Umstieg von Peavey Triple XXX auf cleanere, bluesigere combo

von w. borland, 07.08.05.

  1. w. borland

    w. borland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 07.08.05   #1
    moin gemeinde!

    nach einem halben jahr ist mir aufgefallen, das der triple xxx zum nachspielen von stücken völlig in ordnung ist, aber für die musik, die ich machen will absolut nicht taugt.

    Also, ich suche einen exzellenten clean sound, der auch leicht angezerrt sehr gut klingen kann!

    3 kanäle wären schön, aber kein muss.

    preislich bis um die 900€

    einzige bedingung: vollröhre

    ich hatte mal den peavey classic 30 ins auge gefasst, aber was gibt es da noch für alternativen?

    gruß,
    Fabian
     
  2. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 07.08.05   #2
    Ich hab nen Marshall TSL für die Rockband, der ist aber zu laut daher spare ich für die Bluesband auf nen Bluesbreaker oder JTM45 (Aktuell nehm ich dafür nen JCM900).

    Nen sehr guten Clean Kanal hat denke ich ein Fender Röhrenamp. Bräuchte ich nicht noch ein wenig Zerre hin und wieder würd ich Fender spielen. Deren Zerrsound ist aber denke ich Geschmackssache, mir gefällt er nicht, aber anderen finden ja Marshall doof ;)

    Den Peavey kenn ich nicht, der Classic soll aber recht gut sein. Ob dir 30 Watt reichen wegen dem Headroom musst du ausprobieren, alternativ gibts ja noch den 50er.
    Mein JCM900 50 Watt ist jedenfalls bei Gigs auf dem Cleankanal fast voll aufgerissen, der hat dann keine Reserve mehr.
     
  3. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
  4. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 07.08.05   #4
    Jo einen Vox AC30 hab ich noch nie selber gespielt, würd mich aber mal reizen, mal sehen :)
    Könnte evt auch was für mich sein.
     
  5. Jimmy klon

    Jimmy klon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 07.08.05   #5
    laney lc 30 ist auch sehr gut für deine musikrichtung!
     
  6. GenDerDepp

    GenDerDepp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    2.01.06
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.05   #6
    Wie stets mit nem Fender Hot Rod?
    Auch sehr feiner Cleankanal und angezerrt auch schön.
    Kostet auch "nur" 650,- :great:
     
  7. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 07.08.05   #7
    Wes ich muss dir zustimmen, dass der XXX für bluesige Sachen nicht so geeignet ist, aber lies dir mein Equalizer Review durch.

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=76792&page=1

    Du kannst nicht glauben wie man den Sound des Peavey damit verändern kann.
    Mit dem Teil kannst du die Flankensteilheit verändern, welche mit einem graphischen EQ nicht möglich ist.

    Ich habe meinen am Montag bekommen und in den FX Weg des Peavey gesteckt.
    Hab schon viele geile Sounds rausgeholt. Auch geile Blues Sounds.
    Für 39€ würde ich es an deiner Stelle probieren. :great:
     
  8. Arctic Falcon

    Arctic Falcon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 08.08.05   #8
    Den Peavy Delta Blues könntest du auch noch probieren. Allerdings denke ich das der schon aufgrund seines 15" Speakers ziemlich eingeschränkt ist. Aber für die Blues sachen soll der :great: sein.

    mfG
     
  9. turbo-d

    turbo-d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    800
    Erstellt: 08.08.05   #9
    ich würde dir auch einen peavey classic empfehlen, spiele das teil auch neben meinem peavey ultra weil der einfach geil klingt..der fender klingt zwar clean auch genial, aber der zerrkanal ist totaler schrott..
     
  10. w. borland

    w. borland Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.04
    Zuletzt hier:
    9.02.08
    Beiträge:
    451
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 08.08.05   #10
    ok, schonmal vielen herzlichen dank für die antworten.
    werde allerdings erstmal andreas' lösung ausprobieren, weil ich einfach mal experimentieren möchte
     
Die Seite wird geladen...

mapping