USA Reihe "BC Rich Warlock"

von chris111088, 16.09.06.

  1. chris111088

    chris111088 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    27.09.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.06   #1
    Weiss zwar nicht genau ob das in dieses Thema passt aber wo bekommt man Original US Modelle der BC Rich Warlock her (die mit dem "R" Inlay)?
    hab schon auf ebay geguckt, ebay USA aber da findet man nur NJ, Bronze, Platinum etc aus Korea und Japan
    gibt es die überhaupt im Handel erhältlich ausser im Custom Shop (zu teuer)?:(
     
  2. sonofs

    sonofs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    10.11.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 16.09.06   #2
    Alle US Richs sind Custom Shop Modelle und werden nur auf Bestellung gebaut.
    Dazu gehören auch die mit dem "R" logo.

    Ab und zu tauchen welche bei ebay auf die ein Geschäft bestellt hat, aber zum gleichen Preis kannst Du natürlich eine nach Deinen Wünschen bestellen.
     
  3. chris111088

    chris111088 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.06
    Zuletzt hier:
    27.09.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.06   #3
    Wieviel würde denn eine kosten wenn ich mir zB die ehemalige von Mick Thompson nachbauen lassen würde
    leider gibt es die nicht mehr im I-net zu kaufen:(
     
  4. JamesHetfield

    JamesHetfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Damme; Niedersachsen bei Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 16.09.06   #4
    hehe sehr viel


    Customshop fängt bei 2500€ an
     
  5. sonofs

    sonofs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    10.11.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 17.09.06   #5
    Ja, so um den Preis, würde aber eher mit 3500 rechnen.

    Das "Hate" inlay wird Dir B.C. Rich jedoch nicht mehr machen (falls Du diese Gitarre meintest).

    Wenn Du Glück hast, taucht diese vielleicht mal bei ebay auf...die letzte die ich gesehen habe ist aber
    schon ein Weilchen her.
     
  6. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 17.09.06   #6
    Hab mal eine Frage:
    Kann mir jemand die Unterschiede in den einzelnen BC Rich / Bernie Rico (jr.) Modellen kurz zusammenfassen?
    Ich meine damit nicht die Korpi und ob bo oder nt. Ich meine mehr die Serien und ihre Plätze im Gesamtbild.
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.09.06   #7


    Zuunterst liegt die Bronze Serie. Wenn man Glück erwischt man ein akzeptabel verarbeitetes Modell, aber das is so ne Art Glücksspiel ;) Klimngen tun sie auch nicht sonderlich toll, eigentlich typische 150€ instrumente mit ner extravaganten Form.

    Danach kommen die Platinum, die sind schon um 1000% besser als die Bronze, aber man muss schauen dass man die ohne Tremolo erwischt, weil die haben nur ein mieses vintage-style trem und allzu toll klingen die leider auch nicht. Sind glaub ich aus Agathis.

    Danach kommen die Platinum Pro, die haben ein gutes FR-tremolo drauf, aber ansonsten wie die normalen.

    Danach wiederum kommt die NJ-serie, die klingen gut, sind gut verarbeitet, aber meiner Meinung nach etwas zu teuer (650€). Gibts mit FR oder Speedloader oder fester Brücke (LP-style). Sind aus höherwertigen Hölzern geschnitzt, mahagony, erle etc. btw.

    Das einzige was jetzt noch drüber kommt is die NJ NT serie, also mit durchgehndem Hals. Die haben meistens einen Ahorn-body mit durchgehendem Ahornhals.

    Und dann kommen halt die USA.
     
  8. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 17.09.06   #8
    Danke erstmal. :)

    Und wie siehst's mit den US-Versionen aus?
    Verstehe ich das richtig, daß nach der NJ NT alle US-Versionen kommen - sprich höher zu bewerten sind?
     
  9. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 17.09.06   #9
    jap, verstehst du richtig, und ich würde mal meinen zwischen NJ NT und USA klafft nochmal ne Große Lücke
     
  10. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.09.06   #10
    Jo, is richtig, da gibts nix zwischendrin.

    Die sollten mal wirklich gute Instrumente für normalsterbliche rausbringen, also so 1000€ aufwärts und nicht erst bei 2500€ wieder anfangen. Die ganzen anderen Firmen ham das doch auch geschafft.
     
  11. eternalhate

    eternalhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    308
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo...
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    1.248
    Erstellt: 17.09.06   #11
    Sorry stimmt so nicht. Nicht alle Us Riches sind Custom Modelle, es gab (oder gibt es immer noch?!)die Usa Modelle von der "Stange" (die mit angeschraubtem Hals) und die mit "R" Logo werden auch nicht nur auf Bestellung gebaut. Die wirklichen CUstoms haben soweit ich das mal im Bc Rich Forum oder auf der Bc Rich Seite gelesen habe, keine Seriennummer und sind auch immer mit Bernie Ricos ( Sr.(damals) Jr. Unterschrift auf der Rückseite der Kopfplatte signiert.
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.09.06   #12

    Jo, die gibts immernoch, aber die sind trotzdem sauteuer.
     
  13. sonofs

    sonofs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    10.11.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 17.09.06   #13
    Stimmt, früher gabs US Modelle so zu kaufen, heute jedoch nicht mehr.

    Selbstverständlich haben die Custom Shop Modelle eine Seriennummer, die ist am Ende des Griffbretts eingeprägt, genau wie bei Jackson.

    Ja, bis zum Tod im Jahre '99 hatten alle Custom Shop Modelle die sig von Rico Sr.
    hinten auf der Kopfplatte.

    Ab 2002 oder so hat der Sohn von Bernie Rico Sr. siene eigene Gitarrenfirma eröffnet: Rico Jr. Guitars Bernie Rico Jr Guitars website: Content / R U READY TO ROCK??
     
  14. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 17.09.06   #14
    Also ist Bernie Rico Jr. nicht automatisch die einzige Variante um eine BC Rich CS bauen zu lassen? Es gibt auch "eigene" BC Rich Custom shops, oder?

    Den nsoweit ich das verstanden habe ist die von sonofs eine BC Rich Custom und die mit dem "R" sind eigentlich Rico Gitarren, oder?
     
  15. eternalhate

    eternalhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    308
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo...
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    1.248
    Erstellt: 17.09.06   #15
    Aber es gibt soweit ich weiss auch Custom Shop Modelle ohne Seriennummer...?!Hatte mal eine Eagle ohne Seriennummer bei Ebay entdeckt, die wurde auch heiss diskutiert im BCR Board...war aber ne wirkliche Custom (plus Unterschrift)
    Weisst du, bis wann es die Us Modelle so zu kaufen gab ohne das sie als Custom Shop bezeichnet wurden?Würd mich mal interessieren..
    Naja wenn man mal ehrlich ist, ist das ja alles relativ...die alten Teile wurden ja so oder so in Handarbeit hergestellt mit hochwertiger verbauter Hardware und sind auch sonst meiner Meinung nach absolut High class...Ok der Custom Shop wird das wohl noch toppen mit Super gemaserter Decke, aber wenn ich mir meine "Standard" Mock ansehe, dann find ich die Decke auch schon der Hammer...
    Hier sind mal 3 Fotos meiner Us Mockingbirds , sind laut Seriennummer so ca.1980/1981 gebaut worden..

    http://home.arcor.de/eternalhate/bcrich/GunMock.jpg

    http://home.arcor.de/eternalhate/bcrich/mock2.jpg

    http://home.arcor.de/eternalhate/bcrich/mock2back.jpg
     
  16. eternalhate

    eternalhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    308
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo...
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    1.248
    Erstellt: 17.09.06   #16
    Bernie Rico Jr. Gitarren sind eigenständige Gitarren mit anderen Designs als die von Bc Rich. (2 verschiedene Marken!)

    Es gab Ende der 70er/Anfang der 80er Gitarren mit der Bezeichnung BC RICO, das war der Vorgänger von Bc Rich, da gab es LIzenzprobleme mit dem Namen weshalb dieser in BC RICH geändert wurde.(diese originalen BC RICO Gitarren sind auch absolut selten, es wurden nur wenige gebaut...)

    Du kannst dir bei einer Custom ja die Kopfplatte aussuchen, der eine bevorzugt eben den "R" Headstock und der andere das Script Logo...(was wiederum nicht heisst, das alle Gitarren mit Script Logo Customs sind...)
     
  17. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 17.09.06   #17
    Ok, ich glaub jetzt hab ich's. :)
    Vielen Dank!
     
  18. sonofs

    sonofs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    10.11.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 17.09.06   #18
    Ich denke mal, dass so eine ohne Seriennummer vielleicht ein Prototyp Modell ist, wer weiss...

    Bis wann man so US Rich's kaufen konnte weiss ich leider nicht....müsste man mal im BCR forum fragen.

    Zu den Pics: SEHR SCHÖN:great:

    Zur allgemeinen info hier noch ein pic einer Rico Jr. Welche nur ein "B" als logo haben
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  19. extremeforce

    extremeforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    12.11.09
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Eningen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.06   #19
    Hi,

    Platz 1 - Bernir Rico Jr. Guitars
    Platz 2 - B.C.Rich CS als Bernie Rico Jr. noch selbst bei B.C.Rich Gitarren baute und er zusammem mit seinem Vater den Karren aus dem Dreck zog, die die Unglückliche Lizenzvergabe beschert hatte. -Dir besten B.C.Rich Gitarren wurden vom Jr. gebaut und signiert!
    Platz 3 - B.C.Rich Custom Shop vom Sr. Signiert
    Platz 4 - B.C.Rich Custom Shop als Neil Moser noch dabei war...
    Platz 5 - B.C.Rich Custom Shop was nach dem Verkauf des B.C.Rich CS (ohne Rico Jr.) gebaut wurde
    Die restlichen Plätze sind uninteressant.
    Die aktuellen China Neckthrus von B.C.Rich sind für das Geld von € 550-600,- besser als man gemeinhin erwarten würde. - ein Paar SDs rein und man hat eine feine Axt von der Stange, ein Koffer dazu, dann liegst Du bei € 750,- bis € 800,-. - Ntürlich kommt, verarbeitung, klang und bespielbarkeit nicht an eine B.C.Rich CS oder Bernie Rrico Jr. ran, das ist eine andere Liga. - Aber für einem Amateur allemal eine gute Wahl.

    Bernie Rico Jr. hat nichts mehr mit B.C.Rich zu tun, das war mal... - seither ist der B.C.Rich Custom Shop auch nicht unbedingt das was er einmal war, auch wenn die Gitarren nach wie vor sehr sehr gut sind, keine Frage. Aber eben nicht mehr so uneingeschränkt perfekt, wie unter Bernie Rico Sr./Jr.!
    Bernie Rico Jr. baut unter seinem eigenem Label hervorrgagende Gitarren, alles nur Custom. Es gibt keine Billigauflage aus Fernost oder Lizenzvergabe an irgendwelche Pappnasen!
    Bernie Rico macht keine B.C.Rich Korpusformen. - Aber dafür auch von Dir selbst entworfene...
    Alles wird in feinster Handarbeit gemacht, auch die Inlays! Bernie Rico macht ca. 80% an einer Gitarre selbst!
    Und letztlich bekommst Du für weniger Geld eine bessere Gitarre als sonst wo!

    Call for Price und ich mache Dir ein gutes Angebot!:)

    Viele Grüße,

    Gabriel
     
  20. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 29.09.06   #20
    Danke vielmals für die Info. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping