UR 22 mit Avantone CV12 geht nicht

von MizzeHD, 12.12.18.

Sponsored by
QSC
  1. MizzeHD

    MizzeHD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.18
    Zuletzt hier:
    11.01.19
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.12.18   #1
    Hallo alle zusammen,

    Ich bin neu im Musik bereich und habe mir mein erstes Equipment Neu geholt.
    Das Setup besteht aus dem Steinberg UR 22 + Beyerdynamic DT 1770 Pro + Avantone CV12.
    Die Kombination Beyerdynamiy + UR 22 funktioniert soweit :)
    leider funktioniert das mic Avantone CV12 + UR 22 nicht bzw der Sound Pegel bewegt sich kein bisschen.

    Das UR 22 ist auf dem neustem stand mit Treibern.

    Ich verzweifel nach 3 stunden rum machen im Internet und habe auch alle Kabel rein und raus gesteckt und die Phantom speise Aktiviert/Deaktiviert leider bekomme ich nicht zu hören :(
    Ich benutze Windows 10 falls das wichtig ist.
    ich danke schon mal im voraus für die antworten. :great:

    Hier mal ein Bild falls das weiter hilft

    Sound.PNG
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.692
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.810
    Kekse:
    112.839
    Erstellt: 12.12.18   #2
    Ich schieb dich mal in den recording-bereich.
     
  3. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    26.06.19
    Beiträge:
    4.819
    Zustimmungen:
    8.267
    Kekse:
    132.391
    Erstellt: 12.12.18   #3
    Hi Mizze HD

    ein paar Fragen:
    1) welche DAW (Software wie zb Cubase, Reaper) etc wirst du denn verwenden?
    2) das was du in der Windows Soundsteuerung siehst, ist nicht immer alles was dein Interface an Signalen liefert, zb lt deinem Screenshot zeigt es hier beim Steinberg Interface die Line In Kanäle an. dein Mikrofon wird aber nicht am Line IN eingang angeschlossen sein sondern am Mikrofon Eingang.

    Grundsätzlich ist es mir egal was die Windows Soundsteuerung anzeigt, ich stelle im Alltag die richtigen Ein und Ausgänge in der DAW Software ein, also mit dem du die Aufnahme machst, und das funktioniert in den meisten Fällen über den mitgelieferten Asio Treiber

    Phantomspeisung brauchst du beim CV12 nicht da das ein eigenes Netzteil dabei hat der den Saft für das Mikrofon liefert
     
  4. sir stony

    sir stony Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    03.09.09
    Zuletzt hier:
    23.06.19
    Beiträge:
    2.315
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    523
    Kekse:
    11.582
    Erstellt: 12.12.18   #4
    Vorsichtige Frage: du verwendest schon ein Mikrokabel mit XLR an beiden Enden, und kein XLR-Klinken Kabel..?
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  5. MizzeHD

    MizzeHD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.18
    Zuletzt hier:
    11.01.19
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.12.18   #5
    Danke für die schnelle Antwort

    Exoslim:

    1. Ich hab mal reaper als Testversion versucht und mir Videos auf YouTube zum Einstellen angeschaut leider ohne Erfolg. Wenn ich Zuhause bin schick ich die Einstellungen die ich benutzt habe als Anhang hinzu.

    sir stony:

    Ja ich benutze ein XLR microfon kabel ich fug dem Anhang hinzu als Beispiel wie es bei mir aussieht.

    9125144559646.jpg

    Ich werde um 16 uhr Zuhause sein und werde den fehler weiter ausgrenzen.
     
  6. Zelo01

    Zelo01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.15
    Zuletzt hier:
    26.06.19
    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    671
    Kekse:
    3.921
    Erstellt: 13.12.18   #6
    Also wenn ein Mikrofon funktioniert, nur das andere nicht, kann man mMn die Treiber ausschliessen. Das Problem muss wo anders liegen.

    Das Naheliegenste ist was @sir stony geschrieben hat, da Klinkenstecker keine Phantomspeisung übertragen können. Ich geh mal davon aus, dass das Beyerdynamik ein dynamisches Mikrofon ist? Das benötigt keine Phantomspeisung, daher gehts das auch.
     
  7. MizzeHD

    MizzeHD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.18
    Zuletzt hier:
    11.01.19
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.12.18   #7
    Dann werd ich mal die Phantomspeisung beim Ur 22 weglassen.

    Richtig die dt 1770 pro sind dynamisch. (update: sind aber Kopfhörer)
     
  8. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    4.221
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    13.042
    Erstellt: 13.12.18   #8
    Die Kopfhörer sind von Beyerdynamic, das ist doch kein Mikrofon.
    Phantomspeisung braucht man aber dennoch keine , das Avantone ist ein Röhrenmikrofon und hat entsprechend ein Netzteil.

    Also beschreibe am besten nochmal genau dein Setup und wie es aufgebaut ist. Auch mit Details, wie Netzteile von Röhrenmikrofonen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    3.106
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    3.407
    Erstellt: 13.12.18   #9
    mal eine vorsichtige Frage, ist das Netzteil vom Avantone eingeschaltet??
     
  10. MizzeHD

    MizzeHD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.18
    Zuletzt hier:
    11.01.19
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.12.18   #10
    So nun bin ich wieder zuhause und kann mich der Fehlersuche widmen.

    Ich füg mal paar Bilder von meinem Setup hinzu, wahrscheinlich hab ich was falsch eingestellt.

    Rescue:
    1. Ja das Netzteil hab ich immer beim Versuch das mic zu benutzen eingeschaltet.
     

    Anhänge:

  11. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    7.154
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.350
    Kekse:
    14.915
    Erstellt: 13.12.18   #11
    Und wie machst Du das so?

    Das Avaton hat ganz normale Standard XLR. Zum Mixer oder auch Interface. In den Mic IN. Keine Phantomspeisung. Die braucht es nicht.

    Wenn man dann aufdreht, Direkt Monitoring an, dann sollte man an einem angeschlossenen Kopfhörer am UR was hören.

    Hörst Du was?

    Das wäre der erste Schritt. Zumindest meiner. Kannst Du auch anders machen. Nur wenn es da schon mal ist, das Signal, dann sollte man es auch weiter bekommen.......
     
  12. MizzeHD

    MizzeHD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.18
    Zuletzt hier:
    11.01.19
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.12.18   #12
    also ich bekomme nur ein rauschen wenn ich den Pegel hoch drehe und die Phantomerlebnis aktiviere. wenn ich die Phantomerlebnis deaktiviere hör ich vom rauschen nichts mehr.

    Meine Kopfhörer funktionieren wunderbar.
     
  13. sir stony

    sir stony Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    03.09.09
    Zuletzt hier:
    23.06.19
    Beiträge:
    2.315
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    523
    Kekse:
    11.582
    Erstellt: 14.12.18   #13
    du hast am UR22 den MIX Regler ganz auf DAW gestellt, hörst dann also auf dem Kopfhörer nur das, was aus dem Rechner kommt, nicht das was am Eingang des UR22 reingeht. Dreh den mal auf INPUT, dann würdest du zumindest hören was vom Mikro kommt, bevor das Signal weiter in den Rechner geht. Ich tippe in der Folge also darauf, und eben dass in deiner Software kein Monitoring eingerichtet ist. Da hilft dir dann das Manual weiter...

    edit: was mich gerade an meiner eigenen These stört ist, dass du ja auch kein Signal in deinem Treiberdialog siehst. Das könnte aber daran liegen, dass das Signal evtl erstmal im ASIO Treiber der DAW "verschwindet" und erst wenn von dort etwas zurückkommt, es in der allgemeinen Windows Treiberebene angezeigt wird. Das ist jetzt aber eher nur eine Vermutung...
     
  14. MizzeHD

    MizzeHD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.18
    Zuletzt hier:
    11.01.19
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.12.18   #14
    Werde ich gleich mal testen mit dem Regler.

    Ich hab mich mit dem Monitoring noch nicht richtig befasst..

    edit: also ich den Regler mal komplett auf DAW eingestellt und den Input regler ebenso.
    Ich hör jetzt ein Rauschen raus aber mehr nicht.
     
  15. sir stony

    sir stony Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    03.09.09
    Zuletzt hier:
    23.06.19
    Beiträge:
    2.315
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    523
    Kekse:
    11.582
    Erstellt: 14.12.18   #15
    Sorry, aber wenn du nichtmal richtig liest was ich schreibe, bin ich hier raus. Viel Erfolg.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    3.106
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    3.407
    Erstellt: 14.12.18   #16
    Dann mach das bitte mal!
    Der Mix Regler muss um das Micro direkt zu hören auf Input stehen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. MizzeHD

    MizzeHD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.18
    Zuletzt hier:
    11.01.19
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.12.18   #17
    ich hab mich mit dem DAW verschrieben. ich meinte damit nur den Input gemeint
    --- Beiträge zusammengefasst, 14.12.18, Datum Originalbeitrag: 14.12.18 ---
    ich versuch ob das mit dem Cubbase software funktioniert.
     
  18. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    25.06.19
    Beiträge:
    3.106
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    3.407
    Erstellt: 14.12.18   #18
    Wenn Du das mit dem Monitoring vom Interface nicht hinbekommst, wird das mit Cubase schonmal viel schwieriger.
     
  19. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.569
    Kekse:
    17.585
    Erstellt: 14.12.18   #19
    Hallo,
    vielleicht mit Bild etwas einfacher:
    ur22.JPG
    In den Input 1 kommt das Ausgangssignal Deines Mikros (also vom Netzteil Ausgang des CV12 kommend).
    Den "Input 1" Regler links würde ich zunächst mal auf 12 Uhr stellen - als Ausgangspunkt zum Einpegeln des Mikrofonsignals.
    Den Mix-Regler ebenso auf 12 Uhr (also genau die Mitte zwischen "Input" und "DAW".
    Auf dem Kopfhörer sollten jetzt sowohl die Signale aus der DAW (Reaper, Cubase, usw.), als auch vom Input 1 (Dein Mikro) anliegen.

    Das Inputsignal des Directmonitorings des UR22 ist zunächst mal unabhängig von der DAW.
    Wenn Du also den "Mix Regler" am UR22 ganz auf "Input" drehst, sollte nur das auf den Kopfhörern oder den Monitoren zu hören sein, was das Mikrofon in dem Moment einfängt.

    Wenn da nichts zu hören ist, liegt eventl. ein Defekt des Mikrofons vor (vorausgesetzt alle Kabel sind in Ordnung und alles ist richtig verkabelt).
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  20. MizzeHD

    MizzeHD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.18
    Zuletzt hier:
    11.01.19
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.12.18   #20
    Nun hab ich mich mit dem Monitoring mehr befasst und Cubase eingerichtet aber ich höre immer noch nichts vom mic. (außer ein rauschen).

    Ich habe das die Avantone CV-12 beim Thomann Shop bestellt und werde morgen dort anrufen. Ich gehe von einem defekt aus oder ein Kabelbruch.

    Die Verkablung müsste eigentlich passen deswegen schließe ich das falsche verkabeln mal aus
     
Die Seite wird geladen...

mapping