Rhein-Main Unterkunft Musikmesse Frankfurt

von Wolf359, 09.11.14.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Wolf359

    Wolf359 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Steiermark, Ö
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.11.14   #1
    Ich möchte nach Jahren nun 2015 wieder mal zur Musikmesse nach Frankfurt. (Bin aus der Steiermark. 800km)
    Ein Aufenthalt in einem Zimmer mit Bad privat oder 3 Sterne würde mir reichen.
    Frage:
    Muss ich mich bereits jetzt um eine Unterkunft bemühen oder bekommt man auch während der Messe noch Zimmer?
    Oder sind dann die Privatzimmer und günstigen Hotels ausgebucht und nur mehr 200.- pro Nacht verfügbar?
    Kann mir jemand Unterkunfttipps oder Informationen aus praktischer Erfahrung geben?
    Danke! Wolfgang
     
  2. Julian1609

    Julian1609 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.11
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Bad Homburg v.D. Höhe/ Frankfurt A.M.
    Zustimmungen:
    270
    Kekse:
    3.092
    Erstellt: 09.11.14   #2
    Also ich kann dir den Tipp geben, von meiner Erfahrung her, sollte man sich in Frankfurt kein Hotel suchen, erst recht nicht in der Nähe der Messe (gehe da auf die Schule) und bin schon an ein paar Hotels vorbeigelaufen und kann dir sagen, die sind schweineteuer !

    Versuche es lieber in der Umgebung, Oberursel oder Bad Homburg ist ein gutes Plätzchen. Du kannst natürlich wenn du ordentlich sparen willst, in einer Jugendherberge übernachten.

    In der hier habe ich mal selbst geschlafen und die ist für den Preis sehr gut: http://www.djh-hessen.de/jugendherbergen/bad_homburg/
    biste pro Übernachtung (mit Frühstück) mit 27,50€ echt gut dran. Im Messeticket ist glaube ich die Fahrt von Bad Homburg nach Frankfurt sogar inbegriffen oder irre ich mich da ?

    Hoffe ich konnte dir helfen :)

    Julian
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Frox

    Frox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.13
    Beiträge:
    2.054
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    20.041
    Erstellt: 09.11.14   #3
    Fahrt mit ÖPNV zur Messe und zurück ist im Ticket mit enthalten, ja. Dafür muss man das natürlich vorher online kaufen, aber das sollte logisch sein :-);-)

    Sonst hat Julian Recht, lieber in der Umgebung, da gibt es genügend Örtchen mit preiswerteren Hotels. Bei uns in der Stadt (wohne 20min außerhalb von Frankfurt) ist während den Messen immer recht viel los im naheliegenden Hotel.
     
  4. Wolf359

    Wolf359 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Steiermark, Ö
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.11.14   #4
    Danke für die Info das hilft mir schon sehr weiter!

    Als Unkundiger weiß ich natürlich nicht welche Umgebung mit den Öffis noch gut angebunden ist. Könnt ihr mir evtl. Ortsnamen sagen wo ich dann leicht zur Messe komme. Ich weiß ja nicht mal ob das was ihr nennt Bezirke von Frankfurt oder eigene Ortschaften sind und wie die Anbindung zur Messe ist. Also eine Stunde Fahrt mit einem Öffi zur Messe wäre sicher okay und 50.- pro Nacht gingen auch.

    Als mittelalterliches Semester ist der Schlaf leider schon recht unruhig. Daher wäre eigenes Zimmer mit eigenem Bad/WC bei mir sinnvoll. Schlafen in der Jugendherberge mehrere Personen in einem Zimmer?
    Oberursel oder Bad Homburg werde ich im Web mal schauen und was suchen. Falls es noch Tipps gibt danke ich gleich im Voraus.
    Wolfgang
     
  5. Julian1609

    Julian1609 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.11
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Bad Homburg v.D. Höhe/ Frankfurt A.M.
    Zustimmungen:
    270
    Kekse:
    3.092
    Erstellt: 09.11.14   #5
    Leichte Anbindungen wären die Städte in der S5 Linie relativ gut, die fahren alle zur Messe, Städte durch die die S5 fährt wären: Bad Homburg, Oberursel, Stierstadt, Friedrichsdorf.
    Ansonsten fallen mir jetzt keine Städte in der Nähe ein :)

    Ich glaube du bekommst ein eigenes Zimmer in der Jugendherberge, aber rufe da am besten an oder informiere dich vorher ! :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Frox

    Frox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.13
    Beiträge:
    2.054
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    20.041
    Erstellt: 09.11.14   #6
    Die S5 wäre eine Variante, außerdem fahren sowohl S3 und S6 auch direkt an Frankfurt/Messe vorbei. Sprich du müsstest nicht umsteigen, was natürlich besonders für Ortsfremde eine feine Sache ist. So gut ausgeschildert und sonderlich übersichtlich ist das nämlich alles nicht, da sind Städte wie London deutlich touristenfreundlicher. Du kannst ja mal hier schauen, wo die drei S-Bahn Linien S3, S5 und S6 überall halten.

    Bad Soden, Schwalbach, Eschborn, Bad Homburg, Oberursel, Bad Vilbel sind recht nah und mit einer der genannten S-Bahnen direkt an die Messe angebunden, da dürfte man so um die 20-30 Minuten unterwegs sein.

    Langen und Egelsbach wären auch noch eine Option, da braucht man so um die 35-40 Minuten zur Messe, die beiden Städte liegen auf der anderen Main-Seite, also südlich von Frankfurt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Wolf359

    Wolf359 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Steiermark, Ö
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    20
    Erstellt: 10.11.14   #7
    Ich danke euch vielmals. Das hat mir sehr geholfen. :-)
     
  8. MoArt

    MoArt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.11
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    250
    Erstellt: 12.11.14   #8
    Ich möchte noch Darmstadt empfehlen ^^

    Liegt ebenfalls an der Linie der S3
    Fahrzeit 45-50 min.

    An Hotels gibt's hier auch keinen Mangel.
    Ich höre immer von Besuchern, dass das Hotel "Best Western"
     
  9. Wolf359

    Wolf359 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Steiermark, Ö
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    20
    Erstellt: 26.01.19   #9
    Darf, ich den Beitrag nochmal nach vorne holen? Dank eurer Info habe ich eine Unterkunft in Friedrichsdorf. Ich bin aber 4 km vom Bahnhof Friedrichsdorf entfernt. Also fahre ich von der Unterkunft mit dem Auto zur Endstaion der S5 und dann mit der S5 bis zur Messe.

    Meine Fragen:
    a.) Parkplatz an der Endstation Friedrichsdorf der S5 wird wohl kein Problem sein, oder? (10:00 bis 22:00)

    b.) Wenn ich mit der S5 drei Tage lange nach Frankfurt fahren will und auch in Frankfurt jedes Verkehrsmittel verwenden will, gibt es da einen 3 TagesPaß für alle Öffis von Friedrichsdorf (S5) und innerhalb Frankfurt?
    Oder was empfehlt ihr?

    Ich informiere mich gerne vorab über solche Dinge, denn wenn ich erst in Frankfurt bin, dann habe ich keinen Kopf dafür, denn der Messeaufenthalt ist anstrengend genug. Der Rest sollte flutschen, weil man sich entsprechend vorbereitet hat.
    Danke für eure Unterstützung!
    lg Wolfgang
     
  10. MrC

    MrC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.12
    Beiträge:
    1.161
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    636
    Kekse:
    6.116
    Erstellt: 26.01.19   #10
  11. Wolf359

    Wolf359 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Steiermark, Ö
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    20
    Erstellt: 27.01.19   #11
    Danke für deine Info. Punkt a ist klar. Danke.

    Für Punkt b habe ich eine halbe Stunde die RMV Seite durchgeschaut. Für Orts-Unkundige schwer möglich etwas zu finden. Ich sehe mich schon eine Fahrkarte kaufen und herumfahren und dann kommt ein Kontrollor und sagt, "aber hier gilt die Fahrkarte nicht, bitte 100.- Bußgeld".

    Wie gesagt, ich möchte von Friedrichsdorf Endstation mit der S5 zur Messe fahren und im Stadtgebiet von Frankfurt die U-Bahn, Straßenbahn, Busse verwenden. (für 3 Tage)
    Ich denke wenn sich hier kein Ortskundiger meldet, der die Situation genau kennt, dann werde ich wohl vor Ort schauen müssen, dass ich irgendwie die passende Zeit-Fahrkarte bekomme, wo ich in dieser Umgebung fahren darf.

    Danke soweit.
    lg Wolfgang
     
  12. MrC

    MrC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.12
    Beiträge:
    1.161
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    636
    Kekse:
    6.116
    Erstellt: 27.01.19   #12
    Hm, hast recht, nach fast 25 Jahren Rhein-Main ist man die Unübersichtlichkeit beim RMV ein wenig gewohnt ...

    Bist Du Besucher oder Aussteller bei der MusikMesse? Für die Besucher gilt:

    Ihre Eintrittskarte ist auch Ihre Fahrkarte

    Alle Eintrittskarten (ohne Ehrenkarten) sind gleichzeitig Ihre Hin- und Rückfahrkarte mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) innerhalb des RMV-Tarifgebietes. (An der Kasse erworbene Tageskarten berechtigen nur zur Rückfahrt von der Messe Frankfurt.)


    Das heißt, wenn Du z.B. eine Dauerkarte hast, ist Hin- und Rückfahrt Friedrichsdorf - Messe an jedem Tag damit abgehakt.

    Für Fahrten innerhalb von Frankfurt: in der Stadt selbst gilt die so genannte "Stadtpreisstufe 3" (falls Du mal über diesen wunderbaren Begriff stolperst). D.h., für eine Einzelfahrt innerhalb von Frankfurt sind 2,75 zu zahlen. Fährst Du mehrmals am Tag innerhalb von Frankfurt, ist die Tageskarte günstiger, die kostet 5,35 Euro. Danach gibt's erst wieder eine Wochenkarte (26,10 Euro), da wärst Du mit dreimal Tageskarte, falls erforderlich, günstiger.

    Ob's für Aussteller irgendwelche Packages inkl. RMV gibt, weiß ich leider nicht und konnte ich auf die Schnelle auch nicht beim MusikMesse-Webauftritt finden ...

    Bässte Grüße

    MrC
     
  13. Wolf359

    Wolf359 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Steiermark, Ö
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    20
    Erstellt: 27.01.19   #13
    Wau, super, danke !!
    Ich bin Besucher und kaufe eine Dauerkarte online.
    Damit kann ich dann an allen Tagen die S5 Friedrichsdorf - Messe fahren.
    Und für Frankfurt kaufe ich mir eine Einzel- oder Tageskarte, je nachdem.
    Jetzt kenne ich mich aus und kann mich auf die Mese konzentrieren. (Mischpult analog und digital, Klavier, DAW-Alternative für Samplitude mal vorfühlen)
    Danke!
    lg Wolfgang

    PS: Vor Jahren mal da durften Besucher nicht an allen Tagen die Musikmesse besuchen. Die ersten Tagen war eingeladenen Gästern vorbehalten. Ich denke das gibt es nicht mehr, oder?
     
  14. Frox

    Frox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.13
    Beiträge:
    2.054
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    20.041
    Erstellt: 27.01.19   #14
    Innerhalb Frankfurts kannst Du auch mit dem Ticket fahren. Die Kontrolleure wissen ja nicht, wo deine Unterkunft ist. ;)
     
  15. MrC

    MrC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.12
    Beiträge:
    1.161
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    636
    Kekse:
    6.116
    Erstellt: 27.01.19   #15
    Die MuMe hat da verschiedene Modelle in den letzten Jahren ausprobiert. Eine Zeitlang hieß es, die MusikMesse sei für Private, die Pro Light & Sound nur für Fachbesucher - was in der Praxis afaik nicht wirklich umgesetzt wurde. Warum auch sollte ein Aussteller, der in beiden Bereichen tätig ist, auch in zwei verschiedenen Hallen ausstellen?! Jetzt laufen MuMe und PL&S parallel, und man kann auch ganz offiziell an allen Tagen mit einem Ticket beide Messen besuchen. Statt einer organisatorischen Trennung wird aktuell versucht, inhaltlich den Fokus mehr auf B2B zu legen und sich darüber wieder mehr als Fachmesse zu positionieren.