Marshall Plexi Vs Peavey...

von xStingrayx, 12.08.05.

  1. xStingrayx

    xStingrayx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    31.01.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Schwelm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.05   #1
    Ich bin im Moment etwas verwirrt und weis nicht recht wie ich vorgehen soll. Deswegen versuch ich hier ein paar verschiedene meinungen von euch zu hören bevor ich vielleicht etwas falsch mache und eine andere lösung besser gewesen wäre. Zum "problem":
    Ich besitze einen Marshall 1959SLP 100Watt plexi topteil. Warum ich mir dieses Topteil geholt habe war wohl zu 50% Optik und Kultstatus. Hab ihn sogar gekauft ohne ihn vorher zu testen. Der Sound des Marshall ist halt wie mans kennt erst geil wenn man voll aufdreht dass er übersteuert, und das ist die einzige möglichkeit den sound etwas auszureizen. Der sound ist sehr Höhenlastig und verursacht bei niedrigen Lautstärken bei mir Zahnschmerzen. besonders wenn ich Humbucker benutze. Auch der übersteuerte Sound ist keineswegs mit irgendeiner Distortion von jeglichem anderen Amp zu vergleichen, und sei es eine Transe. Daher steht fest... so kultig er auch sein mag, für meine Bedürfnisse ist er schlichtweg Scheisse und ich bereue den Kauf. Was soll ich nun tun... Gibt es irgendeine möglichkeit (bzw hat jemand erfahrnungen mit DIESEM amp) vor den Verstärker ein Effektgerät zu schalten (vll ein Röhrenverzerrer) um den sound ernsthaft heavy zu bekommen? Es wird ja hoch gepriesen wie sauber, clean und warm dieser marshall ist. da muss es doch auch ne möglichkeit geben n richtigen effekt zu finden... oder auch nicht, daher suche ich ja rat. Ich hab verschiedene Boss Effekte schon ausprobiert, besitze auch ein Boss GT-6, womit ich tausende sounds erzeugen kann, aber alle klingen mit dem Marshall einfach scheisse. Die andere Möglichkeit wäre natürlich den Amp zu verkaufen und einen anderen zu holen. Ich dachte da an einen Peavey. Triple XXX oder einen 6505+ Wer hat erfahrung damit? Ich tendiere zum 6505+ aber würde gerne eure meinungen hören. Ausserdem spiele ich mit einer Marshall 1960AV Box. Ist möglicherweise Die ein grund für den beschissenen sound des marshalls und wäre dieser mit einer AX box besser? Und WENN ich dann einen peavey amp kaufen würde, klänge dieser mit der Marshall box gut oder sollte ich auch die box wechseln? Fragen über fragen.... Ich würde mich freuen wenn irgendjemand drauf eingehen würde.. danke im voraus!

    ach ja... den sound den ich rauskitzeln möchte... sollte sehr viel distortion aufweisen, also power haben, druck machen und nicht allzuhöhenlastig sein, trotzdem lead fähig sein.
     
  2. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 12.08.05   #2
    Heavy Metal mit einem Marshall Plexi ?
    Fast Unmöglich. Dieser ''Kultamp'' taugt vielleicht für ältere Black Sabbath sachen.(1969 :D )
    Da er so kultig ist würde ich ihn and einer Stelle verkaufen und ein bisschen geld holen.

    Dann fahr ist Musikgeschäft und teste folgendes an:

    Peavey XXX (Flexibler als 6505) Spiele den XXX Combo selbst :great:
    Peavey 6505
    Framus Dragon
    Framus Cobra (soll nicht schlecht sein)
    ENGL Powerball
    ENGL Fireball
    MESA Single Rectifier (Auch wenn das Geld nicht reicht)
    Fame Overkill (Nur bei www.Musicstorekoeln.de erhältlich)
    (Ist eigentlich ein günstiger single Rectifier)

    Ich kann dir nicht sagen welcher besser ist.
    Alle sind gut, aber dennoch entscheidet der Geschmack und dieser ist bei jedem Menschen verschieden.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen,

    Gruß
    Andi.
     
  3. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 12.08.05   #3
    hey,

    also ich kenne deinen amp garnicht, aber ich hätte trotzdem einen tip der dir vielleicht weiter helfen könnte..

    unser zweiter gitarrist spielt auch ein marshall top, benutzt dieses jedoch eigentlich nur als endstufe für den marshall preamp jmp 1. (das topteil ist ein jmc 900) ich denke die selbe kombination könnte bei dir auch klappen. sein sound macht ordentlich druch und spricht überaus direkt an, kein mulmen und nix. ist auf jedenfall für metal geeignet. ich selbst spiele einen triple rectifier, und seine kombination muss sich auf keinen fall verstecken, und er bekommt live leichter und schneller einen guten sound hin, versprochen ;)

    der triple x ist geschmacksache, meinen geschmack trifft er allerdings nicht.. gibt in der art (meiner meinung nach) bessere amps, dual/tripel rectifier, engl powerball, und und und..


    gibt noch einige gute preamps, außer jmp1 die vielleicht auch mit deinem top hamonieren.. müsstest du halt mal testen:

    tri axis von mesa boogie,
    digitech vgs2101/2112/2120

    vielleicht auch psa-1 von tech21 ist allerdings ein transistor preamp, und soll auch am besten mit transistor endstufen klingen..

    ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.

    grüße

    kev
     
  4. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 12.08.05   #4
    Wie viel Geld hast du eigentlich zur Verfügung ?
    Einschließlich dem dem Geld vom verkauften Plexi.

    Wenn die Kohle für einen neuen nicht reicht würde ich mal ein Rocktron Zombie pedal ausprobieren.

    https://www.thomann.de/artikel-169918.html

    Entweder vor den AMP oder in den FX Return.

    Ich kann mir das schon vorstellen auf der Bühne: Ein alter 100W Plexi. Die Gitarrennoobs
    im Publikum denken: ''Ah ein alter Marshall'' Und dann kommt aus dem Brachialzerre :D
     
  5. xStingrayx

    xStingrayx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    31.01.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Schwelm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.05   #5
    Also erstmal vielen dank für die schnellen antworten.:)

    Ja die Vorstellung finde ich auch sehr reizend :rolleyes: Also.. ich weis nicht wiviel der Marshall wert ist wenn ich ihn verkaufe.. ich hab ihn für 1900€ gekauft, ich denke aber dass er höchstens die hälfte wert ist. ich möchte insgesamt für einen neuen amp also höchstens 1200€ ausgeben wenn ich recht viel für den marshall bekomme, ansonsten um die goldene 1000. Das mit dem pedal könnte ich mal testen, wär wohl der günstigste versuch, das XXX Top von peavey reizt mich jedoch aus, ich denke das werd ich schnellstmöglich testen! Aber bleibt immer noch meine box.. ist die denn ok? Bin absoluter BoxenNoob!
     
  6. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 12.08.05   #6
    1960AV :D
    Die Box ist Gut ohne Frage :great:

    Probiers mal mit dem Zombie recti Distortion und teste auch die AMPS die ich dir vogeschlagen habe an.
    Liegen alle um 1200€, Nur der original Recti tanzt mit seinen 1800€ aus der Reihe, aber wenn er dir gefällt kannst du zum Fame Overkill greifen; kostet nur 950€ (Soundcharakter wie bei MESA Recti)
    Dann kannst ja wieder posten was dir gefallen hat, was nicht usw.
     
  7. xStingrayx

    xStingrayx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    31.01.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Schwelm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.05   #7
    Jau die 79€ für den zombie sollten egal sein also ma gleich bestellen. Blindes vertrauen.:p
    Ansonsten werd ich ma die Amps testen! Also danke für die hilfe, und wenn irgendjemandem nochwas einfällt einfach schreiben :D
     
  8. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 12.08.05   #8
    Wenn nicht 14 Tage geld zurück Garantie :great:
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 12.08.05   #9
    Mit der AX-Box wäre der Amp noch heller. JMP-1 oder anderer Preamp in den Loop (hat der Amp sowas überhaupt?) könnte klappen. Ist natürlich etwas schade. Wenn der Amp so total verkehrt ist, dann hilft aber wahrscheinlich weder modden noch ein Pedal oder Preamp fürchte ich. Aber mach blos nicht wieder den selben Fehler und bestelle blind! Um die Liste noch zu ergänzen: Engl Savage 120 (gebraucht), Marshall TSL, Framus.

    Geh aber in einen anderen Laden, 1900EUR waren etwas teuer und die RI-Marshalls sind sowieso schon sehr selbstbewusst ausgepreist! :( Dafür hättest Du schon einen Diezel Einstein bekommen... Die Hälfte wiederzubekommen wird wohl sehr schwer, nur als Vorwarnung. Für das Geld bekommt man auch schon Originale aus den frühen 70ern.
     
  10. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 12.08.05   #10
    !!!Patche mal die beiden Eingänge!!! Also du gehst mit deiner Gitarre in den Treble Eingang und von dessen zweiten Eingang mit einem Kurzen Patchkabel in den Bass Eingang...dann entfernst du 2 Endstufenröhren und passt die Impendanz an (nutze SUfu ich verwechsle es sonst ob dippelt so hoch oder halb so hoch!....habs aber schon mal geschrieben!)...dann zerrts schon mal besser...und dann besorgste dir nen Booster oder nen Fußtreter... für Metall alles ausser dem HM3 und den MT2 von Boss beide klingen nicht so toll vor nem Plexi!....
     
  11. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 12.08.05   #11
    Exakt meine Meinung (Überkreuzverkabelung etc.) - verkaufe den Amp bloss nicht. Eines der ehrlichsten Topteile überhaupt. Mit einem guten Treble Booster/Overdrive holst du da Metalsounds 'raus, von denen andere nur träumen können...

    Check' den Amp doch mal mit unserem Cooltron VOX Big Ben Overdrive oder dem VOX Big Ben Overdrive an.

    Eine gute Möglichkeit satte und vor allem durchsetzungskräftige Sounds bei geringeren Pegeln zu bekommen.
     
  12. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 12.08.05   #12
    ich würde den amp auch nicht verkaufen!!!

    ein röhrenpaar entfernen um auf 50 watt zukommen ist eine beliebte methode.
    das patchen der beiden kanäle ist pflicht!
    und als bodentreter würde ich zum H&K tubefactor raten. ist zwar etwas teuerer aber er verfälscht den sound des amps nicht!
    und du hast zwei gainstufen.

    einen effektloop hat der amp nur, wenn er ein reissue ist, sonst nicht.
    falls es also ein reissue ist, kannst du auch die variante mit einem anderen preamp probieren.
    um die vorstufe des amps noch nutzen zu können, schalte eine A/B-Box von den eingang des amps und des preamps.

    wenn du einen anderen amp suchst, teste auch mal den DSL von marshall!
     
  13. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 12.08.05   #13
    rate zum preamp,die endstufe ist einfach zu geil!!extrem extrem geil
     
  14. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 12.08.05   #14
    Hmm weiß ja net aber ich hab mal bei meinem Onkel den Hughes & Kettner Zentera Combo gespielt (hochwertiger Amp-Model-Combo) und der hatte einen Werkspreset namens "Plexi 100 High Gain" oder so ähnlich. Der Sound war auch in Richtung High Gain, natürlich net Mesa aber schon ganz gut. Jetzt die Frage: Ist das Ding jetzt en gemodelter 100 Watt Plexi der voll aufgerissen ist, oder warum hat der soviel Gain? Ihr könnt ja mal auf die Website von Hughes & Kettner und euch die soundsamples anhören.
     
  15. xStingrayx

    xStingrayx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    31.01.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Schwelm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.05   #15
    ist auf der page sicher das sound sample plexi 100 nicht wahr?
    Also... so klingt kein aufgerissener Super Lead Plexi von Marshall. wenn ich das mache, klingt es viel matschiger und hat nicht diesen Biss den die soundsamples haben! würde gern ma aufnahmen machen, aber ich hab im moment nicht so viel zeit und möglichkeiten!
     
  16. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 12.08.05   #16
  17. xStingrayx

    xStingrayx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    31.01.07
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Schwelm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.05   #17
    So soll er klingen? Weisst du was?:p so klingt er auch bei mir wenn ich mit ner strat reingehe, nur etwas unangenehmer da ich bis heute keinen master volume hatte. Aber nun hab ich ne akzeptable Lösung gefunden, nicht das allheilmittel aller seuchen, aber:
    hier mal eben gucken!
    http://rapidshare.de/files/3919272/lineup.JPG.html

    unten auf free klicken wer rapidshare nich kennt.
    Also so hab ich es heute mal verkabelt und ich finde es schon etwas besser... aber es fehlt dieser hm... letzte schliff.. das i tüpfelchen... die sahne auffer torte...


    :confused:
     
  18. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 12.08.05   #18
    Der gute Dan Hawkins von The Darkness spielt wenn ich mich recht entsinne auch einen Plexi, und holt damit ziemlich gut gezerrte Sounds raus. Vor einiger Zeit stand was auf der Homepage dass er einen Mesa Boogie V-Twin benutzt, ich weiß zwar nicht, ob als Booster oder als Preamp, aber irgendwie steht da auch gar nix mehr davon. :confused:
    Nun ja ich würde die neue Preamp Sache auch am ehesten heranziehen, z.B. wäre auch ein Soldano GTO Supercharger interessant, ist zwar nicht ganz billig, aber knallt rein. :)
     
  19. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 13.08.05   #19
    Du hast ja schon den Power Brake dazwischen geschaltet, versuch das ganze doch mal ganz simpel mit nem Tubescreamer "anzufeuern".
    Härtere Sounds bekommst du bestimmt raus, ist nur die Frage was Deiner Meinung nach das beste Pedal ist.
    Weil ich glaube egal ob H&K, die Vox oder ein OD-2 mit jedem Pedal merkt man den Unterschied, und dann ist nur noch die Frage, was Dir gefällt.
    Also nicht verzagen, es gibt so viel auf dem Markt bloß nicht nach den ersten 5 Pedalen schon aufgeben. ;)
     
  20. Bluesowns

    Bluesowns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    204
    Erstellt: 13.08.05   #20
    hab auch den plexi RI. warum der sound so "hell" ist, liegt an entfernbaren bauteilen auf der platine. kann man wegmachen wenn man will (weiß nur nicht, was man da entfernen muss, die leute von www.plexipalace.com kennen sich da aus). gepatched, mit ner hotplate und nem booster bekommt man einen ordentlichen higainsound hin, schon in richtung zakk wylde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping