Valley Arts M Series? Hülfe

von DanTheMan, 01.03.07.

  1. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 01.03.07   #1
    Hallo!

    Ich habe eine Frage:

    Mein Gitarrenlehrer hat eine Valley Arts aus der M Serie die einfach hammer geil klingt und super aussieht.

    Er hat eine wie diese hier nur mit ner festen Brücke
    [​IMG]

    Er hat seine mal bei Ebay ersteigert. Wisst ihr ob es von der Gitarre zwei Versionen gab, also mit fester Brücke und Vibrato, oder ob bei meinem Lehrer nur im nachhinein eine feste Brücke montiert wurde?

    Wisst ihr vielleicht wo ich diese Gitarre noch bekommen könnte?

    Gibt es andere Modelle von anderen Firmen die so hammer geil aussehen ( gleiche Farbgebung und gleiche Form) und dazu noch gut klingen?


    Grüße
    Daniel
     
  2. daveGer

    daveGer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 01.03.07   #2
    Es gab sie auf jedenfall auch ohne Vibratosystem, mein Vater hat mal eine besessen ;)

    Ähnliche Modelle kannst du u.a. bei Jackso/Charvel, Kramer, Hamer, Carvin, ESP und Musicman finden!
     
  3. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 01.03.07   #3
    Moin! ;)

    Die Gitarre kann man sowohl mit fester Brücke, als auch mit Tremolo bekommen: guitars: pre-Gibson, pre-Samick Valley Arts Guitars (Scroll nen bisschen runter, dann findste die M Series)

    Allerdings kann man die nicht (mehr) über die Gibson-HP bestellen, denn dort gibst nur ganz wenige Modelle :rolleyes:

    Halte am besten mal bei Ebay Ausschau ;)

    Viel Erfolg!
    malle

    //Edit: Mist...zu langsam...
     
  4. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 01.03.07   #4
    Danke soweit für die Hilfe.

    Nunja das "ähnlich" ist das Problem.

    Die Valley Arts ist einfach handlich,hat ne schicke Form,body schwarz,griffbret schwarz und die Kopfplatte ist schwarz.

    Noch hab ich sowas nirgends anders gefunden :(
     
  5. daveGer

    daveGer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 01.03.07   #5
    Korpusform ist bei den o.g. Modellen fast exakt die gleiche wie bei der M series, lediglich die Kopfplatte ist anders als bei Valley Arts, halt nice zackig und so, solltest du als Manowar Fan mögen :p

    Die Hälse dieser sog. Super- oder Powerstrats sind meist auf "Flitzefinger" ausgelegt -> schmal, gut bespielbar ( ich vergleiche grad nur mal ne Jackson mit ner Paula =) )

    btw: Hab neulich ne M series in Grün für 700 tacken weggehn sehn in der Bucht :>
    Wenn ich ne Powerstrat suchen würde und net armer Schüler wär, würd ich versuchen, an sowas ranzukommen, aber wie gesagt, auch Charvel, Jackson, Kramer, Hamer, Carvin etc. kannst du bei ebay oft günstig schiessen, 180-300 Euro für ne Japan Charvel z.b. halte ich für n derbes Schnäppchen, wer mal son Teil gespielt hat sollte wissen warum :-)

    Cheers
     
  6. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 02.03.07   #6
    Naja ich werd mal mienen Lehrer fragen ob er seine verkauft...hat vor ner ganzen Weile mal gemeint das er sie evtl. für den Einkaufspreis ( das waren irgendwas um die 500 Euro) verkauft - Bei den gennanten Firmen sehe ich naemlich nichts was mir annähernd so gut gefällt wie die gennante Valley Arts
     
  7. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 08.03.07   #7
    Hop hoch damit!

    wäre klasse wenn ihr genaue Modelle nennen könntet die vom Aussehen her ähnlich wie die Valley Arts sind
     
  8. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 14.09.07   #8
    Und hoooooch damit - Immernoch aktuell
     
  9. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 25.10.07   #9
    Na los - Irgendwas muss es doch da draussen doch geben

    Hier nochmal ein paar Bilder

    Bild 1

    Bild 2

    Bild 3

    Die Dinger sind super flach, sehr leicht, ham eine enorm gute Bespielbarkeit und sehen sehr schick aus.
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 25.10.07   #10
    Sinnlose Frage. Fender Strat und etliche Kopien davon? Ich verstehe nicht was Du eigentlich wissen willst, es ist nun mal eine moderne aufgemotzte Strat-Kopie. Jede Superstrat ist "ähnlich".
     
  11. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 26.10.07   #11
    Nein - das ist keine gewöhnliche Kopie. Der Korpus ist kompakter als der einer gewöhnlichen Strat.
     
  12. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 26.10.07   #12
    Dann ist es eben eine Dinky (so nennt sich der kleinere Korpus), einfach mal googeln und Du findest viele, meistens von Jackson/Charvel und Hamer.
     
  13. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 12.01.08   #13
    So jetzt habe ich die schwarze valley arts aus der M serie mit SSS (aktive EMGs) Bestückung und fester Bridge auf meinem Schoß liegen.

    Was meint ihr sind die Dinger heute noch wert?

    Zustand: Bünde sind doch schon a weng runtergespielt - Schrauben sind teilweise ordentlich verrostet und an so manchen Stellen befinden sich Ding&Dongs.

    Bespielbarkeit und Sound 1a (macht an meinem kleinen Micro Cube ordentlichen Dampf

    Mein Gitarrenlehrer meint, er will kein Geschäft mit mir machen aber das Geld das er für die Gitarre vor einer ganzen Weile bei Ebay gelassen hat will er schon wieder reinholen. Er weiss nichtmehr genau wieviel das waren (muss er auf den Kontoauszügen nachschauen) aber sollte was zwischen 500 und 700 Euro gewesen sein.

    Kann man das noch zahlen ohne ein schlechtes Geschäft gemacht zu haben? Ich habe z.b auch ein paar Aria Pro II Teile oder Jackson Performers im Auge die echt günstig weggehen und wo ich mich frage ob da ein riesen Unterschied zwischen dieser Valley Arts und den genannten mij Modellen ist welcher auch den preisunterschied rechtfertigt?
     
  14. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 12.01.08   #14
    Keiner eine Idee?
     
  15. Tiger13

    Tiger13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Schliesslich Holzbein
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.490
    Erstellt: 13.01.08   #15

    doch, doch... frag mal Steve Lukather... der und viele andere Studio-Cracks sind bei valley Arts in den 80ern und 90ern Frühstücken gegangen. Ich glaube, der Besitzer hieß Mike McGuire. Waren in den spätren 80er und frühe 90er sehr angesagt. Vorwiegend custom-Teile.

    Irgendwann ist die Company von Samick übernommen worden... na ja, dann gings bergab.

    Jetzt Gibson und wieder viel Handarbeit mit stark eingeschränktem Sortiment:
    http://www.gibson.com/en-us/Divisions/ValleyArts/Valley Arts Custom Pro/

    also: nicht irgendeine x-beliebige Strat-Kopie, sondern solide amerikanische / japanische Handwerkskunst, wobei Dein Modell eines der günstigeren ist.
    Neue (Gibson-) VAs kosten ab ca. 1.400 (T-Modell) bis 1.800 (S-Modell)

    Mit anderen Worten: ganz üble Feile die Du da hast - solltest Du jemanden suchen, der Dich vom Übel erlöst... schick ne mail.

    Bei ebay gehen die Teile (wenn Du mal eine findest...) um die700- 900,- weg. Manchmal auch teurer.

    so, zum Recherchieren:
    http://www.valleyartsguitars.com/home.htm


    Ach ja: gib der VA ruhig den Vorzug vor den anderen Alternativen! - Mit einer Neubundierung hast Du ein sehr gutes Arbeitsgerät.
     
Die Seite wird geladen...

mapping