Unterschiede RD700 / RD700SX

von lucjesuistonpere, 15.10.05.

  1. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 15.10.05   #1
    Es ist ziemlich sicher, daß ich mir in nächster Zeit ein RD700SX hole. Allerdings wäre als günstige Lösung auch ein gebrauchtes RD700 mit SRX-11-Erweiterungskarte denkbar.

    Deswegen frage ich, wo genau die Unterschiede zwischen RD700 und RD700SX liegen. Klar, die Pianosounds sind auf jeden Fall neu, aber die lassen sich ja per SRX-Karte nachrüsten. Was ist mit Rhodes und Orgel? Gibt es da qualitative Unterschiede (ich habe schon mehrfach gehört, das alte RD700-Rhodes soll besser sein)? Und vor allem die Tastatur: ist die das 700er genauso qualitativ und spielbar wie die von dessen SX-Pendanten?
     
  2. Michael-Pianoman

    Michael-Pianoman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    2.03.09
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 17.10.05   #2
    Hallo,
    ich stand vor genau der gleichen Entscheidung. Habe beim Händler ein RD-700 mit der SRX-11-Karte erworben (Vorführmodell mit voller Garantie, komplett für 1550 Euro). Bin sehr zufrieden damit, weil mir im Pianobereich die Sounds der Karte und die internen zur Verfügung stehen, die meiner Meinung so schlecht auch nicht sind. Mit den Rhodes bin ich ebenfalls sehr zufrieden, ich weiss aber ehrlich gesagt nicht mehr, ob sich diejenigen im RD-700 SX groß unterschieden. Die Tastatur ist auch in etwa vergleichbar, wenn ich mich recht erinnere.
    Folgende Unterschiede fallen mir noch ein: Das SX hat einen Equalizer, dessen Frequenzgang sich grafisch ablesen lässt. Brauche ich persönlich nicht, da ich die Einstellungen im Setup programmiere. Außerdem hat das SX einen USB-Anschluss sowie XLR-Ausgänge. Das RD-700 hat aber symmetrische Klinkenausgänge. Das Gehäuse wirkt meiner Meinung nach beim RD-700 hochwertiger, das SX sieht mehr nach Plastik aus, aber das ist wie gesagt meine persönliche Meinung.

    Ich habe meine Entscheidung bis jetzt nicht bereut.

    Gruß
    Michael
     
  3. Akkordeonspieler

    Akkordeonspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.10
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Hallerndorf, Oberfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.05   #3
    Hallo, mal ne banale Frage: Seit wann ist das RD700SX auf dem Markt ?
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 11.11.05   #4
    Auf dem deutschen Markt? Zu haben seit gut acht Monaten - NAMM-Präsentation zu Beginn des Jahres.
     
  5. Akkordeonspieler

    Akkordeonspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.10
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Hallerndorf, Oberfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.05   #5
    hmm, danke, hatte auch sowas in Erinnerung. Frage nur, weil aktuell ein angeblich 2 Jahre altes Trumm bei ebay angeboten wird. Irgendwas passt dann scheinbar nicht.
     
  6. Joe P.

    Joe P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    135
    Erstellt: 11.11.05   #6
    Ich glaub, die Tastaturen unterscheiden sich schon. Beim RD 700 SX werden die Tasten nach unten hin immer träger und nach ob immer leichter. Wenn man nur ein Instrument spielt, dann sind auch die XLR Ausgänge sehr cool, weil man dann keine DI-Boxen bzw Submixer braucht. Allerdings weiß ich nicht, ob sich das für den Preisunterschied lohnt...
     
  7. Wolferl

    Wolferl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Tettnang
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 11.11.05   #7
    Die Tastaturen sind bei beiden gut bis sehr gut. Die Pianosounds beim SX erheblich besser - mit der 11-er Karte bekommste nur nur ein neues Piano davon - SX hat zwei. Also, wenn es finanziell machbar ist, würde ich das SX kaufen. Aber dazu gab es schon mal einen Thread, glaub ich mal...
     
  8. meischter

    meischter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.05   #8
    Die Tatsache, dass die Tasten wie beim richtigen Flügel oder Klavier immer träger und nach oben immer leichter werden ist schon beim RD-700 der Fall. Es ist aber natürlich möglich, dass noch andere Korrekturen und Änderungen an der Tastatur gemacht wurden. Jedenfalls ist nach meinem Geschmack die RD-700er Tastatur sehr angenehm zum spielen.

    Gruss
     
Die Seite wird geladen...

mapping