Vergleich LTD Viper 400 + Epiphone SG-400 (Ltd. Edition mit EMG81)?

von beko, 24.05.07.

  1. beko

    beko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.07   #1
    Hi!

    In wieweit unterscheiden sich die Ephiphone SG-400 (Limited Edition mit EMG81-Set) und die LTD Viper 400 ? (Beide ca. 679,- EUR)

    Infos zur Ephiphone: http://customshop.epiphone.de/ (Aktuelles Modell)

    - Qualität?
    - Bespielbarkeit / Halsstärke?
    - Sonstiges?

    Gruß
    beko
     
  2. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 24.05.07   #2
    Die Viper hat einen dickeren Korpus. Den Aufpreis von über 300€ für EMGs bei der SG kann ich nicht ganz nachvollziehen .... Ich würd zur Viper greifen, oder mir eine gebrauchte LTD EC1000 holen.
     
  3. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 24.05.07   #3
    Vielleicht ist sie ja auch qualitativ hochwertiger usw!?
     
  4. Aussensaiter

    Aussensaiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 24.05.07   #4
    Ich wär ja mal klar für Probespielen :)
    Bedenke auch das die Epi keine 24 Bünde hat...
     
  5. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 24.05.07   #5
    Hust hust, na klar ^^
     
  6. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 24.05.07   #6

    Mensch nicht so viele Vorurteile hier ;) :D

    Also ich denke das könnte man nur im direkten Anspielvergleich gucken, alles Halbwissen bringt ja nix....
     
  7. 7even

    7even Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    5.834
    Erstellt: 25.05.07   #7
    Ich find man sieht schon an den Bildern, dass die Epiphone nur ne 400er mit EMGs ist in weiß, die kann nicht mithalten verarbeitungstechnisch wenn sie auf dem Stand der SG-400 ist. Und wie schon Evo. sagte, 300€ für 2 EMGs? nicht nachvollziehbar. Aber wer drauf steht.. wird bestimmt nicht schlecht sein.
    Aber die Viper hat klar Vorteile:
    24 Bünde, Binding, Grover Mechaniken, EMG 81 UND 85 (der am Hals wirklich gut ist)
     
  8. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 25.05.07   #8
    Bei der Epi LP Custom Midnight ists doch auch nicht anders als bei der SG mit den EMG's - da zahlt man wirklich nur den unnötig hohen Aufpreis für das PU Upgrade. Klar, Gibson und Epiphone müssen da ja auch was zu bieten haben bei dem ganzen EMG Hype. Wenns dir nur um die Form geht(da find ich die ESP/LTD's auch noch viel attraktiver), biste mit der Viper sicher gut bedient, allerdings klingt die auch wieder ganz anders. "Fetter" und mittenbetonter. Geht dann klanglich eher in Richtung LP.
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 25.05.07   #9
    Naja - wenn es 300€ Aufpreis sind für die EMGs, dann wäre man günstiger dran, wenn man sich beides seperat holen würde - zumal man die alten PUs noch verkaufen kann - naja.....
    Wenn die Viper keinen Agathis-Korpus hat, dürfte ich die bevorzugen - und das, obwohl ich sonst von LTD meistens nur begrenzt begeistert bin.
     
  10. 7even

    7even Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    5.834
    Erstellt: 26.05.07   #10
    Die Viper 400 hat einen Mahahonie Korpus sowie Hals.
    ab der 400er Serie wird der Schrott net mehr verbaut.
    Ich hab mal die SG-400 direkt mit der Viper verglichen, Qualitativ liegen Welten zwischen denen. Ich muss ehrlich sagen ich fand, dass die Epiphone wirklich billig aussah im Vergleich. Vom Ton her wars auch eindeutig die Viper. Hat man auf jeden Fall mehr Freude dran, und die Optik ist viel schöner.
     
  11. Xzero100

    Xzero100 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 26.05.07   #11
    Ich hatte heute die Möglichkeit die SG-400 Limited Edition im Sound & Drumland ausgiebig zu testen.
    Verarbeitung:
    Bis auf einen Lackfehler an der Kopfplatte alles in Ordnung. Wirke nicht sehr solide und machte einen guten Eindruck.
    Bespielbarkeit:
    Fand ich jetzt nicht so dolle, das Griffbrett war imho kein guten Palisander, war mir persönlich etwas zu grobporig und nicht sehr schnell. Hals ist lackiert, eigentlihc nicht so mein Fall, ging aber.
    Sound:
    Getestet mit Cube 30X.
    Durch die EMGs fing sie selbst beim höchsten Zerrgrad nicht an matschig zu werden, allerdings merkt man jeglichen Spielfehler sofort, was ich allerdings nicht schlimm finde.
    Verglichen mit einer Viper fehlte ihr allerdings das gewisse Etwas, dieses kräftige Mittenbetonte Fundament. Die SG-400 Limited Edition klang mehr rotzig frech, also eher geeignet für Punk, Rock und sonstige Konsorten.
    Fazit:
    Metaljünger, kauft euch die Viper, wenn ihr alladings mehr auf rockige Sachen steht und dieses frechen rotzigen Ton wollte, holt euhc die SG-400.

    Max
     
Die Seite wird geladen...

mapping