Unterschied Top > Box / Rack-Preamp > Endstufe > Box

von ...timur°°°, 23.01.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 23.01.06   #1
    Hallo,
    Gleich vorneweg: von Racks habe ich keine Ahnung, ich habe nie welche benutzt, kenne mich nur mit normalen Amps aus.
    Die Frage: Ich höre immer wieder, daß Rack-Zeug (also Preamp + Endstufe) klanglich nicht an ein vernünftiges Top (bzw. einen "richtigen" Amp) rankäme. Es geht um den Live-Einsatz, also an dem Zeug sind noch Boxen dran, also nicht irgendwelche Studio-ins-Pult-spiel-aufnehm-geschichten. Ich kann mir das aber nicht so ganz vorstellen... warum denn nicht? Was ist denn der klangliche Unterschied, ob ich z.B. einen normale Mesa Rectifier mit ner 4x12 Box nehme, oder ob in meinem Rack ein Mesa Rectifier Recording Preamp und eine 2:100 Mesa Endstufe sind und die Box da dran hängt. :confused: Ich meine, klar haben die Sachen teilweise unterschiedliche Regler, mehr/weniger Kanäle oder Leistung etc., vielleicht eine geringfügig andere Soundcharakteristik, aber warum soll denn da so ein grundsätzlicher Unterschied sein? Ein "richtiger" Amp ist doch auch ein Preamp mit ner Endstufe, nur halt nicht in 19" Rack-Gehäuse gesteckt, sondern anders verpackt, aber ist das für den Klang nicht total egal :confused: :confused: :confused:

    Bitte, liebe Rack-Freaks, klärt mich auf.
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 23.01.06   #2
    Vollkommen richtig!

    Ein Rack klingt genauso ´´amtlich´´ wie es ein Top tut. Denn wie du schon richtig bemerkt hast sind Top und die Kombination aus Pre- und Poweramp exakt das selbe.
    Lediglich ist es so dass bei einem Top der Preamp öfter ´´besser´´ mit dem Poweramp harmoniert, da es ja eine zusammenhängende zueinander entwickelte Einheit ist. Aber das bekommst du natürlich auch bei Rackkomponenten hin.

    Racks sind heutzutage lediglich ein wenig aus der Mode gekommen und sind auch leider oft teurer als ein Top.
     
  3. ...timur°°°

    ...timur°°° Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 23.01.06   #3
    OK, danke, dann ist alles klar! Ich hatte mich nur gewundert, weil sogar in der Gitarre&Bass mal stand, daß... moment, ich such mal die Stelle..... hier: also, daß "eine Zusammenstellung aus Pre-und Poweramp nie den Druck und die Durchschlagskraft eines guten Röhrentops erreichen würde".
    naja wie auch immer, im Wahrheit ist also alles gut. Super! :great:
     
  4. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 23.01.06   #4
    Hi

    Wie schon gesagt da gibts kein besser oder schlechter in sachen sound .

    Der große vorteil von racks ist das sie vielseitiger sind . Das zauberwort ist da Midi . Ein rack welches nur aus preamp und endstuffe besteht würde ja keine großen vorteil gegen ein normales top bringen . Hat man aber z.b noch einen zweiten preamp , 2 effektgeräte noch eine extra eq usw. usw. läst sich das alles praktsich im rack unterbringen . Dadurch das die 19" geräte zum grösten teil auf midi ausgelegt sind lassen sich die tollsten sachen zusammenschalten und einfach über einen tastendruck sämtliche geräte nach wunsch umschalten . Infos zu der ganzen geschichte gibts im Midi Faq .

    Ich spiel z.b eine combi aus beidem . Normales top mit box und die effeksektion sowie extra eq und systemschaltung . Mein rack schaltet mir also z.b den amp kanak um , die lautstärke fürs solo hoch , chorus und delay rein , dazu noch eine andere eq kurve , alles nur durch einmal taste drücken :D
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping