verkablung jmp-1 und g-major

von angelofdeath666, 21.12.06.

  1. angelofdeath666

    angelofdeath666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 21.12.06   #1
    hi hab vor meinen jmp-1 und meinen g-major zu verkabeln.
    beide werden jeweils über ein eigenes midiboard angesprochen.

    ich hatte also vor das zweite kleinere midiboard in mein brandstaetter und rebholzboard einzuschleifen und das dann am g-major wieder auszukoppeln und zum jmp-1 weiterzuleiten.

    die verbindung zwischen dem board und dem rack läuft über ein muslticore-kabel und das geht in ein rackinterface. habe am rackinterface leider nur eine midibuchse so das ich das midisignal da nicht splitten kann.

    wie muss ich also das ganze verkabeln um die beiden getrennt ansteuern zu können.

    greetz jay
     
  2. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 21.12.06   #2
    Ähh wieso 2 Midi Boards?

    Normalerweise hat man nur eins, was dann in das 1. Gerät rein geht. Von da aus wird das Signal weitergeleitet an das nächstes Gerät.

    Oder hast du was Spezielles vor? Weil das is sehr ungewöhnlich was du da machst :D
     
  3. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 21.12.06   #3
    mir gehts halt drum das ich beide geräte einfach seperat steuern kann. also für jedes en eigenes board hab. hab für den g-major en B&R FP-1 und für den JMP-1 en Rolang GFC-50. (5 Kanäle reichen mir da einfach)
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 21.12.06   #4
    Und die 5 Presets kannst du niht ueber MIDI-Mapping den entsprechenden PResets des G-Major zuordnen?

    Dann: welche Anschluesse bietet dir das B&R?

    Was spricht dagegen je eine Kombination Board/Rack ueber je einen seperaten MIDI-Kanal laufen zu lassen? Das laeuft dann auch ueber eine MIDI-Leitung (vorausgesetzt das B&R oder das Boss bietet dir einen MIDI-IN und einen MIDI-Out mit "THRU" FUnktion (soft thru).
     
  5. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 21.12.06   #5
    das b&R bietet mir midimäßig dazu noch en midi in/out/thru.

    ich will halt einfach die möglichkeit haben den amp getrennt vom g-major zu steuern.

    ich würde dann quasi das GFC in den midi-in und dann vom g-major vom midi-out in den jmp-1 gehen oder hab ich da irgendwie en denkfehlerchen drinne? was muss ich da beachten wenn ich das so mache. also unterschiedlieche midikanäle is klar, muss ich sonst noch was beachten? geht das was ich da vorhab überhaupt?
     
  6. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 23.12.06   #6
    is das was ich vorhab möglich?

    noch ma die anschlüsse am B&R FP-1:

    fp-1 multicore

    midi in / out /thru

    amp out

    tune out

    git in

    expression pedale....

    wie wird das ganze dann verkabelt?
     
  7. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 23.12.06   #7
    Ich will dir zwar nicht das Essen verderben, aber damit wirst du keinen Spaß haben live. Denk lieber nochmal drüber nach wieviel presents du brauch und wie oft du umschalten musst während den Songs. Vielleicht brauchst du wirklich die 2 Dinger nicht. Was eigentlich voll quatsch schon ist. Meines Erachtens. Tu dir selbst den Gefallen.
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.12.06   #8
    Ich schliesse mich da DadaUrKa an.

    Ob es dennoch so funktioniert wie du moechtest, muesstest du feststellen ob das Signal, das du beim B&R ans MIDI In schickt auch am MIDI Out herauskommt... was angesichts eines vorhanden MIDI Thru eher unwahrscheinlich ist.
     
  9. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 23.12.06   #9
    na gut...

    dann muss ich einfach en schalter dazupacken mit dem ich den g-major bypasse...

    un dann geht die bastelarbeit wieder los... werde dann wohl mein board verkleinern, auch wenn ich mich noch frage wie ich das machen soll *lol*
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.12.06   #10
    Ich denke du gehst die Sache falsch an... wieviele Sounds brauchst du denn?
     
  11. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 23.12.06   #11
    also ich brauch jmp-1 mäßig min 5 sounds.

    g-majormäßig hab ich zur zeit 14 programmiert, aber das werden sicher noch ne ganze menge mehr...
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 23.12.06   #12
    Wieviele Kombinationen nutzt du denn wirklich?
     
  13. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 23.12.06   #13
    ich nutze recht viele unterschiedliche reverbs verzerrt und unverzerrt. dazu chorus zum anfetten von clean und leads. mehrere abgefahrene sachen für jeweils clean und zerre... also ich nutz die eigendlich alle in beiden modi...

    hab mich noch nich so groß mtm jmp-1 beschäftigt, da ich bis jetzt noch nich die zeit hatte den einzubauen, spiele also zur zeit noch über meinen 2-kanal röhrencombo... *narf*
     
  14. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 24.12.06   #14
    Egal wieviel unterschiedliche Sounds Du auch benutzen wirst,in der Regel hat man doch
    Zugriff auf , sagen wir mal 128 Presets,welche Du per Midileiste verteilt auf verschiedene
    Bänke abrufen kannst.Wer braucht schon mehr als fünf verschiedene Sounds in einem
    Song???? Wenn man die Sache später mal betrachtet,wird auffallen,daß die Sounds sich
    wiederholen.Der Einsatz von zwei Midileisten ist nicht so die Welt.Mal ehrlich,möchtest
    Du spielen oder schalten ?
    Von Vorteil wäre es außerdem sich mit dem JMP-1 zu beschäftigen.Ein nicht erfolgter
    Einbau ist kein Argument.
     
  15. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 06.01.07   #15
    so, nun noch einmal. wie verkable ich den jmp-1 und den g-major damit ich das alles mit einer midileiste steuern kann.
     
  16. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 06.01.07   #16
    MIDI Out (Board) => MIDI In (1. Geraet) - MIDI Thru (erstes Geraet) => MIDI In (2. Geraet)
     
  17. noelin

    noelin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    1.07.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 07.01.07   #17
    Hallo hier Frank Post von Frank Post FP Service Switchblade Headtrip Looper Switcher Gitarrenrack

    Was du vieleicht einsetzen kannst ist ein Midi-Merger - z.Bsp von der Firma Midiman

    Was du brauchst ist ein Midi Merger (Midi-Thrue-Box) bei der man 2 oder mehrere
    Midi-Ins auf 1 oder mehrere Midi-Outs mixen kann. Damit kannst du dann die beiden
    Midi-Kabel deiner beiden Midi-Boards auf ein Midi-Signal mixen (mergen) und dann
    in das Brandstetter und Rebholz gehen - danach gehst du vom B&R zum JMP1 und vom JMP1 zum G-Major - natürlich mußt bei jedem deiner 2 Midi-Boards einen anderen
    Midi-Kanal zuweisen.

    Die meisten Midi-Merger sind aktiv - das heißt man kann das Midi-Signal nur in eine Richtung schicken - es gibt aber auch passive bei der man das Midi-Signal in beide
    Richtungen schicken kann. Da musst du dich mit den Herstellern unterhalten.

    Gruß

    Frank
     
Die Seite wird geladen...

mapping