uprightbass bauen

von karl_heinz45, 02.05.06.

  1. karl_heinz45

    karl_heinz45 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    5.06.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.06   #1
    hallo!
    ich wollte mal fragen, da ich in der suche nichts passendes gefunden habe ob jemand tipps zum selbstbau eines uprightbasses geben kann oda gar links für anleitungen oad ähnliches. das wäre sehr freundlich. danke.
     
  2. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
  3. BassBesitzer

    BassBesitzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    6.07.07
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
  4. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 03.05.06   #4
    Hab ich schon mal vor über einem Jahr vorgestellt...
    mein selbst gebauter Upright.

    -Verriegelter Ahornkorpus
    -Birnbaumgriffbrett
    -in der Bridge versenkter Steg-Piezo
     

    Anhänge:

    • up1.jpg
      Dateigröße:
      94,4 KB
      Aufrufe:
      172
    • up2.jpg
      Dateigröße:
      84,1 KB
      Aufrufe:
      238
    • up3.jpg
      Dateigröße:
      90,4 KB
      Aufrufe:
      121
  5. Eng1958

    Eng1958 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.06   #5
    Hallo AK

    hast Du den Hals gekauft oder auch selbst gemacht? Kannst nicht nicht ein wenig vom
    Bau erzählen? Wenn ich die Links

    so durchlese, scheint ein eigener Upright-Bau irgendwie ja hinzubekommen zu sein.

    Absolut spannendes Thema

    Gruß
    D.
     
  6. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 04.05.06   #6
    Der Bau lief im Groben so ab:

    Erster Entwurf des Basses aus einfachem Leimholz um die Proportionen, Maße und Saitenverlauf festzulegen (ist ein bißchen aus der Ficher-Homepage geklaut:D)

    Beim Schreiner habe ich dann einen Leimbinderbalken aus gegeneinander veriegelten Ahorn herstellen lassen (5*1cm) - beim Schreiner deswegen, weil bei der Länge eine gute Presse nötig ist. Mit Zwingen geht das zwar auch, ist aber lange nicht so stabil und langzeit-konsistent. (Kosten ca. 60 Euro)

    Ebenfalls beim Schreiner habe ich mir das rohe Birnbaum-Griffbrett zusägen lassen - aus einem ca. 100 Jahre alten Stamm, steinhart und wunderschön. (kosten ca. 40 Euro)

    Dann kommt der eigene Part:

    Ausarbeiten der Form aus dem Leimbinderbalken, ausarbeiten der Kopfplatte.
    Verleimen von Griffbrett und Korpus. Schleifen, schleifen, schleifen....
    Rundung des Grifbrettes schleifen.

    Bohren und Fräsen der Montagelöcher für Mechaniken (Schaller).

    Herstellen der Body-Through-Saitenführung aus Ahorn

    Herstellen der Brücke aus Ahorn, Einlassen des Steg-Piezos.

    Erster Test mit Thomastik Jazz-Kontrabass-Saiten.

    Redesign der Brücke (insgesamt ca. 10 Anläufe bis der Klang ok war)

    Feinschliff

    Lackierung (Klarlack)


    Das war es so im Groben - wenn jemand noch detailliertere Tipps braucht einfach melden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping