(Unter-)forum für Musikwissenschaftliches?

von metalpete, 21.03.06.

  1. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 21.03.06   #1
    Nich hauen, aber ich fänds ganz cool, wenn auch die Musikwissenschaftler hier etwas mehr auf ihre Kosten kommen würden - wär bestimmt ne Bereicherung auch für rein praktizierende Musiker.

    Musikwissenschaft lässt sich in zwei Bereiche teilen:
    1. Historisches (muss glaub ich nicht weiter erläutert werden)
    2. Systematisches (hier könnte man über Musikästhetik fachsimpeln, überhaupt, darüber, was Musik eigentlich ist, was sie ausmacht, was sie schön macht, wie Musik mit dem Kunstbegriff zusammenhängt, etc. ....)
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 21.03.06   #2
    Dich haut schon keiner :)

    Ich finde es interessant. Ich schaue ja hin und wieder in den Off-Topic-Bereich, insbesondere in die Abteilung "Musikalisches" und es fallen mir vermehrt Themen und Umfragen auf, die man schon als wissenschaftlich bezeichnen könnte.

    Hast Du denn Ahnung von der Materie? Man müsste jetzt nämlich einmal schauen, ob der Bedarf wirklich gegeben ist, aufgrund des Off-Topic-Bereichs und vielleicht kannst Du Deinen Vorschlag noch etwas weiter ausarbeiten, wenn Du magst.

    Du hast zwar Beispiele genannt, aber den Bedarf würde momentan das OT voll und ganz decken.

    Grüße,

    Jens
     
  3. metalpete

    metalpete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 21.03.06   #3
    Naja - ich studier's :D - könnte mir aber vorstellen, dass das hier noch paar mehr Leute studieren und ich fände halt gerade auch den Dialog in musiksystematischen Fragen mit all den "Nichtmusikwissenschaftlern" ziemlich interessant.

    Das Problem bei der Strukturierung ist das Musiktheorieforum, denn Musiktheorie gehört sowohl in die systematische Ecke der Musikwissenschaftler, als auch in die Ausbildung zum praktischen Musizieren.

    Die logischste Lösung, die mir einfällt, wäre: ein neues Forum "Musikwissenschaftliches" an unterster Stelle im Bereich "Musik-Instrumente &-KnowHow", welches man in die zwei Unterforen "Historisches" und "Systematisches" unterteilt.
     
  4. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    26.292
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.401
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 21.03.06   #4
    Im Prinzip stehe ich der Idee Positiv gegenüber. Ich weiß halt nicht, ob es sich von Musik-Theorie, Kompositionslehre etc so weit abgrenzt, dass der Bereich lebt. :confused:
     
  5. metalpete

    metalpete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 21.03.06   #5
    Es grenzt sich halt eben nicht weit von Musiktheorie ab, nur unglücklicher Weise hängen diese Bereiche in der Form zusammen, dass Musiktheorie ein Teilgebiet der (eher systematischen) Musikwissenschaft ist. aber Musiktheorie existiert eben schon eher im Board....

    Klar gehört das irgendwie mit Musiktheorie zusammen, aber wenn man's einfach da reinsteckt, stimmt halt die hierarchische Struktur der Begriffe nicht mehr.....

    Wenn man's seperat lässt ist es wiederum zu weit abgegrenzt - das stimmt schon.....

    Man könnte höchstens noch "Musiktheorie" in "Musikwissenschaft" umbenennen und die Unterforen "Historik" und "Systematik - sonstige Themen" hinzufügen.
    Das hätte zur Folge, dass man Harmonielehre etc. erstmal der Musikwissenschaft einverleibt hätte. Das könnte so aussehen/wirken, als hätten musiktheorethische Themen kaum noch Bezug zum praktizierenden Musiker.....

    Ich weiß nich, welche Variante die beste währe - alle haben ihren Haken :confused:
     
  6. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 21.03.06   #6
    Mit fällt ehrlich gesagt neben Dir nur noch BSB als Mathematikbegeisterten ein. :)
    Die Idee ist auf jeden Fall ganz nett, nur weiß ich nicht, wieviel Gesprächsstoff am Anfang vorhanden wäre.

    Gib doch mal bitte konkrete (gewünschte)Threadbeispiele.
     
  7. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 21.03.06   #7
    ich finde die idee auch sehr gut. ich habe ebenfalls vor musikwissenschaft zu studieren.

    leider seh ich das ähnlich dass der bereits vorhandene teil der musiktheorie einen großen teil abdeckt.
    aber man könnte je direkt ein unterforum für studenten und interessierte machen... um die ein oder andere sache/arbeit zu besprechen und sich vielleicht gegenseitig bei musikstudienbezogenen themen auszutauschen...

    jetzt kann man natürlich vorhalten dass das hier kein "hausaufgaben"forum sei aber ich glaube wenn es um musik(theorie) geht kann man schon eine ausnahme machen :o

    "Welche voraussetzungen muss/sollte man erfüllen wenn man musik oder musikwissenschaft studieren will."

    "welche kombinationen lohnen sich"

    "warum gilt mozart als seiner zeit voraus"

    kann man natürlich auch alles in offtopicforum schreiben ... aber vielleicht wäre ne kleine ecke für solche sachen nicht schlecht
     
  8. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 22.03.06   #8
    Was haltet ihr von der Idee, unter "Musik-Theorie" einfach eine "Plauderecke" einzurichten. Das gibts in anderen Bereichen auch, und z.T. kommen da durchaus sehr ernst zu nehmende und (halb-)wissenschaftliche Diskussionen vor. Vorteil: Struktur des Boards bliebe gewahrt und man müsste keine semantischen Klimmzüge vollbringen, um die Musik-Theorie thematisch zu erweitern oder strukturell umzugliedern.

    Dort könnte man sich ausgiebig über musikwissenschaftliche Systematik und Historik auslassen. Natürlich klingt "Plauderecke" etwas wenig ehrfurchtserbietend, aber mich als Teilzeit-Musikwissenschaftler ;) würde es nicht stören.
     
  9. metalpete

    metalpete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 23.03.06   #9
    Hm... also die Idee von Martin WPunkt scheint mir auch am praktikabelsten zu sein - eine Plauderecke in Musiktheorie.

    Noch ne kleine Anmerkung @ Fastel: Ich wollte kein Unterforum zur Studienberatung, sondern eins, wo über Fachliches gesprochen wird. ;)
     
  10. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 23.03.06   #10
    tja aber genau das ist ja das was wir schon haben... außer vielleicht sowas wie: "musik - historisch"
     
  11. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 23.03.06   #11
    Klasse Idee, ich wär dann auch mal öfters da zu finden..weil ich gerade eine Arbeit über den EInfluss der Hölzer bei E-Gitarren starte :)
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 24.03.06   #12
    du fragst und diskutierst auch mit zoologen und biologen, wenn du rouladen machen willst? ;)
     
  13. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    26.292
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.401
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 26.03.06   #13
    :great: Aufgrund dieses Threads wurde eine interne Diskussion geführt und beschlosen, den Bereich Musik-Theorie um jeweils ein Subforum "Musikwissenschaft" und "Plauderecke" zu erweitern.

    Viel Spaß damit.
     
  14. metalpete

    metalpete Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 26.03.06   #14
    Hey - Thx! :)