Update von Cubase LE - auf was?

von SpitMcGee, 09.12.07.

  1. SpitMcGee

    SpitMcGee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.07
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #1
    Hallo zusammen!
    Nachdem ich zuletzt im vergangenen Jahrhundert Kontakt mit Sequenzer- und Midi-Software hatte - damals per Atari ST und Steinberg Twenty-Four - hat mich jetzt wieder die Lust am Musikmachen gepackt.
    Habe aktuell Cubase LE (als Dreingabe bei einem Alesis-Mixer) - bin begeistert von den Midi- und Audioaufnahmemöglichkeiten - und möchte nun vielleicht eine günstige Update-Möglichkeit wahrnehmen. Habe mich auf den Steinberg-Webseiten informiert - und stelle fest, dass ich da vokabular-technisch überhaupt nicht mehr auf dem Laufenden bin.

    Deshalb meine Frage ans Forum - mit der Bitte um eine allgemeinverständliche Antwort:

    Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen "Cubase Studio 4" und "Cubase 4"?

    Im "Versionsvergleich" bei Steinberg steht zum Beispiel zum Punkt "Externe Instrumente und Effekte" bei Studio 4 ein Nein, beim großen Bruder ein Ja. Sind bei Cubase 4 quasi schon VST-Instrumente und -Effekte enthalten?
    Und wenn ja: taugen die was?

    Viele Grüße
    SpitMcGee
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 10.12.07   #2
    also das bezieht sich nicht auf VST's - sondern auf die Möglichkeit eigenständige externe Geräte in das Signalrouting einzubinden (wie auch immer das Anschlusstechnisch geht :confused: )
    Ich habe mich erst mal für die Studio Version entschieden und bin damit vollends bedient.
    Steinberg sagte derwesentliche Unterschied der sonst noch besteht, ist die Möglichkeit Sourround-Aufnahmen zu machen - das geht nur mit der 4er ohne Studio.
    Ein paar Effekte und VST's sind ja bei beiden dabei und ob man die, die bei der 4er mehr dabei sind wirklich braucht, kann ich nicht beurteilen. Ich benutze weitestgehend seperat gekaufte VST's.
    Also bis jetzt vermisse ich nix - im Gegenteil, da sind soo viele neue Funktionen reingekommen die man erst mal verstehen muss - wenn man sie denn je braucht !?
    Die detailierten Features im vergleich kennst Du? -> Vergleich
    Hab mir für das 'gesparte' Geld dann lieber noch den Behringer BCF-2000 geholt, da ich lieber einen Regler in der Hand habe als mit der Maus zu mixen;) aber das ist ne andere Story.
     
  3. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 10.12.07   #3
    Das Einbinden von externen Geräten geht natürlich prinzipiell mit beiden Versionen. Aber in der "großen" Ausgabe funktioniert das dergestalt, daß man die externen Effekte direkt in's rack packen kann, und somit genauso wie einen geladenes VST-Effekt behandeln kann. Dazu kommt dann noch der Latenzausgleich. Also wichtig für Leute, die supergute hardware-Effekte oder Kangerzeuger haben.
     
  4. SpitMcGee

    SpitMcGee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.07
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #4
    Vielen Dank für die Infos.
    Ich denke, dass mir Cubase Studio 4 zuerst einmal vollkommen ausreichen wird. Wenn ich bedenke, dass die Dokumentation von Cubase LE schon über 600 Seiten stark ist und ich noch immer nicht alles ausprobiert habe, sind die Wochenenden der nächsten Jahre ja gesichert .........
     
  5. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 11.12.07   #5
    *unterschreib* Ich hab auch von LE auf Studio 4 gewechselt und bin seither glücklich. Als Homerecordler vermisse ich kein einziges Feature, welches mir Cubase 4 zusätzlich bieten würde. Ich finde, dass Steinberg da eine wirklich gelungene "Studio" Version zusammengestellt hat und auf die Bedürfnisse der Homerecorder Rücksicht genommen hat.
     
  6. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 11.12.07   #6
    aber eins muss ich mal loswerden :screwy:

    wer macht denn bei Steinberg die Produktnamen :confused:
    das ist das reinste Verwirrspiel

    Cubase 4 = eigentlich die Variante mit allem fürs professionelle Studio
    Cubase 4 Studio = abgespeckte Variante eher für den ansprichsvollen Homerecorder

    und irgendwo schon mal gesehen Cubase 4 LE für den Ensteiger

    von den älteren Versionen will ich erst garnicht anfangen :twisted:
     
  7. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 11.12.07   #7
    Du hast Cubase SE3 vergessen... ;)
     
  8. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 11.12.07   #8
    Cubase 4 LE? Wo gibt's das?
     
  9. SpitMcGee

    SpitMcGee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.07
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.07   #9
    Die Produktvielfalt ist wirklich phänomenal.
    Zu "Cubase 4 LE": muss "Cubase LE" heißen - ohne "4".

    Cubase LE ist das Steinberg-Produkt, dass zahlreiche Hardware-Hersteller ihren Produkten quasi kostenlos beilegen, damit man direkt loslegen kann, ohne sich zuerst mal um den Kauf einer Software kümmern zu müssen.

    Bei mir lag Cubase LE dem Alesis Multimix 8 Firewire-Mixer bei. Und hat zuerst mal seinen Zweck voll erfüllt. Und die Marketingstrategie von Steinberg geht ja auch auf. Es haben ja anscheinend viele auf eine professionlelle Version upgedated. Schön für Steinberg!
     
  10. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 12.12.07   #10
    ja - das mit dem LE stimmt schon so - hab das wohl mit 3LE oder wie auch immer verwechselt - obwohl ich mir einbilde, irgendwo auch mal ein 4LE gesehen zu haben - iss aber auch wurscht ;)

    Ja - die Bereitschaft eine Software zu kaufen hängt letzlich wohl auch mit dem Preis zusammen - und durch die doch annehmbaren Upgradepreise von LE zu 4 oder 4 Studio fällt das dann doch nicht so schwer ;)
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 12.12.07   #11
    Es gibt anscheinend schon ein Cubase LE 4 - Bild, aber in was sich das unterscheidet weiß ich auch nicht bzw. finde ich keine Informationen.
     
  12. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.276
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 12.12.07   #12
    :eek: *Äuglein reib*
    Ist ja interessant. Muß man ja aufpassen, daß man nicht falsch berät, mittlerweile.
     
  13. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 13.12.07   #13
  14. Mr. Monk

    Mr. Monk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    8.05.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #14
    Kann man denn Testversionen von Cubase 4 Studio bzw. generell von irgendeiner der genannten Versionen runterladen?
     
  15. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 13.12.07   #15
    Hier findet man die nötigen Informationen.

    Nein, es gibt keine Testversion zum Download. Solche Version gibt es nur bei gekauften Steinberg Produkten, die als Probe beiliegen oder bei diversen Geräten, wie Audio Interfaces (wie zum Beispiel Cubase LE).
     
Die Seite wird geladen...

mapping