Unterricht trotz Vollzeitjob?

von The_Bouncer, 08.02.07.

  1. The_Bouncer

    The_Bouncer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    16.07.09
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.07   #1
    Hi folks,

    Ich würde gern Schlagzeug lernen, allerdings fange ich in Kürze einen Vollzeitjob als Verkäufer an, daher befürchte ich, dass ich trotz bestehendem Geld aus zeitlichen Gründen keinen Unterricht nehmen kann.

    Ich frag mich nur immer wie machen das andere Leute, die arbeiten und nebenbei Musikunterricht nehmen?

    Kann man auch am Wochenende Unterricht nehmen? Musikschulen haben ja gewöhnlich nur unter der Woche auf.

    Mir kam ausserdem auch schon die Idee mir ein eigenes Schlagzeug zu kaufen und mir die ganze Sache selber beizubringen, aber ich wollte eben erstmal testen ob Schlagzeugspielen überhaupt einen Sache ist die mir liegt.

    Ich habe schon gemerkt dass ich ein sehr gutes Taktgefühl hab und deswegen dachte ich eben, kann ein Kauf kein Fehler sein.

    Was sollte ich beim Kauf eines Schlagzeuges denn Alles so beachten? Gibt es da Standartsets von den Tönen her? Und wie sieht es denn mit den Noten aus? Welche Möglichkeiten hat man sich Schlagzeug selber beizubringen? Noten? Tabs?

    Ich habe zuerst an dieses Set hier gedacht. Ist das eine gute Wahl?

    https://www.thomann.de/de/millenium_mx222bx_special.htm


    Danke für jede Hilfe
     
  2. Biene3r

    Biene3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    237
    Ort:
    NRW / Niederrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 08.02.07   #2
    :great: Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Entschluss mit dem Trommeln anzufangen! :great:

    Bezüglich eines Setkaufs und all dem, was Du dabei beachten und wissen musst empfehle ich Dir zunächst die Lektüre dieses

    https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/182171-anfaenger-wissen-sollten.html
    und dieses

    https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/95836-alle-wichtigen-anfaengerdrumsets.html
    Workshops.

    Danach solltest Du besser in der Lage sein einzuschätzen, was das richtige Set für Dich ist und hast wichtige Basisinfos.

    Jetzt zu der Geschichte mit dem Vollzeit-Job. Ich berichte da aus eigener Erfahrung, da ich auch erst mit 25 angefangen habe zu trommeln und seitdem Feuer & Flamme bin. Mein Tipp: Such Dir privat einen Lehrer oder jemanden der Dir zumindest die Grundlagen beibringen kann. Sachen, (wie Haltung / Spieltechnik usw.) die man sich in Eigenregie leicht falsch aneignet, können Dir später "zum Verhängnis" werden. Es ist dann schwieriger sie zu ändern, als sie von vornerherein richtig zu lernen und das kann Dich Zeit & Spielspass kosten.
    Ein privater Lehrer hat den Vorteil, dass Du mit ihm flexibel Deinen Unterricht verabreden kannst und gfs. bei Überstunden kurzfristig umlegen kannst. Außerdem ist das meistens etwas günstiger, insofern Du (so handhabe ich das) mit ihm über Dein "Zeit-Problem" sprichst und eine stundenweise Bezahlung und Flexibilität vereinbarst.
    Fahre damit sehr gut!
     
  3. The_Bouncer

    The_Bouncer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    16.07.09
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Amberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.07   #3
    Danke für deine Hilfe ^^

    Ich werd mir gleich mal die Sache durchlesen und am besten mal eine Announce wegen eines Privatlehrers ins Internet setzen.
     
  4. Biene3r

    Biene3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    237
    Ort:
    NRW / Niederrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 09.02.07   #4
    Hör Dich einfach mal um. Frag Dich bei Drummern durch, die Du kennst oder die Du bei Auftritten hörst. Falls nichts zieht, mach einen Aushang im Musikladen oder frag mal den Schlagzeuglehrer an der Musikschule. Die haben so viele Anmeldungen und in Deinem Fall mit dem Zeitproblem, geben sie Dir vielleicht einen guten Tipp, welchen von den fortgeschrittenen Schülern Du mal fragen kannst.
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 09.02.07   #5
    bouncer:
    schreib doch mal in dein profil woher du kommst, vielleicht findet sich ja hier im forum jemand, der den unterricht übernehmen könnte :)
     
  6. Frawo

    Frawo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    In der Lüneburger Heide
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    500
    Erstellt: 09.02.07   #6
    Also, ich bin auch berufstätig und kann daher aus eigener Erfahrung sprechen: Ich würde Dir auch einen Privatlehrer ans Herz legen. Ich habe mir auch einen Privatlehrer gesucht, bei dem ich die Stunden auch relativ kurzfristig "buchen" kann.

    Ein Lehrer ist übrigens generell zu empfehlen, ob berufstätig oder nicht. Aber gerade wenn man berufsbedingt wenig Zeit zum Üben hat, finde ich einen Lehrer noch wichtiger, weil er einem dabei hilft, die wenige Übungszeit auch wirklich sinnvoll zu nutzen. Ich war auch eine Zeitlang ohne Lehrer unterwegs, und ich muss sagen, daß ich in dieser Zeit nicht viel weitergekommen bin. Oftmals habe ich mich einfach hinters Set gesetzt und vor mich hingetrommelt, was natürlich übungstechnisch sehr ineffizient ist. Jetzt ist das komplett anders, durch den Lehrer weiß ich genau, woran ich arbeiten muss, um vorwärts zu kommen. Und so macht das Üben auch gleich viel mehr Spass. :great:

    Gruß,
    Frawo
     
  7. Tobbi1992

    Tobbi1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.07   #7
    Hi!

    Also ich find, wenn du dir wirklich ein Drumset zulegen willst, und das nicht um ab und zu mal draufzuhauen, lass die Millenium sein^^. Ich hab sowas gehört und hab jetzt noch Albträume-.-. Für den Anfang würds, auch wenn du ( ich geh mal von mir aus ) sehr schnell kein Bock mehr hast dich an das Set zu setzen weils einfach nur unschön klingt.
    Spar dir lieber das Geld und kauf dir später mal ein Pearl Export, Tama Starclassic, oder so etwas in der Art.
     
  8. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 09.02.07   #8
    Naja, Tobbi, nur zwischen den von dir genannten Sets liegen Qualitäts- und preistechnisch Welten! und wer fängt ernsthaft auf nem Starclassic an? (ausgenommen gebrauchtmarkt :D :p)

    Ansonsten sag ich nur: Basix Costum, Roadworx S-22 bzw. S-20 oder auch L-22 bzw. L-20. soviel hab ich im Forum schon über die gelernt um die weiterempfehlen zu können :great:

    Gruß, Ziesi.
     
  9. Tobbi1992

    Tobbi1992 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    28.11.10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.07   #9
    Öhöm öhöm... ich glaub ich da was falsches geschrieben. Ich meinte natürlich das Tama Superstar.:o:D Mit dem Basix hab ich jetzt noch keine Erfahrungen. Sry nochmal für den Fehler:p
     
  10. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 12.02.07   #10
    grrrrrrrrr....:mad: Superstarspielermodus an:

    Wie kannst Du es wagen???

    Superstarspielermodus aus!

    btt: Ich würde vom Kauf - egal welches Drumsets - derzeit unbedingt abraten! Stell´ erst fest, ob Dir das Schlagzeugern liegt und Spaß macht, nimm´ ein paar Schnupperstunden Unterricht (wird auch von vielen Musikhändlern angeboten) und denk´ dann einen Schritt weiter.

    BumTac
     
Die Seite wird geladen...

mapping