Valveking112 Zerre mag ich nicht-zurückschicken?

von JanK, 06.05.06.

  1. JanK

    JanK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Eckernförde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 06.05.06   #1
    Hi Leute,
    heute kam mein Peavey Valveking 112 Combo an. Mein erster Röhrenamp.:great: War natürlich gespannt wie 'n Flitzebogen. Röhre aufwärmen lassen, Gitarre rein und Clean Kanal getestet.
    Sauberes Teil....Review gibt es ja bereits, deswegen sappel ich jetzt nicht so viel, ist ja alles gesagt worden.
    Im Crunchbereich finde ich es auch sehr geil......aber LeadSound Supersoli, singend, druckvoll.....Kamelot lässt grüßen.....das klappt nicht.:( :( :(
    Er zehrt schon stark, aber so Oberton reich. Ich dreh Treble voll weg und er schleppt den Sound so.
    Erst wenn ich mein GT-6 davor schnalle, kommt das geil.:great:
    Sowohl die Clean Sounds als auch die Zehrteile.( benutze hauptsächlich die Metal Zone (MT-2) Simulation im Zehrbereich).
    Jetzt hat der Sound Druck und singt und ist nicht so derbe Höhenreich.

    Ich frage mich jetzt, ob ich den Amp zurückschicken soll,oder einfach damit lebe, dass ich mein GT-6 nun doch immer noch brauch....ist ja so schlimm nicht. Aber es wäre schon toll gewesen, wenn ich einen Amp habe, der für alle meine Lebenslagen was geboten hätte.

    Im Review Post von Daniel könnt ihr euch ja anhören, wie das Ding verzehrt klingt.
    Eigentlich finde ich es Mist nur wegen der nicht perfekten Zerre, den ansonsten geilen Amp zurückzuschicken, denn die Frage ist dann: Was nun?:confused:
    Andere Amps bringen bestimmt auch nicht den symphonischen Sound den ich so mag mit wenig Höhen und viel Dampf im Mitten/Bass Bereich.
    Tja, bin ein bischen unsicher.
    Vielleicht bin ich blos zu blöd und unerfahren . Vielleicht könnt ihr mir sagen woran es liegt. :great:
    Jan
     
  2. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 06.05.06   #2
    VERZERRT! ZERRBEREICH!! ZERRTEILE!!

    Ach ja: Wenn dir das ding nicht gefällt, dann schick ihn dich einfach wieder zurück. Aber vorher: Bist du dir sicher, dass du das teil ordentlich eingestellt hast? Der Amp klingt doch eigentlich recht gut (ich habe bislang zugegebenermaßen nur das Topteil gehört)...Stell am besten mal alle Regler auf zwölf Uhr und taste dich dann do allmählich an deinen Sound heran. Normalerweise sollte der amp bereits in der "alles auf zwölf Uhr"-Einstellung gut klingen.
     
  3. MichiK

    MichiK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    390
    Ort:
    Wildwood
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    453
    Erstellt: 06.05.06   #3
    falls alles andere nix nützt probiers halt evtl mal mit nem extra equalizer vor dem amp oder in der effektschleife mithilfe dessen du deinen solosound anpasst!
     
  4. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 06.05.06   #4
    Oder mit einem Zerrer in Tretminenformat :)
    Dann brauchst du auch nicht dein Multi
    Man bekommt die meisten recht günstig
     
  5. bistn fisch wa?

    bistn fisch wa? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 06.05.06   #5
    ich fand den Valveking im Laden auch beschdeiden. Gegen den Powerball nebenan hatta keine guten Karten :rolleyes:
     
  6. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 06.05.06   #6
    Zurückschicken wenn er dir nicht gefällt. Anstatt so ein Geschiss mit Tretern zu machen,
    hol dir direkt einen ordentlichen Amp der DIR gefällt. Und da scheiß auf Transistoren- und Röhren.
    Wenn dir ein Peavey XXL gefällt, nehm den XXL, gefällt dir ein ENGL Fireball besser, nimm den.

    Ein ordentlicher Amp ist die Basis.
     
  7. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 06.05.06   #7

    Meine 100% Zustimmung...lieber erstmal einen Amp der dir wirklich gefällt, das ist die Grundbasis :great:
    Dann kann man den SOund mit Tretern noch aufbessern, aber wenn dir der jetzige Grundsound scheiße gefällt...nee hör bloß auf mit sonen Treter-Versuchen !

    Cheers
     
  8. JanK

    JanK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Eckernförde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 06.05.06   #8
    Eigentlich ist das auch meine Einstellung, dass erst der Grundsound stimmen muss.
    Nur leider habe ich kein Gitarrengeschäft in der Nähe. So muss ich immer bestellen und wieder zurückschicken. Das nervt natürlich auch, sowohl mich als auch die Musikversandhandel.

    Habe bei Thomann bestellt.

    Kann den jemand Alternativen für Amps machen bis maximal 500 Euro??

    Ich spiele wie gesagt hauptsächlich Lead/Soli Powerchords Symphonic schnelle Riffs. Das Ding muss Druck haben aber sauber sein, nicht matschen, auf keinen Fall schrillen Sound.
    Den Sound des Valveking finde ich im Leadkanal schon zu weich, zu wenig Druck. Die Höhen/Mitte zu schrill, nicht singend.....schwer zu beschreiben.

    Rammstein hat nen Sound so in meine Richtung von der Frequenz her. Kamelot auch, wenn die jemand kennt.
    Also es muss nicht Röhre sein. Der Sound ist entscheidend!!!!!!!!!!!
    Kann auch Kombination Topteil + Box sein. Ich weiss allerdings nicht, ob es in dem Preisbereich was anständiges gibt.
    Ich habe ja noch ne Weile Zeit nachzudenken, ob ich zurückschicke oder nicht. Ich warte noch auf Eure Tips, aber prinzipiell bin ich wie gesagt auch der Meinung, dass der Amp schon gefallen muss.
    Sonst bleibt son ungutes Gefühl zurück.
     
  9. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 06.05.06   #9
    Tech 21 Trademark 60; Line 6 Flextone III

    Edit:
    Bevor jemand meckert. Thomas von Kamelot spielt einen HD 147 und mit den Sansamps (so auch dem Trademark),
    bekommst du einen Großteil der Rammsteinsounds sehr authentisch hin. (Mit dem Flextone natürlich auch, aber der Sansamp war ja im Rack von Landers)
    Auf Aufnahmen ist es ohnehin immer so eine Sache. Gitarren doppeln .. etc.

    Mit dem nötigen Kleingeld könnte man sich natürlich auch einen Vetta holen
    und mit dem Multi-Amping ohne weitere Probleme sehr hübsche Sounds basteln. ;) :D
    Aber wenn Rammstein und Kamelot deine Musik sind und es ein neuer Combo in diesem Preisbereich sein soll,
    würde ich dir oben genannte einfach mal empfehlen... Diese 30 Tage Geschichte bei Thomann sollte auch für anspruchsvollere Modeller reichen.
     
  10. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 06.05.06   #10
    Eine Zerre, die einem nicht gefällt, ist doch schon grund genug einen Amp zurück zu schicken. Ich mein der Valveking ist auch ein Produktion, wo die Qualität ein wenig wegen dem Preis zurück bleibt. Preis/Leistung mag er sehr gut sein, aber ihn nur kaufen, weil er billig ist, würde ich nicht. Wenn dir die Zerre allerdings nur nicht gefällt (nachdem was dir so gefällt klingt er wirklich nciht nach der besten Wahl), weil dir irgendeine Frequenz in den Ohren Schmerzt, kann man mit einem Parametrischen Equalizer eine Menge machen.

    Einstellung bei mir zum Beispiel auf Frequent 2,7 kHz: -12 dB. Das war die Frequenz die mir in den Ohren weh getan hat und -12 dB ist eine ganze Menge. Nun hab ich ohne Ende Presence im Sound und er singt schön.

    Aber der Grundsound muss dir schon gefallen...
     
  11. JanK

    JanK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Eckernförde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 06.05.06   #11
    Wenn ich aber nen Modeling Amp nehme, bin ich dann nicht wieder im Effektbereich wie auch mit dem GT-6?
    Im GT-6 sind ja auch PreAmp Simulationen drin, die ich auch benutze, den nur die Zerre vom Multi klingt auch schei......
    Also ich mach für meinen Sound den PreAmp an, dann die MT-2 Zerre vom Board, dann noch ein bischen EQ und den Hall, manchmal noch Echo.

    Also wenn Transe oder Model, dann aber einer, der nicht zu dünn klingen darf.
    Also Druck muss er schon haben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Was ist ein HD 147:confused: Kann man das bitte mal lang aussprechen. Meine Amp Kentnisse sind nicht die besten.:D
     
  12. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.05.06   #12
    Google ist Dein Freund! ;)

    http://www.line6.com/hd147/

    Gruß
     
  13. JanK

    JanK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Eckernförde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 06.05.06   #13
    So ungefähr sollte es sich anhören. Ich kann jetzt ja kaum 1000 Amps hin und her schicken, bis ich einen gefunden habe, der so klingt.:(
    http://www.jk-guitar.de/music/GT6Peavey.mp3

    Ein vielseitiger Amp ist da natürlich von Vorteil. Deswegen habe ich ja das
    GT-6 gekauft.:great:

    Wie steht es da zum Beispiel mit Billigvarianten:

    https://www.thomann.de/de/line6_harley_benton_spider_ii_hd_75_g412a_set.htm

    https://www.thomann.de/de/line6_spider_ii_212_egitarrencombo.htm

    nur als Beispiel, ich habe davon keine Ahnung. Ich will halt nur nicht dauernd zurückschicken.
     
  14. Hailcrusher

    Hailcrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    704
    Erstellt: 07.05.06   #14
    Ich finde schon das der Amp dir den Grundsound und auch die Grund-Zerre liefern sollte. Gefällt er dir in beiden Punkten nciht, vergiss ihn. Nimm nen anderen. Dein GT-6 kannst du auch mit jedem anderen , noch so billigen Amp betreiben. Oder an die Stereo-Anlage anschließen. Der Amp sollte dir mindestens genauso viel Spass bieten wie dein Multi-Effekt.

    Deine Soundvorstellung erinnert mich an nen Peavey XXX bzw den kleinen Peavy XXX EFX-40 Combo, der fast in der gleichen Preisklasse liegt, aber nur ncoh gebraucht zu bekommen ist. Und zu blöd bist du sicher nciht. Man muss nur testen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
    Dein Soundsample klingt nach Joe Satriani. Du kannst auch seinen Signature Peavy Amp holen, wenn du die Kohle aufbringen kannst.

    Ein HD-147 ist ein Modelling Amp von Line-6 der schon lange nicht mehr hergestellt wird. Wenn du den hast brauchst du dein GT-6 nicht mehr. Aber auch gebraucht schwer zu bekommen ist. Ein Superteil aber nicht grad billig.
     
  15. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 07.05.06   #15
    aber tu das nur wenn du dir sicher bist, dass dir die zerre nciht gefällt und nicht dass du den blöd eingestellt hast. ich hatte beim valveking auch anfangs probleme mit den einstellungen, aber der grundcharachter gefiel mir. bei dem amp kann man die höhen und dei mitten ruhig etwas rausdrehen. außerdem st hinten noch ein loose/tight schalter, der ist auch nciht unwichtig. mit dem gainboost hat man außerdem eine etwas andere zerre, also ohne. und der textureregler wirkt sich auch auf den sound aus. wenn du mit diesen gazen möglichkeiten immernoch nciht deinen sound hinbekommst, dann musst du da teil natürlich zurückschicken.
     
  16. JanK

    JanK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Eckernförde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 07.05.06   #16
    Also Leute, danke für Eure Hilfe.
    Ich habe jetzt wirklich 2 Tage nur dran rumgedreht, aber der Sound ist nicht mein Ding.
    Es klingt schon fast zu weich zu warm, die Höhen bei Verzehrung schrillen so unangenehm ( bin da sehr empfindlich). Das Drehen an den EQ Reglern hilft da nicht, da der Grundklang nicht passt. Die Verzehrung ist zu dumpf. Na, ja schwer zu beschreiben. Ich hab es halt gerne singend, druckvoll. Siehe Soundsample (s.o.).
    Also zurückschicken werde ich auf jeden Fall. Jetzt kommt die Frage: Was dann????????
    Ich will nicht weiter auf meinem CD-200RT von Conrad Elektronik spielen.:D
    Ein 20W RMS Hybridamp. Mein erster....;)
    Der ist vom Grundsound mit der Zerre übrigens genauso schlecht, aber ich spiele ja mit dem GT-6 und habe aus dem Combo ein Topteil gebastelt.
    Einfach unter dem Verstärker alles abgesägt, dann den Fußteil mit dem Standfüßen wieder rangeleimt, externe ( leider billige) Box ran....und los gehts.
    :great: Mehr war da nicht rauszuholen. Also Frequenztechnisch bin ich mit meinem Sound aufgrund des GT-6 schon zufrieden. Aber es fehlt natürlich am professionellen Druck und an der Power. Es klingt mit dem Hybrid schon besser als mit dem GT-6 direkt in die PA, aber es fehlt halt noch.
    Ein vielseitiger Amp ( Combo wäre besser, denn ich finde eine externe 4x12 für meine Anwendungszwecke übertrieben) mit Druck und guten Leadsounds und einem durchschnittlichen Clean Kanal, das ist es was ich suche.:rock:
    Wenn Ihr Fragen habt, es Euch für nen Ampvorschlag noch an Infos fehlt, dann postet. Bin eigentlich recht regelmäßig hier.

    Jan
     
Die Seite wird geladen...

mapping