"vergolden" [m]eines tremolos

von tobias.., 30.08.07.

  1. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 30.08.07   #1
    hallo!

    die suchfunktion hat mir in diesem falle leider nur bedingt weiter geholfen…
    ich habe ein tremolo, was es in dieser ausführung nicht in der gewünschten ausführung gibt (edge7 in gold gab es nie und wird es wohl auch nie geben…).
    es bestünde aber die möglichkeit, ein gebraucht erstandenes zu galvanisieren o.ä.
    daher die frage: hat jemand so etwas schon einmal machen lassen, was gibt es konkret zu beachten (entlacken/anschleifen etc) und vielleicht hat jemand auch einen betrieb, bei dem er gute erfahrungen gemacht hat?
    über eine antwort würde ich (und mein trem) sich sehr freuen :)
    danke & gruss

    tobias.
     

    Anhänge:

  2. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 30.08.07   #2
    Da wirst Du wohl nicht drum rum kommen, die Galvanisierungsbetriebe in Deiner Gegend mal durchzutelefonieren (Es leben die Gelbenseiten). Weiss aus meiner Mopedzeit :-) noch, dass auch nicht jeder Betrieb so einfach mal was verchromt hat.

    Wird bestimmt schwierig.
     
  3. tobias..

    tobias.. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 30.08.07   #3
    danke…das vermute ich [leider] auch…
     
Die Seite wird geladen...

mapping