Cubase LE upgraden?

von Layla76, 05.01.08.

  1. Layla76

    Layla76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 05.01.08   #1
    Hallo,

    ich habe vor ein paar Monaten Cubase LE als "Beigabesoftware" mit einem USB-Audiointerface (Tascam US-122) bekommen.

    Ich habe mich seitdem ganz gut angefreundet mit dem Programm und komme schon ganz gut damit zurecht.
    Leider kommt, wenn ich meine Aufnahmen als MP3 exportieren möchte, diese Meldung:

    "Sie haben die maximale Anzahl von 20 MP3-Encodierungen erreicht oder die maximale Nutzungsdauer von 30 Tagen überschritten. Für unbegrenzte MP3-Encodierungen benötigen Sie das kostenpflichtige MP3-Update von Steinberg".

    Heeee:confused: Ich dachte, ich hätte eine Vollversion mitgekauft!:mad:

    Dann bin ich dem Link "Jetzt bestellen" gefolgt, allerdings steht da, dass das MP3-Upgrade Patch für Cubase AI/LE 4 nicht gilt für Cubase LE!!!

    Was soll ich jetzt machen?

    Ich spiele mit dem Gedanken, komplett auf ein anderes Cubase upzugraden, z.B. Cubase SE3 (würde als Upgrade 69€ kosten!) oder Cubase Studio 4 (wäre 199€ als Upgrade!)!?

    Was würdet ihr mir empfehlen?
    SE3 oder Studio 4?

    Gruss, Hauke
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 05.01.08   #2
    wenn Du es Dir leisten kannst, nimm die 4 Studio - hat den neueren Systemkern und wird wahrscheinlich irgendwann (ne Beta gibt es ja schon) auch auf Vista laufen, denn irgendwann werden wir wohl nicht mehr um Vista drumrum kommen.
     
  3. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 05.01.08   #3
    Billiger als auf diese Art und Weise kommst du nicht an ein aktuelles C4, bzw C4Studio!:great:

    Nur mal als Vergleich: Ich zahl als upgrade von SX3 auf C4 169.....:rolleyes:
     
  4. Rockbuster69

    Rockbuster69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    5.718
    Erstellt: 05.01.08   #4
    Hi Layla!

    Würde auch für die 4 Version votieren. Erkundige Dich nur vorher genau nach den empfohlenen Rechnervorraussetzungen. Also nicht den Mindestvorraussetzungen sondern den empfohlenen. Oder aber gebaruacht eine ältere Version z.B. SX2 langt auch vollkommen.Arbeite ich immer noch mit und alle Playbacks die DU gehört hast sind damit entstanden. Wenn Du einen guten neueren Rechner hast wirst Du mit der 4 Version besser fahren.
     
  5. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 05.01.08   #5
    Die begrenze Lizenz zum konvertieren nach mp3 ist abgelaufen und Du willst Dir deswegen eine andere Cubase Version kaufen? Das wäre ja so, als ob man ein Auto verkauft weil der Ölstand niedrig is :confused:

    Ich würde von Cubase aus als wav exportieren und dann mit einem freien mp3 encoder (z.B. CDex, benutzt Lame) zum konvertieren nach mp3 benutzen. Ich kenne Cubase nicht, aber evtl. kann man Lame da ja auch irgendwo direkt einbinden.

    immer noch etwas verwirrte Grüße vom
    Nerezza
     
  6. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 06.01.08   #6
    Naja, ein Unterschied ist schon, ob man für 10€ ein mp3-patch erwirbt(was ja im Falle von LE scheinbar gar nicht geht), oder ein definitiv höherwertiges Produkt kauft. Im Übrigen ist bei den SE-Versionen der mp3-Export auch auf 20 limitiert. Natürlich kann man extern zu mp3 konvertieren, ist halt nur 'ne Frage der Bequemlichkeit.
    Aber ungeachtet dessen kann man ihn ja trotzdem mal auf die Möglichkeiten hinweisen, oder?;)
     
  7. Layla76

    Layla76 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 06.01.08   #7
    Leute, ihr denkt mit, das finde ich klasse!:great:;)

    Nein, im Ernst, ich habe natürlich gleich probiert, den wav-File mit diversen MP3-Encodern von wav auf mp3 zu bekommen, aber von den 8 Freeware-Tools, die ich runtergeladen habe, hat net eines gefunzt!
    Beim einen kam nachher im mp3 nur Rauschen statt Mucke, das andere hat das wav-File nicht erkannt usw.

    Ja, ich bin sonst auch nicht einer, der sein Auto verkauft, weil der Äschebäscha voll ist, aber ich dachte, na ja, vielleicht ist Cubase Studio 4 besser als das Cubase LE.

    Shit wäre natürlich, wenn ich 200 Öcken für ein Upgrade ausgebe und nach 20 Konvertierungen kommt wieder so ne Meldung...:mad:

    Ich werde den Steinberg-Freds mal ne Mail schreiben und fragen, ob wenigstens das tolle studio 4 unlimited ist!

    Gruss, Hauke
     
  8. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 06.01.08   #8
  9. kansas

    kansas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #9
    Mit iTunes (gibt's kostenlos bei apple) kann man ganz einfach aus WAVs mp3s machen
     
  10. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 07.01.08   #10
    ...das MP3 Upgrade kostet für Studio4 15€ lt. Steinberg Shop
     
  11. CBL-Bassist

    CBL-Bassist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 27.02.08   #11
    kam jetz bei mir auch die meldung. sowas beknacktes! da ham sich die brüder von steinberg ja ma wieder ne geniale abzocke einfalln lassen!
    aber ich machs auch als wav und konvertiers dann mit SUPER (http://super.softonic.de/) das hat bis jetz eig immer ganz gut geklappt
     
  12. A_Hörnchen

    A_Hörnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Zuletzt hier:
    14.01.13
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.08   #12
    Hallo,
    ich benutze mal dieses Thema zu meiner Frage.
    Ich kann noch bis zum 31.3. mein Cubase LE auf Studio 4 für 199 €, Cubase 4 für 439 € oder Essential 4 für 99 € upgraden.
    Welche Version soll ich nehmen.?
    Kann ich in allen Versionen zum Beispiel dem Yamaha Motif xs oder den kommenden Fantom G als VST PlugIn einbinden? Welche Versionen kann ich mit einem DRAW-Controller steuern?
     
  13. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 28.02.08   #13
  14. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 28.02.08   #14
    Steinberg muss selbst "Lizensgebühren" für den "MP3-Export" bezahlen.



    Topo :cool:
     
  15. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 28.02.08   #15
    um mit einem DAW Controller richtig arbeiten zu können, brauchst Du Cubase4

    bei den anderen kannst Du die Automationsdaten nicht im 'Überschreiben'-Modus bearbeiten. D.h. es werden nur Änderungen aufgezeichnet, solange Du den Fader bewegst - wenn Du den Fader losläst, hüpft das wieder auf die vorher aufgezeichneten Werte. Im Klartext, hast Du z.B. die Lautstärke erst mal auf 90 durchgehen laufen und möchtest dann den Pegel auf 100 ändern, ziehst Du den Fader etwas hoch und das wird auch aufgenommen, aber sobald Du den Fader nicht mehr bewegst, springt der Pegel wieder auf die 90 zurück. :mad:
    Siehe auch im Manual Seite 180..

    Das ist vollkommen unbrauchbar aus meiner Sicht und ich habe dann doch die 4er Vollversion genommen, obwohl ich die Studio4 gerade per upgrade Aktion gekauft hatte, habe ich dann nochmal die Vollversion als Upgrade von LE gekauft (das war billiger als das Upgrade 4Studio auf 4 :twisted: ) und jetzt steht die 4Studio zum verkauf ;)
     
  16. A_Hörnchen

    A_Hörnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Zuletzt hier:
    14.01.13
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.08   #16
    Den Vergleich kenne ich, trotzdem wird dort nicht alles zufriedenstellend beantwortet...
    Siehe meine Fragen...
     
  17. DrZuckerbrot

    DrZuckerbrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.07
    Zuletzt hier:
    16.02.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.11   #17
    Also ich hab mir jetzt letzte Woche Cubase LE mit dem Keys Sonderheft 2010 gezogen und muss sagen, das Programm läuft einwandfrei und reicht wirklich zum Vorproduzieren und Demos aufnehmen zehnmal aus. Außerdem ist es noch kein einziges Mal abgestürzt bisher, bei täglicher stundenlanger Arbeit.
    Das mit den limitierten mp3 Exporten ist zwar nervig, aber doch supereasy zu umgehen. Ich benutze dazu das kleine
    Progrämmchen "Lamedrop":
    http://www.rarewares.org/mp3-lamedrop.php

    Das muss nicht mal installiert werden, einfach das Wavefile reinziehen und fertig. Kodiert superschnell und in den Optionen kann man festlegen, ob man das Original behalten will oder ob es automatisch gelöscht wird. :great:
    Falls mp3s umwandeln mal nicht funktioniert mit einem der bisher beschriebenen Programme liegt es wahrscheinlich daran, daß man es als 24bit Wav aus Cubase exportiert hat. Dann spielt es auch z.Bsp. mein Media Player Classic nicht ab. Deshalb daran denken, als 16bit wav exportieren und wenn man mit 24bit aufgenommen hat das Dithering nicht vergessen.
     
  18. ThiasHRec

    ThiasHRec Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    538
    Erstellt: 16.02.11   #18
    Achte doch bitte auf das Datum des letzten Posts, der Thread ist beinahe 3 Jahre alt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping