Verkabelung splitbarer HB (push/pull) mit Bypass der Vol- und Tone-Poti?

von hubsiam, 16.05.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. hubsiam

    hubsiam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.16
    Zuletzt hier:
    18.05.18
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Grafing
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.05.18   #1
    Hallo Freunde, ich bin am rumprobieren und komm nicht weiter. Meine Gitarre hat einen DiMarzio Humbucker, der mit einem PushPull Volume Poti (zum splitten) und einem Tone Poti ausgerüstet ist. Nun möchte ich einen "Bypass" mit einem Schalter legen, der vom TA ungesplittet direkt zur Buchse leitet, also das Volume und den Tone umgeht. Weiß wer von Euch wie ich löten soll, dass es funktioniert. Danke für Eure Tipps schon mal im Voraus.
     
  2. Ledemduso

    Ledemduso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.12
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    193
    Erstellt: 17.05.18   #2
    Ich bin mir nicht ganz sicher, wie genau ein PushPull Poti aufgebaut ist. Ich nehme mal an, man hat einfach zwei Kontakte extra, zwischen denen ein Schalter sitzt.
    Wenn das so ist, könntest du damit einfach Volume und Tone kurzschließen.
    Also dein Signal an den einen Schalter-Pin (und eben auch an das Poti selbst) und die Buchse an den anderen.

    Ich bin mir aber nicht sicher, wie es sich da mit irgendwelchen lustigen Knackgeräuschen beim Umschalten verhält. Keine Erfahrung :engel:
     
  3. Darkdonald

    Darkdonald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    26.05.18
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    132
    Erstellt: 17.05.18   #3
    Soll der Push/Pull-Poti denn die Funktion behalten? Also willst du nur die Klang-/Volumeregelung überbrücken? Weil ansonsten müsstest du dich entscheiden, ob du den PU als SC oder HB direkt zum Ausgang leiten willst.

    Der erste Fall wäre sehr einfach: Du nimmst einen einfachen Schalter, den einen Anschluss direkt an die Ausgangsbuchse, bzw dort, wo das Kabel angelötet ist, welches zur Buchse geht. Den zweiten Anschluss zwischen dem Push/Pull-Poti und dem Volume-Poti anlöten
     
  4. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.390
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.627
    Kekse:
    51.367
    Erstellt: 17.05.18   #4
    Kurzschließen hebt die Wirkung des Abdrehens nicht auf, solange die Regler angeschlossen bleiben.

    Du brauchst einen zweipoligen Umschalter (2xUM)

    Schalterseite eins:
    Der Humbuckerausgang kommt auf den Mittelkontakt.
    Auf die Stellung 1 kommt der "normale Anschluß", also der Eingang der Schaltung, an der der Humbucker standardmäßig angeschlossen ist.
    Auf die Stellung 2 kommt eine Brücke zu Stellung 2 der Seite 2

    Schalterseite zwei:
    Der Mittelpin der Ausgangsbuchse kommt auf den Mittelkontakt
    Auf die Stellung 1 kommt der bisherige Ausgang der zur Buchse geht
    Auf die Stellung 2 kommt die schon erwähnte Brücke zu Seite 1 Stellung 2.

    Dadurch ist in Stellung 1 alles normal mit Lautstärkeregler und Buchse und in Stellung 2 wird der Humbuckerausgang direkt auf die Buchse gelegt und die Regler werden abgeklemmt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. hubsiam

    hubsiam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.16
    Zuletzt hier:
    18.05.18
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Grafing
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.05.18   #5
    Geigit: Danke, Deine Version funktioniert sicher, aber mit manchen Begriffen kenn ich mich nicht aus. Anstatt eines zweipoligen Umschalters habe ich einen Drehschalter mit 6 An - Aus Positionen mit jeweils einem Eingang (also 6 Eingänge für jeweils einem An und Aus Pin) Natürlich brauche ich nur zwei dieser An- Aus schalter. Ich kapier nun nicht, wie ich die Brücke, die Du beschreibst löten soll. Mit dem einen An - Aus unterbreche ich den normalen (heißen) Draht vom PU zum Volume-Poti, das funktioniert. Aber alles, was ich mit dem zweiten An-Aus versuche, ich krieg die Wirkung des Volume Potis nicht weg. Vielleicht kannst Du mir in einfachen Worten mir (altem Sack, der zwar gerne dazulernt, aber manches nicht kapiert) nochmal schreiben, ob ich mit dem Drehschalter weiterkomme oder ob ich einen 2xum nehmen muss. Danke!
     
  6. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.390
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.627
    Kekse:
    51.367
    Erstellt: 17.05.18   #6
    Es muss mit deinem Drehschalter genauso funktionieren. So wie du beschreibst ist es ja ein 6xUM-Schalter.
    Kannst du ein Bild von ihm machen, dann versuche ich es dir anhand des Bildes zu erklären.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. hubsiam

    hubsiam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.16
    Zuletzt hier:
    18.05.18
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Grafing
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.05.18   #7
    Dies ist der Drehschalter, den ich habe. Freut mich, dass Du mir helfen willst!
     

    Anhänge:

  8. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.390
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.627
    Kekse:
    51.367
    Erstellt: 18.05.18   #8
    Ok, bei dem Schalter ist es ja so, dass er im inneren Kreis 6 und im äußeren Kreis 12 Anschlüsse hat.
    Die Inneren sitzen immer mittig zwischen zwei äußeren.
    [​IMG]
    Du hast ja schon einen roten und einen schwarzen Draht innen dran.
    Gehen wir davon aus, dass meine beschriebene "Stellung1" die die Position ist, an der schon Dein äußerer roter Draht dran ist.

    Somit gestaltet sich meine obige Beschreibung für deinen Schalter folgendermaßen:

    Schalterseite "rot":
    Der Humbuckerausgang kommt an den inneren roten Draht.
    Auf die Stellung 1, wo jetzt der rote äußere Draht schon angelötet ist, kommt der "normale Anschluß", also der Eingang der Schaltung, an der der Humbucker standardmäßig angeschlossen ist.
    Auf die Stellung 2 (also im Bild unten rechts neben dem äußeren roten Draht) kommt eine Brücke zum direkt diagonal gegenüberliegenden Kontakt im äußeren Kreis (also der, an dem schon Lötzinn ist)

    Schalterseite "schwarz":
    Der Mittelpin der Ausgangsbuchse kommt an den schwarzen Draht
    Auf die Stellung 1 (unverzinnt) kommt der bisherige Ausgang der zur Buchse geht
    Auf die Stellung 2 (verzinnt) kommt die schon erwähnte diagonale Brücke zu Seite 1 Stellung 2.

    Dadurch ist in Stellung 1 alles normal mit Lautstärkeregler und Buchse und in Stellung 2 wird der Humbuckerausgang direkt auf die Buchse gelegt und die Regler werden abgeklemmt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. hubsiam

    hubsiam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.16
    Zuletzt hier:
    18.05.18
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Grafing
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.05.18   #9
    Hey GeiGit: ES FUNKIONIERT !!! Genau wie Du es mir so leicht verständlich beschrieben hast bin ich zu dem Ergebnis gekommen, das ich mir gewünscht habe. Herzlichen Dank dafür! Ich habe das in meiner Lindberg Bolero II, deren Geschichte Du unter meinem Namen lesen kannst und auf meinem Bild siehst, eingebaut. Da ich mal eine aktive Schaltung mit einem State Variable Filter eingebaut hatte (was vom Klang her garnicht zu dieser Gitarre passte) war der dritte Potiknopf nur dazu da, das Loch zu verdecken. In meiner Gibson Les Paul 2015 ist eine solche Schaltung vom Werk her installiert und das habe ich mir für meine Lindberg auch gewünscht. Und habe rumprobiert und da gelötet und hier gelötet und bin auf kein Ergebnis gekommen, bis Du Dich hier im Forum meiner angenommen hast.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.390
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.627
    Kekse:
    51.367
    Erstellt: 18.05.18   #10
    Cool! Das freut mich! :juhuu:
    Viel Spaß damit! :m_elvis:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping