Unnötiger Hype? Wo setzt Ihr kleine Röhrenamps ein?

  • Ersteller Gatecrasher
  • Erstellt am
Gatecrasher

Gatecrasher

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.18
Registriert
12.10.07
Beiträge
406
Kekse
688
Hallo,

ich beobachte fasziniert den nunmehr schon länger andauernden Hype um Röhrenamps, meist Class A, von 5-15 Watt.

Ich wüsste beim besten Willen nicht, warum ich mir sowas zulegen sollte, außer dass er sogeil aussieht, dass er mein Regal schmücken könnte.

Mich würde einfach mal interessieren, wo ihr die einsetzt. Setzt ihr den Tiny Terror zB. auch auf der Bühne ein? Oder was stellt man mit den kleinen 5-Watt-Combos an? Um sie zu Hause aufzureißen sind sie immer noch zu laut, im Proberaum für mich witzlos, und auf der Bühne? Da habe ich nie was im kleinen Format gesehen. Aber irgendwas muss mit den Dingern ja passieren, so wie die sich scheinbar verkaufen :eek:
 
68goldtop

68goldtop

HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.036
Kekse
38.879
moin gatecrasher!

zuhause spiele ich oft und gerne mit meinen champs (ca. 5w) - und mein princeton reverb (ca. 15w) war lange mein hauptamp für proben, gigs, recording.

z.zt. benutze ich aber wieder einen deluxe mit sagenhaften 20w ;)


cheers - 68.
 

Anhänge

  • towerofpower.jpg
    towerofpower.jpg
    126,9 KB · Aufrufe: 485
ZickZack

ZickZack

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
29.08.08
Beiträge
677
Kekse
1.345
Ort
Hamburg
Naja, ich habe mir letztes Jahr den kleinen Harley Benton GA5 gekauft und ich muss sagen, ich habe es einfach nur gemacht weil ich einen so kleinen Class A als Spielzeug haben wollte.
So richtig für das Bandleben oder die Bühne sind die kleinen Amps nicht geignet, da hast Du schon recht. Ich betreibe meinen Amp an einer kleinen Marshall Annyversary Box (200W !) und vor dem Verstärker habe ich einen Boss SD-2 zum boosten und für mehr Zerre. Ich gebe zu, das ist schon ein wenig verrückt - macht aber einen tollen Sound und viel Spaß!
Man könnte das Setup natürlich mit einem Mikro abnehmen und in die PA schicken, dann würde es auch auf eine Bühne passen. Aber da mach ich es mir lieber einfacher und nutze meinen Switchblade.
Also der Amp ist ein Spielzeug und ich habe in wohl in einem Anfall von GAS gekauft, werde ihn aber definitv behalten.
 
tobias..

tobias..

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.18
Registriert
25.01.07
Beiträge
2.792
Kekse
6.895
Ort
dresden
natürlich zum aufnehmen (so, wie es auch gedacht ist) und machmal auch ein wenig zu hause…

view-mainphoto.jpg
 
R

Razorburst

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Registriert
24.01.09
Beiträge
758
Kekse
3.618
In meinen Bands wären die Banduntauglich. Für mich sind die kleinen Röhrenamps eher Spielzeug. Wenn mir ein 120W Topteil mit großer Box "meinen Sound" macht würde ich zum recording keinen kleinen Röhrenamp holen.Ich denke die meisten der kleinen Röhrenamps werden so zum daheim rumdaddeln gekauft. Dafür würde ich mir auch einen holen aber dann sehe ich wieder sachen in die ich mein geld besser stecken kann. Das kommt auch etwas auf die Musikrichtung an glaube ich.
 
spikke

spikke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
21.12.04
Beiträge
1.093
Kekse
6.711
Ort
Muenchen
moin gatecrasher!

zuhause spiele ich oft und gerne mit meinen champs (ca. 5w) - und mein princeton reverb (ca. 15w) war lange mein hauptamp für proben, gigs, recording.

z.zt. benutze ich aber wieder einen deluxe mit sagenhaften 20w ;)


cheers - 68.

oh mann, ich schmelze grad dahin - nicht nur ob den tollen amps :great: wat is n dat fuer eine gitarre?
 
68goldtop

68goldtop

HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.036
Kekse
38.879
oh mann, ich schmelze grad dahin ... wat is n dat fuer eine gitarre?

hi spikke!

ja, sowas findet man nicht alle tage...
das ist eine ´66/67er Gibson ES 125 TD in tollem zustand!

und jetzt sag´bloss nicht "jazzgitarre" ;)

du kannst sie hier:

http://myspace.com/seasidemusicde

bei "zurück" und "fluss" in voller größe hören (mit dem princeton reverb)!


cheers - 68.
 
Stratspieler

Stratspieler

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
04.03.09
Beiträge
6.744
Kekse
58.794
Ort
Ländleshauptstadt
Hi,

den Champ 12 von Fender oder meinen Princeton Reverb - Eigenbau setze ich im Proberaum oder zu Hause ein. Im Proberaum eher als Monitoramp, wir spielen ansonsten direkt ins Pult. Life kömmt Größeres zum Einsatz (siehe meine ID).

Die kleinen Amps lassen sich einfach bei moderater Lautstärke sehr gut ohne irgendwelche Zusatzgeräte zum Zerren bringen, bei den größeren - selbst beim 5EA - wäre das ohne Lärmschutz nicht möglich. Und Du glaubst gar nicht, wie gut selbst oder besonders so ein Eintakt-A-Amp á la Champ 12 gezerrt klingen kann.

Gruß Michael
 
doesofskaipod

doesofskaipod

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.11.20
Registriert
05.12.06
Beiträge
949
Kekse
3.225
Ort
Alsfeld
natürlich zum aufnehmen (so, wie es auch gedacht ist) und machmal auch ein wenig zu hause…

Genau das ist auch mein Verwendungszweck für meine beiden Champion 600. ^^
30 bzw. 40 Watt Röhre zum Zerren zu bekommen ist schon nen bisschen hart fürs Aufnehmen...

MfG
 
frama78

frama78

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.146
Kekse
39.430
also, wenn ich meine princetons (oder auch nur einen) in der band einsetze, bekomme ich den nicht zum zerren. entweder wir sind zu leise, oder mir sind meine ohren zu schade :)

ne, im ernst: ich drehe meine(n) PR auf max. "4" und da ist bei meinen die magische grenze. er zerrt noch nicht, aber die endstufe komprimiert einfach toll und vor allem: er reagiert auf die verwendeten booster klasse. da reichen übrigens "medium-distortion-typen" um richtig schön fett anzublasen. natürlich muss man wissen, wie es nacher klingen soll. für richtig drückende higain-geschichten nehme ich lieber meine "richtigen" amps ;)

aber für kleinere gigs...nein falsch: für ALLE gigs, bei denen ich nicht die oberzerre brauche schwöre ich auf meine(n) kleinen brüllwürfel. notfalls gibts noch eine monitoranlage auf der bühne; brauchte ich aber bisher noch nie


ich bin übrigens auf die nächste probe gespannt. da borge ich mir den neuen vox ac4 und möchte mal probieren, wie weit ich mit dem im bandbetrieb komme. beim anspielen hat er mich völlig umgehauen...bin echt spitz wie nachbars lumpi:D
 
spikke

spikke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
21.12.04
Beiträge
1.093
Kekse
6.711
Ort
Muenchen
du kannst sie hier:
http://myspace.com/seasidemusicde
bei "zurück" und "fluss" in voller größe hören (mit dem princeton reverb)!
cheers - 68.
wow :)
phantastische aufnahme, dein spiel und sound ist wirklich ganz grosse liga auch die bigsby geschichten (wenns denn welche sind) bei zurueck sind hammer
aber dein bassist hat auch einen sehr guten ton...echt top :great:
gruss david
 
FloGatt

FloGatt

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.01.20
Registriert
20.02.08
Beiträge
656
Kekse
2.227
Ort
Hirschhorn (Neckar)
Hi,

ich setze meinen Tiny Terror sowohl daheim als auch auf Bandproben und der Bühne ein. Er ist immer laut genug und bringt mir genau den Sound, den ich will. Mit dem Vorteil, dass ich fast nix zu schleppen habe... ;)

Grüße,
Florian
 
mr.coleslaw

mr.coleslaw

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
29.09.04
Beiträge
2.934
Kekse
20.584
Ort
Mainhatten
Obwohl ich einen 100W Bogner Ecstasy spiele und dessen Sound und Headroom liebe ists mal so richtig gesehen eigentlich nicht notwendig. Im Proberaum läuft das Teil auf Stellung 2/10, bei Clubgig maximal auf 4/10, ansonsten wird er immer über ein PA abgenommen. Heisst im Klartext: für den Clubgig und die Probe würde eigentlich ein 15 W Amp reichen, bei grösseren Venues wie Open Air ists eh egal, weil Abnahme über PA. Aber warum fährt man eine 300 PS Porsche ? alles eine Sache des persönlichen Gefühls....
 
Crunchyman

Crunchyman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.20
Registriert
24.01.09
Beiträge
411
Kekse
450
sagt mal leute wodurch kommts eigentlich das der 40-watt-twin meines lehrers dreimal so laut is' wie mein VK 100???
kommt das von widerständen oder durch die bauweise oder woher????
würde mich mal interressieren...

LG Crunchy
 
68goldtop

68goldtop

HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.036
Kekse
38.879
hey spikke!

wow :) ... phantastische aufnahme ... ganz grosse liga ... hammer...

da werd´ich ja ganz rot ;)

aber im ernst - freut mich daß es dir gefällt!

und ich werde das kompliment an unseren bassman gerne weiterleiten :great:


cheers - 68.



p.s.:

wen´s interessiert - wir spielen morgen (18.4.) im kult41 in bonn!

http://kult41.de
 
incoming

incoming

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
19.01.09
Beiträge
1.344
Kekse
3.454
Ort
Nähe Stuttgart
Also ich benutz mein Valve Junior "Halfstack" auch auf Blues Sessions. Volume auf 2 Uhr. Allerdings klingt er nach 3 Stunden ziemlich muffig..Zu heiß?

>Greetz MaX
 
Borstl

Borstl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.12
Registriert
07.05.08
Beiträge
328
Kekse
778
Ort
L.E.
Also ich komme mit meinem Fender SCXD in meinem Zimmer super zu recht, wenn ma keiner da ist, darfs auch ma richtig Laut werden ohne das ich sterbe. Außerdem denk ich mal, dass die Entwicklung noch weiter geht, siehe VOX AC4TV.
Wenn du die kleinen Kerle außerdem an andere Boxen dranhängst sind die mitten drin statt nur dabei.
Dank PA auf Bühnen auch alles kein Thema. Anders muss man sich doch eher Fragen, was sollte der Mist mit den >100 Watt Verstärkern und Fullstacks, aber es sieht einfach mal verdammt geil aus :)
 
AgentOrange

AgentOrange

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
16.04.04
Beiträge
9.972
Kekse
7.838
Ort
Heidelberg
Die Dinger sind nicht dazu da um sie daheim voll aufzudrehen. Sondern um sie an eine gediegene 1x12er anzuschließen und dann einen guten sound bei gemäßigter Lautstärke zu genießen.

Wenn ich daran zurückdenke, als ich meinen ganzen Krempel daheim hatte, hat der halbe Stadtteil (ohne übertreibung, ist aber klein :D ) gewusst was ich von gutem sound halte ;)
 
[E]vil

[E]vil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
Ich wüsste beim besten Willen nicht, warum ich mir sowas zulegen sollte, außer dass er sogeil aussieht, dass er mein Regal schmücken könnte.
ich hab das auch nie verstanden. könnte mit so nem teil absolut nix anfangen. kommt aber auch auf die musikrichtung an, die teile können eben kein highgain.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben