verstärker geht in der regel auch nicht sofort kaputt wenn du ein anderes instrument anschließt (außer du stöpselst ein signal mit deutlich höhrem pegel an) aber auf dauer tut das deinem gitarrenamp absolut nicht gut, allein schon weil die tieferen frequenzen viel mehr und stärkere vibrationen erzeugen für die der amp nicht gebaut ist, wenn dus genauer wissen willst frag jemand aus dem amp-unterforum. ich rate dir davon jedenfalls dringend davon ab
    aber mal abgesehen von der technik, ein bass der mit einem gitarren-amp verstärkt wird klingt in der regel sehr schlecht, umgekehrt genauso. dasselbe gilt für musik, ein gitarrenamp kann das signal niemals so gut wiedergeben wie gute hifi-monitore. vielleicht kommts dir besser vor, aber das liegt daran dass er einfach viel mehr verstärkt als eine stereoanlage

    zu deiner aufnahmefrage:
    hat das boss-gerät nicht einen instrumenten-eingang? wieso steckst du deinen bass da nicht direkt rein und dann in den bassamp?
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.217
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 15.02.07   #3
    Oder Du kabelst deinen Gitarren-Amp (also nur der Verstärker) in deine Bassbox (also nur der/die Lautsprecher im Gehäuse).
    Dem Amp ist es egal, was er verstärkt, die Klangregelungen eines Bassamps sind halt deutlich anders abgestimmt als die eines Gitarrenamps.
    Die Gitarrenbox magst du auf Dauer mit dem Basssignal schießen, deshalb nimm doch die Bassbox, dann sollte das hinhauen.

    WICHTIG: Nimm ein BOXENKABEL, um Amp mit Box zu verbinden (geht auch bei vielen Combos). Solltest du ein Instrumentenkabel nehmen, kann viel Leistung verlohren gehen (kleines Problem) oder falsche/induzierte Ströme deinen Amp oder deine Box schrotten (grosses Problem).
     
  4. imagination

    imagination Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    701
    Erstellt: 18.02.07   #4
    genau dies frage ich mich zur Zeit auch
    hab mir das nette PX-4D von Korg gekauft, das einen Drumcomputer mit Basslines hat

    bloß tut das der Box gut, oder haben die boxen nen art Schutz integriert?
     
  5. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 20.02.07   #5
    Das größte Problem mit dem Signal direkt aus einem Bass ist, dass dieses Instrument ganz erhebliche und u.U. zumindest auf Dauer tödliche Impulsspitzen erzeugt. Das Problem sind also weniger die tiefen Frequenzen als die teils sehr heftigen Dynamikspitzen.

    Diese Dynamikspitzen sind bei Aufnahmen eines Basslicks bereits bearbeitet und damit harmlos, z.B. durch Einsatz eines Kompressors.

    Siehe oben. Die Samples bzw. Bassounds sind bereits von den Pegelspitzen befreit.



    Trotz der recht bescheidenen Basswiedergabe von Gitarrenboxen kannst du damit trotzdem einen sehr schönen Basssound aufnehmen, und zwar indem du das Signal splittest:

    Das eine Signal geht direkt ins Pult. So bleiben alle besonders tiefen und besonders hohen Frequenzanteile erhalten, du bekommst einen sehr cleanen "hifimäßígen" Sound.

    Um jetzt noch den "Dreck" ins Signal zu bekommen, schickst du das zweite Signal parallel über die Box und nimmst es über ein Mikro auf. Das darf ruhig richtig fies nach Telefon klingen, die "Randfrequenzen" ganz oben und unten hast du ja auf der anderen Spur.

    Im Mix kannst du dann beide Spuren beliebig dosieren, um einen klaren und trotzdem durchsetzungsfähigen Basssound zu erhalten.

    Mit dieser Methode habe ich im Studio unter Einsatz meines Winzlings-Übe-Amps (15 Watt mit 8-Zoll-Speaker) sehr gute Ergebnisse erzielt. Einfach mal ausprobieren :)

    LeGato
     
  6. imagination

    imagination Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    701
    Erstellt: 20.02.07   #6
    Danke!
    es gibt immer etwas neues zum lernen :)
     
  7. slugs

    slugs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 25.02.07   #7
    Danke LeGato. Den Tip werd ich mal ausprobieren.
     
  8. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 26.02.07   #8
    @Legato:

    Wenn man zB im Rack beim (Gitarren-) Preamp bereits einen Kompressor integriert hat, müsste sich damit ja auch ganz gut arbeiten lassen *?*...vorrausgesetzt er lässt sich ausreichend einstellen.

    Der Gedanke kommt mir gerade erst bei meinem Chameleon...werde das mal vorsichtig austesten.
     
  9. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 27.02.07   #9
    Joa schon... aber ein Gitarrenamp und vor allem eine Gitarrenbox sind nun mal weder von der Gehäuse- noch von der Speakerabstimmung für die Wiedergabe echter Bassfrequenzen konzipiert.

    Schaden wird es deinem Equipment nicht, aber wie ein richtiger Bassamp klingen wird es auch nicht.

    LeGato
     
  10. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 28.02.07   #10
    Hm, das mag sein, aber ich muss sagen: ich bin positiv überrascht. es klingt jedenfalls um Welten besser als per DI-Box. Es "growlt", knurrt und drückt eigentlich sehr schön.

    Signalweg dabei: Aria Pro II Magna 5-saiter -> Rocktron Chameleon ("low gain", starker Kompressor (also quasi mehr Limiter zum Speakerschutz) -> Engl 830/50 -> Peavey 412MS.

    Das unschöne ist, dass der Aria leider sehr einstreuungsempfindlich ist...aber abgesehen davon muss ich mal schaun ob ich die Sache einigermaßen mikrofonieren kann, das würde mir den Recordingalltag dann schon erleichtern.
     
  11. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 28.02.07   #11
    Also, schalt das hier zwischen Bass und RC-20, das kappt die fiesen Pegelspitzen, evtl noch das hier, um das Klangbild ein wenig anzupassen und die tiefen Frequenzen zu bedämpfen.

    PS: natürlich können auch die komplimentären Pedale anderer Hersteller verwendet werden, dies wäre nur die einfachste und billigste Lösung.
     
  12. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 28.02.07   #12
    Wie gesagt, die besten Erfahrungen habe ich mit einer Mischung aus DI-Signal und mikrophonierter Box gemacht. Dann hast du beides: Tragenden Tiefbass und klare Präsenzen aus der DI-Box und den Growl aus der Box :)

    LeGato
     
  13. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 28.02.07   #13
    Klar, die Kombi ist der nächste logische Gedankengang dabei ;)

    Nur macht das glaube ich mit meinem halbkaputten Behringerkistchen:rolleyes: nicht soo viel Sinn
     
  14. gitarre1994

    gitarre1994 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.09
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.10   #14
    Entschuldigt, dass ich diesen inzwischen fast 3 Jahre alten Thread nochmal heraufhole, aber ich habe eine Frage.
    Also, ich spiele zur Zeit mit dem Gedanken einen Octaver zu kaufen, ganz genau den OC-3 von Boss.
    Schön und gut, meine Frage ist, kann ich damit über den Gitarren Amp gehen?
     
  15. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.704
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    532
    Kekse:
    4.055
    Erstellt: 14.02.10   #15
    Was hat das mit Recording zu tun ? Der original Thread war ja schon deplaziert, da es um ein Problem mit Boden-Effekten und Amps ging. Die erste Frage hatte schon nix von Recording :mad: Das da nachher ein paar Fragen zum Thema kamen war wohl Eigendynamik. Deine Frage auf diesen Thread hättest Du besser im Bass-Unterforum stellen sollen. Da sind ja schliesslich die Spezialisten für Deine Frage :D
     
  16. gitarre1994

    gitarre1994 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.09
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.10   #16
    Bin auf diesen Thread über Google gekommen ;-)
    Mit der Sufu komme ich nicht klar :D
    Aber danke für den Hinweis.

    Grüße
     
  17. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.704
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    532
    Kekse:
    4.055
    Erstellt: 14.02.10   #17
    Wieso Sufu ? Ich meinte nicht, dass Du was suchen sollst. Sondern, dass Du Deine Frage eher im Bass-Unterforum posten solltest :D
     
  18. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.075
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.204
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 15.02.10   #18
    ... genau. Und deswegen mach' ich hier jetzt ein Schloß dran.

    Viele Grüße
    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping