Verfärbungen unter dem Lack?

von HomerS, 17.02.08.

  1. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 17.02.08   #1
    Hallo,

    mir ist gerade beim Üben etwas sehr seltsames aufgefallen: mein G&L Tribute in Blueburst zeigt seltsame Verfärbungen UNTER dem Klarlack: entlang der Holzmaserung sind gelblich bis rötliche Streifen zu erkennen. Diese liegen wirklich auf allen Maserungsstreifen und sind bis zu 2 mm breit. Auf einem Foto sind sie nicht festzuhalten. Was kann das sein? Grundierung? Pilze? :screwy:

    MfG
     
  2. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 17.02.08   #2
    Foto bitte!:)

    EDIT: Habe überlesen, dass das scheinbar nicht möglich ist. Wenn doch, würde das sehr helfen.

    Eine Möglichkeit :
    Lacke, speziell NC-Lacke, aber auch manche, nicht lichtbeständige PUR-Lacke, vergilben im Laufe der Zeit.
    Allerdings passiert das normalerweise nicht in Form von einzelnen gut sichtbaren Streifen, sondern verhält sich eher wie mit einer weißen Tapete. Die vergilbt auch, allerdings merkt man das idR. erst, wenn man wieder weißelt und dann den Kontrast alt/neu sieht.
     
  3. Thora

    Thora Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 17.02.08   #3
    Hm, ich würde Pilze ausschließen. Denn Pilze brauchen Feuchtigkeit, ich gehe mal davon aus, das G&L ihre Hölzer ordentlich lagern und trocknen lassen. Außer das Myzehl war eben schon vorher im Holz... aber diese breiten Streifen sind auch recht untypisch dafür...
    Ich kann da mal meinen Opa fragen, der ist Mykologe. Dazu müsste ich aber wissen, was das für ein holz ist. Tropenhölzer haben eben andere Pilze usw.

    Schade, dass du davon kein Photo machen kannst, evtl ist es auch normal bei dem Holz.
     
  4. HomerS

    HomerS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 17.02.08   #4
    Danke für eure schnelle Hilfe, aber es war nur bisschen übermäßige Sorge über mein liebstes Spielzeug. Ohne Sonnenlicht ist die Färbung komplett verschwunden... :screwy:
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 17.02.08   #5
    du meinst, du sitzt grad im absolut dunklen Raum und freust dich, dass du ohne Licht keine Verfärbungen mehr siehst? :D
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 18.02.08   #6
    Hallo HomerS,

    helfen kann Dir dabei wohl nur ein altergedienter Tischlermeister ...
    Ohne den Bass gesehen zu habe würde ich allerdings vermuten, dass alles in Ordnung ist.
    Erste Frage ist, ob Dir das evtl. erst nach langer Zeit und den "richtigen" Lichtverhältnissen aufgefallen ist.

    Thora soll den Opa ruhig fragen; aber Pilze würde ich ausschließen.

    Wenn ich den Hals meiner bald 24 Jahre alten Rockinger Cadicaster abschraube wundere ich mich auch, wie er "als Baby" mal ausgesehen hat! :)
    Egal welche Transparentlackierung - darunter dunkelt das Holz (unterschiedlich) nach.

    Meine Meinung: Keine Sorgen!

    Gruß
    Andreas
     
  7. HomerS

    HomerS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 18.02.08   #7
    Ich weiß zwar nicht wie's bei euch im Westen ist, aber wir haben schon Kunstlicht...
     
  8. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 18.02.08   #8
    In den meisten Fällen ist es nicht das Holz, sondern tatsächlich der Lack, der nachdunkelt. Ich habe nun schon ein paar Mal die Erfahrung gemacht, dass sich unter einer recht dunklen Transparentlackierung, z.B. bei auf Halsrückseiten, ein relativ heller Ahorn verbirgt.

    Wie bereits gesagt, bei Nitrolacken ist das quasi unvermeidbar, bei PUR-Lacken kommt es auf die Mischungsrezeptur an, sprich Lichtbeständigkeits-Additiv drin oder nicht. Vor 20 Jahren waren solche, nicht lichtbeständigen PUR-Lacke, anders als heute, der Standard, später hat man dann gemerkt, dass es da noch was zu verbessern gibt. Dennoch bekommt man auch heute noch solche Lacke, wenn man bewusst diesen Effekt ausnutzen möchte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping