Vergleich: Recto 412 Standard vs. Recto 212

von cyanite, 02.12.06.

  1. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 02.12.06   #1
    Mal wieder einer fürs Archiv, falls irgendwer wissen will welches der beiden Cabs er nehmen soll...

    Ich habe zur Zeit beide im Proberaum und hatte daher die Gelegenheit, ausführlich zu vergleichen.
    Rein äußerlich, wie auch von den Daten her sind sich die beiden Cabs sehr ähnlich: Gleich breit, gleich tief, gleiche Speaker, gleiches Holz, gleicher Look...
    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich beschränke mich jetzt mal auf die klanglichen Unterschiede zwischen den beiden:
    Logischerweise ist die 412er bei gleicher Reglerstellung eine Ecke lauter als die 212er (siehe Thread "Lautstärkefaktoren von Amps"). Eine große Überraschung habe ich eigentlich nicht für euch: Das Klangbild der 412er ist deutlich in Richtung Bässe verschoben, sie hat also zum einen deutlich mehr Bass, gleichzeitig scheint sie mir aber auch weniger Höhen abzuwerfen. Sie klingt somit runder als die 212er, allerdings muss man ganz klar sagen, dass sie mit der 212er verglichen ein deutliches Wummern an den Tag legt, was einem einiges an Definition aus dem Sound nimmt. Die 212er ist etwas heller ohne zu bissig zu werden, wirkt insgesamt doch ausgeglichener, es ist auf keinen Fall so, dass einem der Bass bei ihr fehlt (welcher Amp hat schon zu wenig Bassreserven? ;) ). Sie ist definierter und löst einzelne Töne aus dem HiGain-Akkord-Gematsche besser auf. Auf der anderen Seite klingt sie aber zugegebenermaßen "kleiner" und steht mehr "in der Ecke" - auch wohl durch das Weniger an Bass.
    Vertikal hingestellt setzt sie sich im Bandkontext kaum weniger durch als die 4*12, kein Mangel an Druck (damit meine ich man vermisst ihn nicht), aber man hört eben etwas besser, was man spielt.

    Vor den Cabs hingen mein JMP-1 mit 2:90, davor meine C-1 Elite (Drop C#). Ich denke, für manchen agressiven Amp (wie zB den Recto selbst) hat die Oversized 412 durchaus ihre Berechtigung, da sie wie gesagt etwas milder in den Höhen zu Werke geht. Ich für meinen Teil denke aber, dass ich mit den 212ern am Ende den "besseren", strafferen Sound erhalte - muss nur noch ein passendes zweites Cab finden und einen Käufer für das 412er. Vielleicht hätte ich mir in sofern diesen Thread sparen sollen... Bleibt aber dabei, dass die Recto 412er die für meinen Geschmack beste 412er ist, die ich bisher spielen durfte.

    Hoffe, ich konnte irgendwem helfen... Wer Fragen hat soll fragen...
     
  2. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 03.12.06   #2
    genau das hat mir als thread noch gefehlt,
    um mir den umstieg von meiner marshall ac1960er auf ne mesa boogie 2x12er zu erleichtern.....

    endlich mal ein richtiug guter ich sag mal professioneller vergleich....

    hast dir ne schöne bewertung verdient....
    vielleicht könnte man ja irgendwann mal die 2x12er bei dir antesten^^
     
  3. cyanite

    cyanite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 03.12.06   #3
    Danke. Antesten sollte gehn, wenn es dir aus San Francisco nicht eine zu weite Anreise ist ;) Kannst dich ja ggf. dann per pm oder mail melden.
     
  4. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 06.12.06   #4
    wohn ja nur ca 50 km von dir weg^^
     
  5. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 06.12.06   #5
    wow dann kann ich vielleicht doch mal nach san francisco kommen :eek: :D


    interessant wäre auch gewesen wie sich 2x 2x12er gegen die 4x12er verhalten. ob das wummern und die fehlenden höhen sich auch einstellen durch irgendwelche fequ. überlagerungen (was weiss ich) :D
     
  6. cyanite

    cyanite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 08.12.06   #6
    Also die Höhen fehlen sicherlich nicht bei der 412er ;) Nur halt ein bisschen weniger...
    Der Klangunterschied kommt einfach dadurch, dass das größere Volumen die Bässe halt weniger unterdrückt als das 212er. Werde leider keinen Vergleich zwischen 2x212 und 412 durchführen können, da die 412 wahrscheinlich einen Käufer gefunden hat und noch keine zweite 212 in Sicht ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping