unterschied fender strat artist modelle

von jens, 03.12.06.

  1. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 03.12.06   #1
    hi,

    bekanntermaßen gibt es bei fender die artist modelle, wie mark kopfler, jeff beck, eric johnson pp.
    wie sind diese signature modelle zu verstehen. sind es vorgaben der künstler und vor allen dingen werden die gitarren auch so wie sie "von der
    stange " zu kaufen sind auch tatsächlich von denen gespielt?
    oder sind sind es nur kaufanreize ?
     
  2. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 03.12.06   #2
    Die Artist Modelle bieten dem Ottonormalverbraucher die Chance auf eine baugleiche Gitarre eines Stars. Praktisch eine perfekte Kopie des originals. Die Hölzer werden IMMER unterschiedlich sein, denn die Gitarren entsprechen den Hölzern unterschiedlicher Bäume. Von daher ist es nicht genau(die betonung liegt auf "genau") die gleiche Gitarre die der Artist auch spielt :p, abgesehen von den Features (Tremolo, Hals, Hölzer, Hardware, Finish usw.)

    Sie sind also dafür geschaffen, um möglichst nah an sein Idol ran zu kommen.

    mfg (;
     
  3. kashmir

    kashmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 03.12.06   #3
    Stimmt nicht, nimm die Iommy Signature (Okay ist ne Gibson) oder die Blackmore Signature (nicht mehr hergestellt) - die haben bis aufs Aussehen nichts gemeinsam. (Die Blackmore sieht auch nur aus 5m Entfernung genauso aus wie "das Original"

    Meistens ist es nur ein Trick um Käufer anzulocken - wobei es auch durchaus Stars gibt die ihre eigenen Signatures spielen, z.B. Yngwie Malmsteen. Am besten ist halt immer vorher ausprobieren ob die Gitarre einem liegt, da alle Artist Gitarren nicht den standarts entsprechen und einem daher nicht liegen könnten, oder vom Sound eben nicht gefallen.
     
  4. kurticobain

    kurticobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 03.12.06   #4
    es ist eigentlich auch sinnlos sich eine signature von einem musiker zu kaufen wenn man wie er "klingen will". da die meistens noch nen haufen effektgeräte und riesen verstärker spielen. Lieber ne Gitarre kaufen die einem selbst gut liegt anstatt jemand anderes nachzuahmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping